+++ Grundeinkommen: Geld für alle wird in Deutschland durchgesetzt +++

Auf Facebook liken

Watergate.TV-Redaktion, 28.06.2017

Dies ist keine Fake-News. In Schleswig-Holstein wird es ein Grundeinkommen für alle geben. Beziehungsweise zumindest für diejenigen, die einer Testgruppe angehören. Beschlossen hat dies eine Koalition aus CDU, FDP und Bündnisgrünen. Die Begriffe sind unterschiedlich: Grundeinkommen, Bürgergeld – dahinter steckt aber bedingungsloses Geld.

Es geht um Summen von ungefähr 1.000 Euro monatlich. Ob dies bedingungslos sein wird oder eventuell doch als Aufstockung zum eigenen Einkommen konstruiert wird, ist derzeit offen. Hintergrund dieser Überlegungen jedenfalls ist die zunehmende Automatisierung der Produktionswelt. Je mehr die Arbeitswelt mit Maschinen schafft, desto drängender wird das Problem der Verteilung. Immer weniger Menschen werden für immer mehr Güter gebraucht.

Ähnlich ist derzeit die Testphase in Finnland begründet worden. Dort erhalten Bürger 560 Euro monatlich. Watergate.TV meint: Es wird Zeit, darüber nachzudenken. Vielleicht ist es eine Lösung für die weitgehende Änderung der Arbeitswelt. Wir werden berichten.

Auf Facebook liken