+++ Syrien: USA und Großbritannien liefern Gift an Terroristen +++

Auf Facebook liken

Watergate Redaktion 17.8.2017

Das syrische Außenministerium beschuldigt die USA und Großbriannien, giftige Stoffe an Terroristen in Syrien zu liefern. Die syrischen Regierungsarmeen sollen demnach in mehreren ehemaligen Terroristenlagern entsprechende Stoffe gefunden haben. Es seien Granaten gefunden worden, die mit giftigen Reizstoffen befüllt seien, teilte das syrische Außenministerium auf einer Pressekonferenz am Mittwoch mit.

Die Munition stamme erwiesenermaßen aus amerikanischen und britischen Firmen. Der Einsatz von Reizstoffen sei in Kriegen laut Chemiewaffenkonvention jedoch verboten. Die USA und Großbritannien würden demnach die Chemiewaffenkonvention verletzen und gezielt Terrororganisationen in Syrien unterstützen, so der Vorwurf. Sie liefern nicht nur Waffen an Terroristen, sondern auch verbotene Giftstoffe.

Auf Facebook liken