+++ Wahlkampfauftritte von Merkel: Buhrufe in West und Ost +++

Auf Facebook liken

Watergate Redaktion 23.8.2017

Bundeskanzlerin Merkel wird bei ihren Wahlkampfauftritten nicht nur in Ostdeutschland mit lauten Buhrufen empfangen. Auch bei ihrem jüngsten Auftritt gestern in Bergisch-Gladbach schlug ihr der Ärger des Volkes entgegen. Die „Flüchtlingskanzlerin“, wie sie schon genannt wird, wurde mit Plakaten wie „Asylchaos & Islamterror!! Danke Frau Merkel“ und „Wählt mich. Ich bin mit der Zerstörung Deutschlands noch nicht fertig“ empfangen. Vor allem viele junge Leute trugen Protesttransparente.

Schon bei Merkels Ankunft in Bergisch-Gladbach wurde sie ausgepfiffen und mit dem Unmut der Menschen konfrontiert. Während ihres ganzen Auftrittes waren laute Rufe wie „Merkel muss weg“ oder „Volksverräter“ zu hören. Egal wo Merkel sich zeigt, es ist überall dasselbe Bild. Sie wird ausgepfiffen, man lässt sich nicht in Ruhe sprechen, Rufe wie „hau ab“ werden überall laut. Wenn sie doch so unbeliebt ist, fragt man sich, wieso die Union in den Umfragen wieder vorne liegt.

Auf Facebook liken