+++ „Terrorakt“ in New York – Acht Tote – EINZELTÄTER? FBI schaltet sich ein +++ FREUT sich Trump? +++

Auf Facebook liken

Am 31. Oktober ist in New York nach Angaben zahlreicher Medien (vgl. u. a. http://www.focus.de/politik/ausland/berichte-ueber-todesopfer-schiesserei-nahe-9-11-gedenkstaette-in-new-york_id_7787644.html) ein Klein-LKW in eine Menschenmenge gefahren. Acht Menschen sollen gestorben sein. Beim FBI wird derzeit noch von einem Terrorangriff ausgegangen.

Die Polizei hat den Attentäter niedergeschossen und verhaftet. Er hatte nach dem Angriff Waffen gezeigt, die sich bei einer späteren Überprüfung zunächst offenbar als ungefährlich darstellten, später jedoch als „Paintballgewehr“ sowie als Luftgewehr herausstellten. Diese Waffen gelten als „weniger gefährlich“ als Feuerwaffen. Sie sind in der Lage, Verletzungen hervorzurufen.

Der Angreifer soll aus Tampa stammen und seit sieben Jahren in den USA wohnen, nachdem er aus Usbekistan per Greencard in die USA gelangt war. Ein Gouverneur beschrieb ihn als „einsamen Wolf“, also als Einzeltäter.

Donald Trump reagierte mit einem Twitter-Eintrag. „Es sieht wie eine weitere Attacke einer sehr kranken und gestörten Person aus“ und „NICHT IN DEN USA!“ waren seine Worte.

Die vorliegenden Fakten lassen jedoch zahlreiche Fragen offen. Ein Einzeltäter verfügt zunächst über kein Motiv für einen „Terrorakt“ dieser Art. Ähnliche „Terrorakte“ in Europa wurden jeweils von Gruppen geplant und durchgeführt. Allein die Aussage „Allahu Akbar“ beim Ausstieg aus dem LKW nach dem Attentat veranlassten die Ermittler, dies als „Terrorangriff“ einzustufen. Ein Bekennerschreiben einer größeren Gruppe lag auch nach Stunden offenbar nicht vor. Beobachter fragen sich bereits: Wem nutzt der Angriff?

Die einzige bislang plausible Antwort -wenn der Attentäter selbst ausgeklammert wird, da keine Aussagen vorliegen -, lautet „Donald Trump“ selbst. Die politische Luft wird dünner, nachdem sein ehemaliger Wahlkampfberater zur Last für ihn wird und nun aussagt. Ist diese These reine Verschwörungstheorie? Die nächsten Stunden und Tage werden es zeigen. Watergate.TV bleibt dran.

Watergate.TV Redaktion 1. November 2017

Auf Facebook liken