+++ Schulz‘ verzweifelter Wahlkampf +++

Auf Facebook liken

Watergate Redaktion 6.7.2017

Kanzlerkandidat der SPD Martin Schulz hat jetzt in einem Beitrag in der Welt gesagt, dass es mit ihm als Kanzler keine Aufrüstung geben werde. Er wolle sich Trumps Forderung nach höheren Ausgaben für Rüstung und Verteidigung widersetzen. Trump habe das Nato Bündnis mit seinen Forderungen zu stark strapaziert. Bis 2024 solle demnach jeder Mitgliedstaat 2% des Bruttoinlandsprodukts für Rüstung und Verteidigung ausgeben. Deutschland gibt aktuell 1,2% dafür aus. Würde Deutschland dieser Forderung nachkommen, wäre die Bundeswehr bald die größte Armee Europas. Und das das könne niemand wollen, so Schulz. Mit dem Nato Bündnis könne es nicht so weiter gehen, wie bisher – die Allianz müsse sich erneuern.

Und dann holt Schulz zum großen Rundumschlag gegen Trump aus. Das transatlantische  Bündnis beruhe auf einem Wertefundament, das nun bedroht sei. Die bisher offene internationale Handelsordnung sei durch Trump nun von Abschottung, Isolation und Nationalismus bedroht. Die Errungenschaften von Freiheit und Demokratie seien durch den US-Präsidenten in Frage gestellt. Seine Politik des Autoritarismus richte sich gegen das westliche Wertebündnis, so Schulz.

Schulz will anscheinend mit seiner heroischen Rede gegen Trump Stimmen für sich gewinnen. Doch im Prinzip verhält er sich nicht anders als Merkel seit dem G7 Gipfel. Er nimmt für sich, genau wie Merkel, eine Rolle in Anspruch, die der Realität in keinster Weise entspricht. Auch Merkel hatte bei ihrer „Bierzeltrede“ vollmundig verkündet, dass Deutschland sich nicht mehr auf die USA verlassen könne und nun andere Wege gehen müsse. Anscheinend vergessen unsere Politiker, dass sie ohne die USA nichts können und schon gar nicht „eigene Wege“ gehen. Angesichts solcher Aussagen fragt man sich, ob Schulz realitätsfremder geistiger Umnachtung unterliegt oder ob die hochmütigen Höhenflüge der Kanzlerin schon auf ihn abgefärbt haben. Oder will er schlicht mit dreisten Lügen noch verzweifelt Stimmen einfangen?

Auf Facebook liken