Altbundespräsident Gauck: Die DDR darf nicht verklärt werden

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(841)

In einem Interview mit dem „Focus“ warnte Altbundespräsident Joachim Gauck jetzt davor, die DDR zu verklären. Die Aufarbeitung dauere mindestens noch eine ganze Generation: „Eine dieser roten Mythen ist, dass unsere Diktatoren Vertreter der Arbeiterklasse waren. Das Gegenteil ist richtig: Sie haben das Land ruiniert, die Menschen um ihre Rechte gebracht und diese Arbeiterklasse ausgebeutet. Unser schönes Sachsen wäre heute beispielsweise ein Land auf Augenhöhe von Baden-Württemberg.“ Dort habe es die gleiche Struktur gegeben: Mittelstand, Familienbetriebe und Erfindergeist, so Gauck.

Gauck bezeichnete es als „bedrohlich“, wenn „viele in linksliberalen Kreisen sehr pauschal alles ablehnen und als Gefahr für die Demokratie verurteilen, was rechts von der politischen Mitte oder rechts von der Union ist“. Auch linksliberale Meinungsführer müssten lernen zu tolerieren, dass Teile der Gesellschaft anders ticken, anders denken, anders sprechen, auch wenn diese bei den linken Eliten Kopfschütteln und Ablehnung hervorrufe, so Gauck.

Altmodische und konservative Menschen seien nun einmal Bestandteil der Gesellschaft und das würde vermutlich auch so bleiben. Dies erfordere echte Toleranz. Man könne in einer offenen Gesellschaft mit unterschiedlichsten Meinungen nicht alles akzeptieren, so Gauck weiter, aber nicht alles, was nicht akzeptiert werde, sei deshalb nicht gleich verfassungsfeindlich.

Gauck kritisierte zudem die Political Correctness. Wenn die deutsche Sprache unbedingt an eine erhoffte gesellschaftliche Entwicklung anpassen wolle, könnte das schnell zu Übertreibungen führen, die von großen Teilen der Bevölkerung abgelehnt werde. Diese Political Correctness, dieser „Neusprech“ sei wie ein „betreutes Sprechen“.

Es könne nicht sein, so Gauck weiter, dass man aus Angst vor dem Vorwurf der Fremdenfeindlichkeit oder des Rassismus kritische Themen nicht mehr ansprechen dürfe. Wenn die demokratische Mitte Reizthemen meide, würden diese an den politischen Rändern zu Hauptthemen.

Leider thematisiert Altbundespräsident Gauck nicht, was derzeit politisch in diesem Land unter Angela Merkel, einer ehemaligen DDR-Funktionärin und mutmaßlichen Stasi-Mitarbeiterin geschieht. Dieses Land soll Kritikern zufolge langsam aber kontinuierlich zu einer neuen DDR umfunktioniert werden. Meinungsfreiheit und Rechte werden zunehmend eingeschränkt, die in Berlin zentralisierte Macht ist seit nahezu 14 Jahren kaum zu brechen, eine echte Opposition gibt es kaum. Wenn die westdeutschen Bürger nicht bald, wie einst die Ostdeutschen, gegen diese schleichende Entwicklung hin zum totalitären, deindustrialisierten und vollkommen ausgebeuteten Staat protestieren und friedlich für die Absetzung des Merkel-Regimes sorgten, würden wir einer dunklen Zukunft entgegensehen, in der der Staat übermächtig wäre.  Wie weit die staatlichen Eingriffe gehen (können), sehen Sie hier.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

