+++ BREAKING NEWS: Paris: Auto rast in Gruppe von Soldaten +++

Auf Facebook liken

Watergate Redaktion 9.8.2017

Mehrere Soldaten sind von einem Auto in einem Vorort von Paris schwer verletzt worden. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Demnach ist ein Auto in eine Gruppe von Soldaten, die zu Fuß unterwegs waren, gerast und hat mindestens sechs Personen verletzt, zwei davon schwer, berichtete die örtliche Polizeipräfektur.

Die Soldaten waren als Sicherheitskräfte im Rahmen einer Anti-Terror Patrouille mit dem Namen „Operation Sentinelle“ im Einsatz. Die Polizei sucht nun in dem Pariser Vorort nach dem Fahrzeug und dem Fahrer, der geflohen ist. Weitere Einzelheiten sind derzeit noch nicht bekannt. Ob es sich um ein Attentat oder einen Unfall handelt wird jetzt untersucht.

Seit Ex-Präsident Hollande 2015 den Ausnahmezustand über Frankreich verhängt hat, patroullieren im ganzen Stadtgebiet und an strategischen Plätzen Soldaten und Polizei. Anschläge in Frankreich, vor allem in Paris sind seit Jahren keine Seltenheit mehr.

Auf Facebook liken