+++ Chinas Interessen im Ostseeraum +++

Auf Facebook liken

Watergate Redaktion 7.8.2017

Er vor wenigen Wochen haben China und Russland ein gemeinsames Militär-Manöver in der Ostsee durchgeführt. Nun haben chinesische Kriegsschiffe finnische und lettische Häfen besucht. Das lettische Verteidigungsministerium berichtete, dass China und Lettland ihre bilaterale Zusammenarbeit verstärken wollen.

Der Westen hatte bislang das russisch-chinesische Manöver als Bedrohung für den Frieden kritisiert. Russlands Präsident Putin betonte, dass die gemeinsamen Übungen nicht gegen dritte Länder gerichtet seien. Laut Medienberichten seien die Chinesen in Finnland und Lettland gerne empfangen worden.

Der Besuch wurde als Festigung der gegenseitigen Beziehungen angesehen. China bemühe sich um ein positives Image gegenüber den Europäern, so ein russischer Militärexperte. Das Erscheinen der chinesischen Kriegsschiffe könne als Annäherung zur EU verstanden werden.

Auf Facebook liken