Afrika als großes Versuchslabor für Gates’ Impfstoffe?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 3,33 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(3)

Es ist nur einer der großen Gesundheitsskandale, die von der Mainstream-Presse weitgehend verschwiegen werden: Die WHO musste nun zugeben, dass ein Polio-Impfstoff, der von Bill Gates entwickelt und Kindern in Afrika geimpft wurde, Kinderlähmung verursacht hat. Der Impfstoff verursachte also genau jene Krankheit, welche durch die Impfung bekämpft werden sollte.

Noch am 25. August brüstete sich die WHO, die zu großen Teilen von Bill Gates finanziert wird, damit, dass Polio in Afrika nahezu ausgerottet sei. Zu diesem Zeitpunkt war der Ausbruch der Kinderlähmung allerdings bereits bekannt. Die WHO-Direktorin für Afrika erklärte damals noch: „Dies ist ein unglaublich emotionaler Tag.“

Doch der Polio-Impfstoff hat nicht nur die Krankheit selbst ausgelöst, sondern den Tod zahlreicher junger Menschen in Afrika verursacht. Gesundheitsbehörden im Sudan und in Tschad hatten zugegeben, dass ein Lebendimpfstoff eines tödlichen Stamms des Polio-Erregers geimpft wurde. Man befürchtet nun, dass der neue gefährliche Stamm, der aus Gates‘ Labor stammt, auf andere afrikanische Länder und Kontinente überspringen könnte.

2019 ereignete sich bereits ein ähnlicher Fall in Äthiopien. Als die Impfung gegen Kinderlähmung einen ähnlichen Ausbruch verursachte, ließ die äthiopische Regierung 57.000 Impfdosen vernichten. In Indien ereignete sich Ähnliches – dort sind Gates und die WHO inzwischen aus dem Land verbannt worden (https://www.watergate.tv/robert-kennedy-jr-stellt-sich-gegen-bill-gates-who-und-big-pharma/).

Der orale Polioimpfstoff wird von der Global Polio Eradiction Initiative (GPEI) vertrieben – einem Konsortium, das maßgeblich von der Bill & Melinda Gates Foundation finanziert wird. GAVI, die Impfallianz, welche von Bundeskanzlerin Angela Merkel 600 Millionen Euro erhalten hat und ebenfalls von der Bill & Melinda Gates Foundation gesponsert wird, testet gegenwärtig einen „experimentellen“ Covid-19-Impfstoff – natürlich in Afrika. Eine große Runde von Versuchen an Menschen findet derzeit in Südafrika statt und wird von der University of the Witwatersrand in Johannesburg durchgeführt – eine Universität, die ebenfalls von der Gates-Stiftung finanziert wird.

Lesen Sie auch:

https://www.watergate.tv/bill-melinda-gates-stiftung-verschaerft-probleme-in-afrika/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

5 Kommentare zu "Afrika als großes Versuchslabor für Gates’ Impfstoffe?"

  1. Seit März 2020 müssen die Krankenhäuser jeden Coronafall an das RKI melden!

    Stand 09.09.2020 06:00 Uhr

    Fälle COVID-19
    aktuell in Deutschland: 226 Patienten (+- 0 zum Vortag 16:00 Uhr )

    Fälle COVID-19
    aktuell invasiv beatmet: 130 Patienten (+- 0 zum Vortag 16:00 Uhr )

    Jährlich sterben 40.000 Menschen in Deutschland an Lungenentzündung.
    20.000 Menschen sterben am Krankenhauskeim

    Und wegen dieser 226 Patienten steht in Deutschland die Wirtschaft und das Leben von 82 Millionen Menschen still???
    Die Krankenhäuser stehen leer. Über 50.000 verschobene OP.

    Wo waren/sind die Kranken?
    Wo sind/waren die Schwerkranken?
    Wo sind/waren die Toten?
    Wo ist der Killer-Virus?

    Ca. 21.646 Intensivbetten sind belegt.
    Ca. 8.844 Intensivbetten sind frei!
    Gesamtzahl aktuell
    betreibbarer Intensivbetten 30.544

    20.0000 Beatmungsgeräte wurden neu angeschafft ( Badische Zeitung 31.07.2020 )
    ,
    die nun an das Ausland verschenkt werden

    Bundesregierung verschenkt Beatmungsgeräte ins Ausland ( dts Nachrichtenagentur 04.09.2020 )

    Hohe Sterberate bei Einsatz von Beatmungsgeräten MERKUR 18.04.2020

    • Die informierten wussten schon vor langer Zeit ,dass irgendetwas passieren wird,das die Menschen mindestens in der westlichen Welt sich „freiwillig einsperren“ lassen,wir wussten nicht was es sein wird,aber der große Teil wusste bei Corona,das es der Auslöser sein soll.

