ARD und ZDF: Kein Geld mehr für Luxus-Pensionen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(799)

Bereits vor zwei Jahren forderten die Öffentlich-Rechtlichen höhere Rundfunkgebühren, um die Pensionen für die Mitarbeiter finanzieren zu können. ARD, ZDF und Co. fehle dafür rund 2,2 Milliarden Euro, so ein Bericht der „Bild“-Zeitung. Im Gespräch sei nun die Forderung, eine zusätzliche Zahlung von 25 Cent pro Monat und pro Gebührenzahler zu erheben.

Kritiker werfen den öffentlich-rechtlichen Sendern vor, die „Zwangsgebühren“ für eine üppige Altersversorgung ihrer Mitarbeiter zu verwenden. Nicht umsonst hieß es von den Gewerkschaften, dass ARD- und ZDF-Redakteure Pensionen bekämen, von denen „andere nur träumen könnten“. Richtig ist, dass die Sender die Aussicht auf einen rentablen Ruhestand nutzen konnten, um Mitarbeiter anzulocken. Bis 1993 hatten Pensionäre sogar höhere Bezüge als zu ihrer aktiven Berufszeit!

Die Altersversorgung der Öffentlich-Rechtlichen soll sich nun als „teurer Klotz am Bein entpuppt“ haben. Nach „internen Zahlen“ der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) gebe es ein „Milliarden-Loch“. Bis 2024 würden fast drei Milliarden Euro fehlen. Das sei genau der Betrag, den die Sender für die betriebliche Altersversorgung aufwenden müsse, um das „Milliarden-Loch“ zu stopfen und dieses Loch müsse nun eben der Beitragszahler stopfen.

Die Öffentlich-Rechtlichen fordern daher wieder einmal mehr Geld – notfalls wollen ARD und ZDF sogar vor Gericht ziehen um eine Anhebung des Rundfunkbeitrags durchzusetzen. Die „Ultima Ratio“ sei eine Klärung beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe, drohte der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm. Dabei sind die Einnahmen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks seit 1995 regelrecht explodiert. Während die allgemeinen Verbraucherpreise seit 1995 um knapp 36 Prozent zugelegt haben, kletterten die Einnahmen aus dem Rundfunkbeitrag um gut 70 Prozent.

Es gibt zudem einen interessanten Ansatz, mit dem Sie die Gebührensender in die Bredouille bringen können. Mehr dazu finden Sie hier. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

26 Kommentare zu "ARD und ZDF: Kein Geld mehr für Luxus-Pensionen?"

  1. Früher gab es nur ARD und ZDF
    Heute gibt es in diesem Bereich bestimmt 20 regionale Sender und alle mit ein ratten Schwanz der bezahlt werden muss
    Ausstattungen Personal usw
    Dazu kommt noch die ganzen Wiederholungen
    Wer diese Sender anschauen will der soll sich da einkaufen
    Wie in ein Kino…..
    Wenn ich da was sehen will muss ich zahlen
    Man stelle sich vor alle Haushalte müssen eine kinoabgabe zahlen😡

    • Schleder
      Man muss nicht bezahlen. Der Beitragservice ist eine Firma.
      Also Privat. Und mit denen habe ich keine Vertrag.

      • Ehrengard Becken-Landwehrs | 28. August 2019 um 10:31 | Antworten

        Das ist absolut korrekt: Die ÖR sind eine Firma und NICHT RECHTSFÄHIG!
        Wir haben einen Vertrag mit dieser kriminellen Bande, aber er wurde über unsere Köpfe entschieden und ein Vertrag zu Gunsten Dritter ist ungültig. So sieht die rechtliche Lage aus – interessiert aber diese Rechtsbrecher nicht. Daher wäre es gut, wenn entweder ALLe ihre Zahlungen einstellen oder nur der bezahlt, der sich diese Sch***Sender ansehen will, die mit Kriegshetze, Manipulationen, gefälschten Beiträgen, weil sie nicht ins System passen den Betrachter belügen, betrügen und hintergehen.

        • So, so. Und wieso kann eine Firma Sie dann ins Gefängnis werfen lassen, wenn Sie nicht zahlen? Hätten Sie recht, dann bliebe nur ein Schluß: Es gibt eine systematische Rechtsbeugung durch unsere Justiz.

          Ich lassen mir gerne einen Irrtum vorwerfen, aber bitte mit plausibler Begründung.

