+++ Schulz kann nichts gegen Merkel ausrichten +++

Auf Facebook liken

Watergate Redaktion 4.9.2017

… sagen die Medien und es scheint auch so vorprogrammiert gewesen zu sein. Denn der Rahmen, in dem die Interviews durch die Journalisten stattzufinden hatten, ist von vorne herein durch Merkels Beraterteam festgelegt worden. Der Ex-ZDF Chefredakteur Nikolaus Bender sprach sogar davon, dass „Merkel eine Erpresserin ist“. Ihr Team hatte festgelegt, in welchem Rahmen die Kanzlerin sich während des TV Duells bewegen will und in welchem Rahmen sich Schulz bewegen darf. Ansonsten werde man das TV Duell einfach absagen.

Wenig verwunderlich, dass Schulz neben Merkel kaum punkten konnte. Die Kanzlerin spielte ihre Erfahrung aus, hieß es in den Medien. Und sie wendete ihre bekannte Taktik an: Viel reden, aber nichts sagen. Alle unbequemen Fragen an sich abperlen lassen und nicht konkret werden. Dabei gab es bei den Aussagen von Schulz und Merkel kaum Unterschiede. Man gewann sogar den Eindruck, die beiden seien sich einig. Und viele sind sich einig: Wenn man das Duell nicht gesehen hat, hat man nichts verpasst. Es ist ohnehin klar: Merkel wird zu vierten Mal Kanzlerin.

Auf Facebook liken