+++ Erstes Treffen zwischen Trump und Putin in Hamburg +++

Auf Facebook liken

Watergate Redaktion 6.7.2017

Das Treffen zwischen Trump und Putin beim G20 Gipfel in Hamburg wird mit großem Interesse erwartet. Der Pressesprecher des Kreml Peskow sagte, das Treffen diene dem Kennenlernen der beiden Staatsoberhäupter. Das Wichtigste sei die persönliche Bekanntschaft und es handle sich um ein Arbeitstreffen. Der Dialog der beiden Welt-Politiker sei enorm wichtig für die Entwicklung der Weltpolitik. Thema wird der Bürgerkrieg in der Ukraine sein.

Putin will auch dieses Mal seine bekannten Erklärungen über die Ursachen des Konflikts bekräftigen. Es werden auch Gespräche zum Syrien Krieg sowie zum Kampf gegen den Terrorismus erwartet. Im Prinzip also nichts Neues. Und mit neuen Ergebnissen und anderen Lösungen wird kaum zu rechnen sein. Trump hatte zwar bisher mehrere Male mit Putin telefoniert, jedoch haben sich die beiden Staatschefs bislang nicht persönlich kennengelernt. Das erste Treffen und Kennenlernen der beiden Politiker aus West und Ost kann in Deutschland als symbolhaft gesehen werden. Worüber wird hinter verschlossenen Türen noch gesprochen? Geht es auch um Europa oder sogar die Zukunft Deutschlands?

Auf Facebook liken