+++ Umfragen in MERKEL-Deutschland fallen mies aus +++ Wähler laufen davon….

Auf Facebook liken

Die Umfrageindustrie macht in Deutschland auch nach Aufnahme der Tätigkeit der GroKo munter weiter. Die Zahlen sind vielsagend, denn die Bevölkerung lässt sich offenbar nicht einfach von den täglichen Machermeldungen einfangen. SPD und Union sind weiterhin im Tief. Die SPD scheint ihren Status als Volkspartei wohl endgültig verloren zu haben, heißt es.

Nahles-Effekt: Null

Nehmen wir die SPD bei der „Forsa“. Da hat die Partei sogar wieder verloren und erhält gerade einmal 17 % der Wähler-Umfragestimmen. Ein Grauen für die Partei, die sich früher als Volkspartei verstanden hat. Nun will sie sich wieder verstärkt um Arbeitnehmer kümmern, wie es heißt. Damit räumt sie ein, sich jahrelang nicht um Arbeitnehmer gekümmert zu haben. Doch die Partei scheint einfach in die Lostrommel der Wahlgeschenke zu greifen. So fordert ein Politiker, Schwarzfahren solle wie Falschparken behandelt werden. Also ein kleiner Strafzettel und KEINE Registrierung etc. Das wird, so die Kritiker, vor allem die Neubürger freuen.

Ein anderer will den Familiennachzug jetzt noch vereinfachen. Die SPD grundsätzlich möchte auch am Rentenniveau festhalten. Wie das finanziert werden soll, weiß aber niemand. Erste Rechnungen zeigen, dies koste Milliarden an Euro. Dies sind etwa 2 bis 3 Punkte beim Mehrwertsteuersatz. Das wiederum schadet den ärmeren Haushalten. Die SPD dreht sich im Kreis.

Union: Emnid bescheinigt großes Tief

Doch die Union ist in derselben Umfrage recht robust. 34 % sind immerhin das Doppelte der SPD. Bei „Emnid“ sieht es schon wieder anders aus. Da steht die Union plötzlich bei nur noch 32 %. Dies sei der schlechteste Wert seit 2016. Die SPD kann sich kaum trösten: Sie erhält dort nur 18 %. Wie auch immer es gedreht und gewendet wird: Die Volksparteien sind mies in die Legislaturperiode gestartet. Die Parteien haben bis dato in allen Umfragen nur etwa 50 % der Wählerstimmen auf sich vereinigen können. Es geht runter, Frau Merkel!

Auf Facebook liken