+++ MERKEL muss weg – neue Umfrage: Mehrheit für Abgang +++

Auf Facebook liken

Angela Merkel muss weg. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage von INSA. Insgesamt ist entgegen von Meldungen aus Leitmedien eine relative Mehrheit für einen Abgang. Konkret Ergebnisse zeigen, wie unbeliebt sich die Kanzlerin im Lande inzwischen gemacht hat. Die Zahlen zeigen: Merkel muss oder sollte weg: 47,2 % befürworten einen Abschied noch in dieser Legislaturperiode. Immerhin. Dabei wollen 38,5 % der Befragten, Merkel solle im Amts bleiben, bis die Legislaturperiode vorbei ist. 8,9 % meinten, ihnen sei dies „egal“, während alle Anderen überhaupt keine Angaben gemacht haben.

Merkel am Ende?

Natürlich ist dies keine Wahl und die Stimmung kann sich ändern. Dennoch sind erste Beobachter der Meinung, die Kanzlerin sei kaum noch haltbar. Immerhin sagen auch 67,5 % der Wähler der FDP, Merkel solle weg. Und diese Partei käme für eine Koalition ja rechnerisch noch in Frage. Sogar 20,2 % der Unions-Anhänger wollen nun eine frühzeitige und damit vorzeitige Übergabe des Kanzleramtes.

Diese Umfrage bestätigt den Eindruck, den Kritiker in den vergangenen Monaten ohnehin schon gewonnen hatten. Die Kanzlerin scheint ihre Basis verloren zu haben. Die SPD indes wird daraus kein Kapital schlagen können. Sie erhält nach der jüngst veröffentlichten Umfrage wie berichtet derzeit nur einen Anteil von 16 % der Stimmen. Sie hat keine Kandidaten, die beliebt wären. Scholz kennt noch kaum jemand, Nahles ist in der Beliebtheitsskala weitgehend abgeschlagen. Der beliebteste SPD-Politiker Gabriel hingegen wird vergleichsweise in seiner eigenen Datei noch gemobbt. Dies sind schlechte Voraussetzungen, um von Seiten der Sozialdemokraten die Kanzlerin zu stürzen. Entweder sie kommt zu Selbsteinsicht, oder sie bleibt. Bis wieder Wahlen anstehen und sie dann wie einst Kohl durch die Hintertür wird verschwinden müssen.

Auf Facebook liken