13 Kommentare zu "Altbundespräsident Gauck: Die DDR darf nicht verklärt werden"

  1. Vor gar nicht all zu langer Zeit war noch das Volk das Problem.!

  2. Hätte der das nur mal gesagt, als er noch im Amt war, aber dazu war er zu feige und zu gierig und hat diese unselige Entwicklung links voll unterstützt. Auch er ist nur ein gefräßiger, nichtsnutziger Steuerparasit. Was er jetzt auf einmal tönt, wird auch nichts mehr ändern, Merkel hat dieses Land bereits zerstört und tatsächlich eine DDR samt Stasi installiert, die die Bürger nur noch ausbeutet und drangsaliert. Unser einsmals freies und schönes, friedliches Land mit demokratischem Verständnis der Bürger ist schon längst zu einer Diktatur verkommen. Die Parteien sind nur noch Alibi, längst haben wir einen Einparteienstaat odoer eine Blockpartei und die Menschen wurden schlimmer gehirngewaschen als in der DDR. Wo ist der Unterschied zur DDR? Es gibt keinen mehr. Der einzige Unterschied ist, dass der Großteil der Menschen gar nicht begreift, was vor sich gegangen ist und sich freiwillig linksjubelnd einkerkern lässt – nur weil die Mauer nicht sichtbar ist. Ebenso haben wir wieder politische Gefangene, dies wird nur durch die Medien verheimlicht. Kein Unterschied zur DDR mehr, alles ist längst vollzogen. Die Stasi-SED hat uns übernommen und nur wenige begreifen es. Gauck scheint langsam zu begreifen, dass seine übermäßigen Bezüge auch langsam zu wackeln beginnen, denn am Ende wird auch für ihn und das gesamte Politiker- und Beamtenheer kein Geld mehr da sein. Diejenigen, die sich so hochtrabend „Politiker“ nennen, sind nur bis jetzt zu blöd, um zu begreifen, dass sie sich auch selbst das Wasser abgraben. Wir werden genauso enden wie die DDR – komplett pleite sind wir bereits. Nur dass es dann keinen „Westen“ mehr gibt, der uns auffangen könnte.

    • Ja so ist das in unserer sogenannten Bananenrepublik. Volksentscheide zu gravierenden Themen gibt es leider nicht, nur zu den Wischi-Waschi-Themen. Die meisten Politiker machen sich erst einmal selbst den Säckel voll, wenn es auch nicht alle sind. Versorgungslücken werden immer kurzfristig geschlossen. Die Steuern für die hiesigen Staatsbürger sind in der EU mit bei den höchsten. Dafür verbrennt Frau Dr. Merkel Abermilliarden von Euro’s, ohne zur Rechenschaft gezogen zu werden. Es ist ja außerdem nicht ihr Geld und der Deutsche Michel schaut ruhig zu!

  3. Reichsdeutscher sagt | 1. Oktober 2019 um 10:25 | Antworten

    Gauckler halt deine Fresse warum hast du deine Klappe nicht früher aufgerissen mach es wieder zu du stinkst nach Fäulnis.
    Du alter IM Sack wie war das noch die Elite ist nicht das Hindernis sondern das Volk.
    Schon alles vergessen du alter roter Pfaffensack oder glaubst du Ratte wir haben dich vergessen ich sage nein mein Freund für dich ist auch ein Platz für die LAAAATERNIERRRUNG noch frei
    WWWWWWWOHL ANNNNNNNNNNN !!!!!!!!!!!!!!!!!!

  4. Reichsdeutscher sagt | 1. Oktober 2019 um 11:30 | Antworten

    das einzige Gute ist wenn hier alles in die Luft geht in der Bananenrepublik BRVD vor allem der Untergang der Bänkster und der Großkonzerne fängt eine besondere Reinigung und Aufräumung statt.
    Denn wenn dieses System und das Regimes der Planwirtschaft der Plutokraten verschwinden wird , wird eine neue Ordnung für Recht und Gerechtigkeit und Freiheit von uns Patrioten zurück erobert werden.
    Die Rechtsfähigkeit und Ordnung wird dann von uns dem deutschen Volk wieder hergestellt werden und der Faschismus und der Sozialismus der BRVD wird jetzt bald sein Ende nehmen.
    Gehabt euch WOHL !!!!!!!!!