      Wir haben 2017/2018 bei der Grippe über 25000 tote gehabt ,ich habe nichts davon in den Medien gehört.

      Es interessiert sie ja auch nicht die Menschenleben ,sondern es musste etwas NEUES sein,wo keiner sagen konnte;das hatten wir doch schon und sind gut damit fertig geworden,oder warum haben sie damals nichts getan…..

      Der französische Nobelpreisträger Luc Montagnier;bei der Untersuchung der RNA-Sequenzen, sei der HI-Virus gefunden worden .

      Wie man nach einer Weile erfahren hat gibt es den Corona-Virus schon Jahre zuvor ,aber ohne HIV ,der ist künstlich beigefügt worden .

      http://www.suedtirolnews.it/chronik/nobelpreistraeger-sagt-coronavirus-entstand-im-labor

  2. Er sagte selbst das er die Menschheit dezimieren will durch „Zusätze“ in seinen Impfstoffen und alle Welt klatscht noch dazu! Können Alle nicht mehr lesen oder haben ihren Verstand verloren? Niemals werde ich mich von ihm impfen lassen. Aber er hat auch gesagt das seine Impfung „unausweichlich“ ist und will mit willkürlichen Geldabbuchungen Druck machen bis sich der Betreffende impfen lässt. Der Teufel der Welt sitzt in Übersee und Gott schaut zu!

  3. warum wird dieses möchte gern Gott spielende Impf Monster nicht Angeklagt wegen Völker Mord oder Massen Mörder? auch das ist wieder ganz einfach zu Erklären, allen Voran schützt ihn die WHO,dann das Korrupte Merkel Gesindel und von Soros, die Dreckigen Lügen Medien die alle von den drei erst genannten gekauft wurden, es gibt noch viele mehr, Scharf Schützen steht endlich auf, dafür seid ihr Ausgebildet worden, wenn ihr Gates und Soros das Gehirn wegblast, so habt ihr die grössten Geldgeber ausgelöscht.

  4. Jetzt mutmaße ich mal, welche LOGIKKETTE
    „MR.SPOCK“ hätte:

    1.Bill Gates will die Weltbevölkerung reduzieren,
    und zwar mit Maßnahmen, mit denen er im Anschluss
    daran nicht belangt werden kann. Das ist die Ausgangslage.

    2. Die Tatsache, dass dieser Typ noch frei rumläuft,
    beweist, dass die Welteliten der gleichen Ansicht sind
    wie er und sie sich mit WENIGER Menschen den Planeten
    besser teilen können, ohne Ressourcen-Raubbau betreiben
    zu müssen.

    3. Um jeden Widerstand im Keim zu ersticken, werden die
    Regierungen weltweit geschmiert.

    4. Die Medien müssen mitspielen und jeder Ausreißer
    kann seinen Job einen Tag später an den Nagel hängen.

    5. Auf diese Weise haben die Eliten sich ihr verbrecherisches
    „PERPETUUM MOBILE“ geschmiedet.

    6. Um dieser schwierigen Ausgangslage Herr zu
    werden, bedarf es massiver Aufklärung hinter
    den Frontlinien; Überzeugungsarbeit auf den unteren
    Ebenen, am Arbeitsplatz durch Austausch mit Kollegen,
    im Freundes-und Verwandtschaftskreis durch
    Aufdeckung von Lügen und Widersprüchen dieser
    Verbrecher; diese sind mittlerweile zu Hauf
    vorhanden, jedoch nicht auf den ersten Blick
    für die breite Masse ersichtlich.

    7. Wenn mehr als 50% überzeugt sind, momentan
    gibt es noch zu viele Opportunisten und denkfaule
    Menschen, dann besteht die Chance diese Verbrecher
    zu Fall zu bringen.
    Dann werden sich Juristen aus der Deckung wagen,
    dann werden Gerichtsverfahren angestrengt und
    die Sache kommt ins Rollen.

    Denn eines ist sicher:
    Diese Verbrecher sind mit ihren Lügen so
    tief im Sumpf, dass sie da nie mehr rauskommen,
    ohne ihr Gesicht zu verlieren.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*