+++ Städte wappnen Weihnachtsmärkte gegen Terroranschläge +++

Auf Facebook liken

Unvergessen sind die Szenen der Terroranschläge des Berliner Weihnachtsmarkts an der Berliner Gedächtniskirche. Deutschlands Städte greifen jetzt zur Selbsthilfe. Nachdem die Polizei in Essen einen Anschlag auf den Essener Weihnachtsmarkt verhindert haben will, will die Stadt das Terror-Schutz Konzept verstärken.

Am Dienstag will die Polizei bei einer Anti-Terror-Razzia mutmaßliche IS-Anhänger festgenommen haben, die einen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt geplant haben sollen. Zahlreiche Dokumente, Handys, Laptops und Fotos vom einem Essener Einkaufszentrum seien sichergestellt worden. Die Verdächtigen sollen 2014 und 2015 als Asylsuchende nach Deutschland eingereist sein.

Die Polizei teilte mit, dass es ein detailliertes Sicherheitskonzept gebe. Daher finde der Weihnachtsmarkt wie gewohnt statt. Die Gefahr sei jedoch abstrakt, wie derzeit überall in Europa. So werden in Essen rund um den Weihnachtsmarkt rund 70 Sperrblöcke aufgestellt, damit kein unbefugtes Fahrzeug auf das Weihnachtsmarktgelände oder in die Innenstadt gelangen kann. Bei den Sperren handelt es sich um Betonklötze. Zudem werden mobile Sperren eingesetzt.

In Kassel sind auch Sperren auf dem Weihnachtsmarkt aufgestellt worden, um Terrorangriffe mit Fahrzeugen zu verhindern. Auch hier sollen bei einer Anti-IS-Razzia mutmaßliche Anhänger des IS festgenommen worden sein. Die Polizei soll Hinweise eines besorgten Bürgers erhalten haben. Die Betonpoller sollen am Wochenende aufgestellt werden und den Weihnachtsmarkt sowie die Innenstadt schützen. Auch die Stadt Bochum sorgt mit Betonsperren gegen Terroranschläge vor. Diese sollen allerdings als Geschenke verpackt sein, um das weihnachtliche Bild nicht zu stören.

Watergate.tv meint: Die Terror-Angst wird stetig geschürt. Sollten weitere Anschläge geplant sein, werden auch die Betonpoller nichts nützen. Die Terroristen werden sich neue Wege für Anschläge einfallen lassen. Zudem gibt es zahlreiche Hinweise darauf, dass die Terroranschläge des „Islamischen Staates“ False Flage Anschläge sind. Watergate.tv hatte ausführlich und mehrfach über die europaweiten Terroranschläge berichtet:

http://www.watergate.tv/2017/03/23/europa-brennt-wer-steckt-dahinter/

Watergate Redaktion 24.11.2017

Auf Facebook liken