+++ Warren Buffett wird Hauptaktionär der Bank of America +++

Auf Facebook liken

Watergate Redaktion 31.8.2017

Der US-Investor Warren Buffett ist Hauptaktionär der Bank of America geworden. Das berichtet heute das Manager Magazin. Die Bank of America gilt als zweitgrößte Bank der Vereinigten Staaten. Die Vorzugsaktien, die Buffett einst für den Schnäppchenpreis von 5 Milliarden Dollar gekauft hatte, hat er jetzt in normale Aktien umgetauscht. Hätte der die Aktien zum Normalpreis gekauft, kostete ihn das über 16 Milliarden Dollar. Damit hat er einen ordentlichen Gewinn eingefahren.

Bereits am Dienstag hatte er den Deal angekündigt. Seine Investmentholding Berkshire Hathaway besitzt nun über 6% Anteile an der Bank und damit mehr, als die Fondsgesellschaft BlackRock und die Investment Gesellschaft Vanguard. Buffett ist bereits Hauptaktionär der drittgrößten US-Bank, der Wells Fargo. Warren Buffett hatte 2011 während der Wirtschafts- und Finanzkrise der Bank of America 5 Milliarden Dollar gegen und dafür festverzinste Vorzugsaktien erhalten, die seitdem Zinsen abgeworfen haben.

Auf Facebook liken