+++ Umfrage zeigt: Schulz vor dem Ende! Nahles komplett aus dem Rennen!

Auf Facebook liken

Auch für die SPD ist eine Umfrage durchgeführt worden. Für Schulz und Nahles sieht es sehr bitter aus.

Noch sperrt sich die Partei – angeblich – gegen eine Beteiligung an der großen Koalition. Wenn der Druck sich erhöht, kann die SPD umkippen, meinen Beobachter – jedenfalls die Sozialdemokraten aus der sogenannten zweiten Reihe. Dafür müssten die großen Vorsitzenden der Partei und der Bundestagsfraktion aber wahrscheinlich „weg“. Genau dies wird passieren, geht es nach der Umfrage. Gefragt wurde, wer Spitzenkandidaten der SPD sein soll, wenn es um die Neuwahlen geht.

Die Ergebnisse sind eindeutig (vgl. http://bit.ly/2B6RHKF): Die Mehrheit der Befragten möchte von den vorgelegten Kandidaten Olaf Scholz haben, Regierungschef in Hamburg. 20,4 % votieren für ihn. Direkt danach kommt im Ranking Sigmar Gabriel, der angeblich so verhasste geschäftsführende Außenminister. 16,4 % wollen ihn sehen. Dann kommt? Martin Schulz. Zustimmungswert: 11,7 %. Direkt dahinter noch Manuela Schwesig, einst Familienministerin, heute Ministerpräsidentin, weithin wahrscheinlich unbekannt. 8,1 %. Und erst dann folgt Andrea Nahles, in dieser Liste die „letzte“. 6,5 %. 26,8 % aller Befragten wollen „jemand anderes“. 10,1 % „wissen es nicht“.

Watergate.TV meint: Die Umfrage ist nicht für alle Zeiten gültig. Aber mit Nahles oder Schulz wird es für die SPD schwierig.

Watergate.TV Redaktion 21.11.2017

Auf Facebook liken