  5. Lieber Reichsdeutscher ! Mäßige Deine Worte ! Mithelfen ist angesagt !

  6. Reichsdeutscher sagt | 1. Oktober 2019 um 12:40 | Antworten

    Mahlzeit Gogo
    Lieber Gogo wenn du wüsstest was meine Wut und meinen Zorn betrifft möchte ich dich sehen wie du handeln würdest.
    Im Jahre 1990 wurde mir eine Vermögensteuer von in Worten 300 .000 DM incl Kirchensteuer gestohlen.
    Danach folgte ein weiterer Raub gegenüber mir die Vermögensteuer wie in Gottes Namen noch mal soll ich mich denn verhalten.
    Nein mein Freund ich stand auch schon in diesem Jahr 2019 mittlerweile dreimal vor einem sogenannten Gericht.
    Ergo einmal verloren wegen einem Mieter und 2 x gewonnen bei Mandatsverrat und bei Kündigung meines Auftrags meines Grundstückes in Mitteldeutschland.
    Ja meine frühere Firma wurde verkauft und diese bestand seit über 110 Jahre und wurde seit dieser Zeit besteuert ,besser gesagt beraubt von der beschissenen BRVD.
    Mithelfen um dieses System und das Regimes zu beenden das mache ich schon seit meinem 28 Lebensalter-
    Damals war ich Mitglied der Republikaner und war zu dieser Zeit auch Ortsvorstand in Lauf an der Pegnitz.
    Zuletzt kämpfte ich im Jahr 2017 für einen Sitz im Kreistag für die Republikaner im Nürnberger Land .
    Außerdem bewege ich noch heute mein gepflegtes Hinterteil und versuche durch Gespräche auf der Straße um für Aufklärung zu sorgen bin seit 2017 parteilos und kämpfe auch mit tragen meiner Gelbweste weiter für Recht und Gerechtigkeit zum wohle meines Vaterlandes.
    Meine Frag ist was machst du lieber Landsmann bist du auch aktiv dann erzähle oder sage mir das doch bitte.
    Gehab dich WOHL !!!!!!

  7. Zumindest haben sich die Kommunisten um eine „ordentliche“ Familienpolitik bemüht, so wie die NAZIS auch und was macht BR-Deutschland? Die jeweiligen politischen Systeme lasse ich derzeit einmal außen vor!

  8. Ach ja! Was erlaubt sich dieser ekelhafte STASI- Spitzel, kriegstreibende Feldkurat, Bundesschäm- August und Volkspharisäer eigentlich? Einfach nur noch widerlich!

  9. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte ,Helmut Kohl agt zu Honnecker wir machen euch Pleite ,, dann kommt die DDR zu uns , da sagt Honnecker , wir schicken Euch eine Trojanerin ,, dann wird ganz Europa DDR ,,
    Wenn man bedenkt was die Bundespräsidenten für Solär bekommen , für nur kurze Amtszeit , die müssten sich doch in Grund und BOden schämen , in meinen sind es schmarotzer, oder sind es Geldgierige Haie ….

  10. …und wie stünde erst noch Thüringen da, wenn es die Bundesrepublik nicht nach Kriegsende wegen eines Stückes von Berlin verkauft hätte?
    Da war nämlich erst amerikanische Besatzungszone, bevor der Russe einzog.
    Was hat es gebracht? Nichts – nur Kummer für die Thüringer.
    Da waren nämlich zum Beispiel die Porzellan- und Glasmanufaktoren sehr groß.

  11. @ Vultur Nider,
    der Kauz Gauck ist schon in der DDR zum Wiesel mutiert.ER hat verstanden, in die Löcher zu
    kriechen welche sich für ihn Vorteile brachten.Ergo schmieriger als Oel. Gruß

  12. jakariblauvogel | 4. Oktober 2019 um 21:20 | Antworten

    dieser mensch ist der beste beweis eines excellenten wendehalses. geradezu ein paradeindividuum.pfui deibel. andereseits aber schlau wie ein fuchs.das ist bei allen pfaffen so üblich. dieser mensch wittert die „wende“ und paßt sich doch plautz padautz rechtzeitig wie gehab, an. mein gott, wie verkommen kann ein mensch nur sein. hat dieser verlogene, heuchlerische mensch seine ganzen bösartigen tiraden gegen das volk und für den krieg vergessen, sie verbiegen sich schamlos ohne ehre und ohne würde immer wieder bis zu unkenntlichkeit. wie mag man solche menschen nur bezeichnen? mir fehlen da einfach die

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*