+++ Türkei Konflikt mit Deutschland spitzt sich zu +++

Auf Facebook liken

Watergate Redaktion 25.8.2017

Außenminister Gabriel rät inzwischen Deutschen Urlaubern von Reisen in die Türkei ab. Gabriel sagte der Bild Zeitung, dass das Risiko möglicher Festnahmen inzwischen zu groß sei. Die Türkei hat inzwischen 10 Deutsche aus politischen Gründen inhaftiert. Eine Reisewarnung in die Türkei gibt es zwar bislang noch nicht.

Doch gerade nach der Festnahme des Menschenrechtlers Peter Steudtner hatte die Bundesregierung die Reisehinweise verschärft. Bislang wurden Urlauber nur zur Vorsicht gemahnt und empfohlen, sich vor Abreise in die Türkei bei der Deutschen Botschaft registrieren zu lassen. Insbesondere Journalisten könnten jetzt schnell in Verdacht geraten, regierungskritische Investigationen in der Türkei zu machen, so Gabriel.

Für Erdogan sei jeder inzwischen ein Terrorist oder Anhänger der Gülen-Bewegung, der nicht mit Erdogans Politik einverstanden sei. Auch Kontakte zu türkischen Gegner Erdogans könnten für deutsche Urlauber problematisch werden. Die 10 inhaftierten Deutschen wurden festgehalten, ohne einen Grund zu wissen. Gabriel nimmt an, dass die Inhaftierungen missbraucht werden, um türkischen Nationalismus zu schüren.

Auf Facebook liken