+++ CIA Agent hält Kim Jong für vernünftig – Trump „verrückter Alter“ +++

Auf Facebook liken

Watergate Redaktion 5.10.2017

Ein Experte des US-amerikanischen Geheimdienstes CIA hat den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un als vernünftig bezeichnet. Hinter der lautstarken Polemik und den Drohungen verberge sich ein vernünftiger und berechenbarer Stratege. In den USA unterschätze man seine konservative Einstellung. Trump hatte Kim Jong-un mehrfach als verrückten “Raketenmann” hingestellt.

Der CIA Experte ist davon überzeugt, dass Kim Jong-un lange und in Ruhe regieren wolle. In Nordkorea sei man daran gewöhnt, in der Außenpolitik auf eine starke Verteidigung zu setzen. Das Land sei schließlich von Großmächten umgeben und kämpfe lediglich um sein Überleben. Nordkorea lebe von Konfrontation.

Kim Jong-un hatte unlängst Donald Trump als „verrückten Alten“ bezeichnet. US-Außenminister Tillerson soll Trump gestern als Idioten bezeichnet haben. Zwar dementierte Tillerson, doch die Rücktrittsgerüchte des US-amerikanischen Außenministers schwelen seit Wochen in den Medien. Tillersons Rücktritt wäre ein weiterer in einer ganzen Reihe von Ministerrücktritten in Trumps Kabinett und eine Bankrotterklärung an Trumps Regierung.

Auf Facebook liken