+++ Mord an Kennedy bleibt mysteriös +++

Auf Facebook liken

Wie zu erwarten hat US-Präsident Trump die CIA und FBI Akten über die Mord-Hintergründe von J.F. Kennedy nur teilweise veröffentlicht. Berichten zufolgen hatten die Geheimdienste Trump ausdrücklich davor gewarnt, die Akten vollständig zu veröffentlichen. Anscheinend ist ausreichend Druck auf Trump verübt worden, damit die Akten, die den Mord den vollständig aufgeklärt und die Drahtzieher sowie die Motive genannt hätten, weiter geheim bleiben. Trump soll sich buchstäblich in letzter Minute den Geheimdiensten gebeugt haben. Trump ordnete aber an, einen weiteren Teil der Akten freizugeben. Er werde alles freigeben, was möglich sei.

Die Tatsache, dass die Akten weiter verschlossen bleiben gibt weiter Anlass zu der Annahme, dass die offizielle, von Medien und Behörden verbreitete Version falsch ist. Bislang ist weiter unverständlich, warum sie immer noch unter Geheimhaltung bleiben. Bei den Akten, die jetzt veröffentlicht werden, handelt es sich um zehntausende Seiten. Es wird noch einige Zeit dauernd, bis alle gesichtet sind. Sie werden aber wenig aufschlussreich sein.

Die Geheimdienste müssen jetzt darüber beraten, ob ein Teil der noch verschlossenen Akten editiert und geschwärzt wird, bevor sie freigegeben werden können. Wie herauskam, sollen CIA und FBI schon vor Monaten eine Fristverlängerung für die Veröffentlichung beantragt haben. Ohne Erfolg. Die Behörden beließen den Stichtag für die Veröffentlichung beim gestrigen 26. Oktober. Daher wurde Trump als letztes Mittel, um die Veröffentlichung zu verhindern, unter Druck gesetzt.

Amerikanische Sender berichteten, dass die CIA vor allem vielen Namen in den Akten schwärzen lassen will, weil von dem Geheimdienst benutzte Methoden nicht bekannt werden sollten. Trump soll den Geheimdiensten sechs Monate Zeit gegeben haben zu erklären, warum die Akten nicht freigegeben werden sollten.

Watergate.tv hatte am 21. Oktober über mögliche Hintergründe der Ermordung Kennedys berichtet. http://www.watergate.tv/2017/10/21/mord-an-kennedy-wird-die-cia-die-veroeffentlichung-der-geheimdienstakten-wieder-verhindern/

Auf Facebook liken