Affront: Weltwirtschaftsgipfel Davos lädt russische Industrielle aus – Putin sagt ab

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(305)

Die US-Sanktionen kommen nun auch beim World Economic Forum in Davos an. Das WEF scheint vor Donald Trump zu kuschen und hat jetzt drei russische Geschäftsmänner aus dem Putin-Umfeld, die sich für das Weltwirtschaftsgipfel angemeldet hatten, wieder ausgeladen: Den Aluminium-Magnaten Oleg Deripaska, den Banken-Chef Andrej Kostin und den Industriellen Viktor Vekselberg. Letzterer arbeitet eng mit Schweizer Konzernen zusammen. Eine heikle Angelegenheit. Dies berichtet die „Financial Times“ unter Berufung auf Informationen eines Insiders.

Die Entscheidung, den russischen Oligarchen das Kommen zu untersagen, soll im Zusammenhang mit den US-Sanktionen gegen Russland stehen. Die drei Oligarchen sind von den Sanktionen betroffen: Ihre Besitztümer wurden unter US-Gerichtsbarkeit eingefroren und US-Bürger dürfen mit Ihnen keine Geschäfte mehr machen. Die „Financial Times“ berichtet, dass man nun in Davos ein „erhöhtes Bewusstsein“ gegenüber den Organisationen und Personen habe, die in Washington auf der „schwarzen Liste“ stünden. Das „World Economic Forum“ in Davos wollte sich zu den Gründen über die ausgeladenen russischen Geschäftsleute nicht äußern. Auch die US-Botschaft in Bern äußerte sich nicht darüber, ob die USA beim WEF interveniert haben.

Das WEF befürchtet anscheinend, dass Trump nicht zum Davos-Gipfel im Januar 2019 erscheinen könnte. Denn Trump hatte bereits signalisiert, dass er daran interessiert sei, ein zweites Mal am Weltwirtschaftsgipfel teilzunehmen. Russlands Präsident Putin hatte im Jahr 2009 das WEF in Davos eröffnet und war auch in den vergangenen Jahren immer wieder anwesend.

Putins Sprecher Peskow teilte jetzt allerdings mit, dass Putin im Januar nicht an dem Gipfel teilnehmen werde. Der Zeitplan lasse Putins Besuch einfach nicht zu. Russland messe dem WEF ohnehin keine übergeordnete Bedeutung zu, so Peskow. Es sei nicht das einzige Forum und die Konkurrenz sei in diesem Bereich gewachsen, sagte Peskow in Anspielung auf Wirtschaftstreffen in Russland und asiatischen Ländern. Das Forum findet vom 22. bis 25. Januar 2019 statt und will sich mit den Problemen der Globalisierung beschäftigen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Kommentar hinterlassen zu "Affront: Weltwirtschaftsgipfel Davos lädt russische Industrielle aus – Putin sagt ab"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*