+++ Vorsicht: Abgehört im Internet? +++

Auf Facebook liken

Gerüchte machen schon lange die Runde, dass wir von Internet-Konzernen wie heimlich auf Handy und PC abgehört werden. Nun scheint es Belege dafür zu geben, Auffälligkeiten, dass Microsoft, Google & Co. mit dabei sind, wenn wir uns austauschen.

Jetzt wollen Datenschützer diesen Umstand prüfen. Denn vielen Nutzern war in letzter Zeit aufgefallen, dass Werbeanzeigen zu Produkten in der App erschienen, nach denen aber nicht im Internet gesucht worden war. Sondern es waren Werbeanzeigen passend zu Gesprächen, die stattgefunden haben. Facebook etwa zeigte kurz darauf passende personalisierte Werbeanzeigen.

Die Vorwürfe der Datenschützer sollen jetzt in Hamburg geprüft werden, wo Facebook seinen Sitz in Deutschland hat. Der Datenschutzbeauftragte von Hamburg will sich bis Ende des Jahres einen Überblick verschaffen und dann entscheiden, wie er weiter vorgehen will.

Die Spionage Gerüchte existieren schon seit Jahren. Die auffälligen Werbeanzeigen erhärten diesen Verdacht, die Spekulationen sind vermutlich richtig. Denn auch Samsung hört und schaut mit. Es ist bekannt, dass Smart-TVs von Samsung mitschauen- und hören.Wikileaks hatte vor Monaten Geheimdienstdokumente enthüllt, wie Samsung und Internetkonzerne massenweise Daten über Nutzer sammeln und diese regelrecht ausspionieren.

Viele Bürger und Datenschützer sehen zu Recht eine Gefahr in der wachsenden Überwachung und Spionage. Es gibt keine Privatsphäre mehr. Der Bürger ist gläsern. Justizminister Heiko Maas hatte unter der Merkel-Regierung die staatliche Überwachung und Spionage der Bundesbürger sogar “legalisiert”: Grundrechtswidrige Gesetze wurden auf unlautere Weise und gegen EU-Recht erlassen. Watergate.tv hat mehrfach darüber berichtet.

Watergate Redaktion 6.11.2017

Auf Facebook liken