          • Volker Schulz
            Sie haben recht es ist eine systematische Rechtsbeugung. Hier herrscht reine Willkür. Die BRD ist ein Konstrukt im Handelsrecht ohne staatliche Befugnisse. Alles wurde Privatisiert. Gemeinden,Städte.Polizei,Behörden,Gerichte. Alle agieren im Firmenrecht.Seit 1918 gibt es keine Beamten mehr die sich rechtsfähig Ausweisen können. Ein Dienstausweis weist sie als
            Mitarbeiter eines Firma aus. Also als Zivilperson. Klingt zwar alles hart ,ist aber so. Bitte selbst recherchieren

  2. weg mit dieser bodenlos frechen Zwangsgebühr man sollte die GEZ wegen Nötigung und Erpressung vor Gericht stellen.Diese Regierungstreuen ,gleichgeschalteten Sender will doch eh keiner mehr sehen geschweige kann man diesen doch kein Wort mehr glauben und wer sich trotzdem noch mehr verblöden lassen will soll so wie es mein Vorredner schon geschrieben hat sich bei diesen Schmierensendern einkaufen und kann dann deren Idiotenbeiträge geniessen.

  3. Ehrengard Becken-Landwehrs | 28. August 2019 um 10:36 | Antworten

    Mein Vorschlag wäre: Lest das Büchlein „Die GEZ-lüge“, dann habt Ihr alles aufgelistet, für was die ÖR-Raffgeier die Zwangsgebühr mißbrauchen. Es ist eine Abzocke sondergleichen und die Mitarbeiter bekommen nicht nur eine Rente, sondern insgesamt zum Teil 3!Eine davon sind die Zwangsgebühren. Ich finde auch, daß man sie vor Gericht bringen muß, aber nicht vor ein deeutsches, denn die sind nicht unabhängig, wie der EuGH vor kurzem urteilte, sondern vor den Internationalen Gerichtshof. Der EuGH ist auch von Politschranzen eingesetzt und daher NICHT unabhängig!

  4. Wir leben in einer kriminellen verwaltenden Diktatur, welche das Volk rigoros ausraub.
    Das geht so weiter, weil das Volk untätig zuschaut, uneinig ohne Zivilcourage ist!
    Es wird Zeit diesen Parasiten die rote Karte zu zeigen. Der Raub durch die „Volksvertreter“ findet mittlerweile auf allen ebenen statt.

  5. Reichsdeutscher sagt | 28. August 2019 um 10:56 | Antworten

    Hätten wir einen sogenannten Rechtsstaat dann gebe es auch keine Zwangssteuer den nach BGB § 839 sind Verträge mit Dritten ungültig und illegal
    Denn wir als Dritte haben doch auch keinen Vertrag mit den öffentlichen Bedürfnisanstalten abgeschlossen sondern die sogenannte Diener Minister jeden Bunteslandes – wir sind bunt – Buntland aber nicht Staat !!!!!!
    Da nach BGB§ 126 und 126a keine Unterschriften von uns und auch nicht von den Irrenanstalten gezeichnet wurden.
    Da dies nicht mehr als eine Steuer ist und eine reine Willkür zahle ich auch ohne Idiotengerät pro Haushalt die GEZ.
    Dies wurde mir als Selbständiger für meine PKW“S für Radios in Rechnung gestellt obwohl ich keine Radios in den KFZ“S hatte.
    Von Leistung und Qualität von den Bedürfnisanstalten kann keiner sprechen sondern nur von Forderungen und Unverschämtheiten eines linken versifften Anstalt der Vollidioten !!!!!!!!!!!!

  6. Hallo diese GEZ größte Verbrecher Bande Deutschlands alle Privaten kreisen Geld durch Werbung
    Wer bei der GEZ nicht bezahlt geht in den Knast. Noch Schlimmer Die holen sich Sogenannte Amtshilfe. Der ist so frech Lässt die Tür aufbrechen ich liege seit 7wochen im Krankenhaus. das ist denen Egal Tür Kaputt kann jeder Rein ich bin Rentner. Kriege 867 Euro Rente dieses Pack sollte man Einsperren mit unserer Regierung. Könnte Kotzen Habe 46 Jahre Malocht nun kriegste die Strafe Wiel man Kaputt ist. Nun werden sie kommen und Michi den Knast Stecken. 😂😂😂

  7. Dieses One-World-System – KEIN Staat! – ist sowas von moralisch verfault, dass es zum Himmel stinkt! Laßt uns diese vermodernde Leiche Be-eR-Digen! Die verfassunggebende-versammlung.com (V.V.) hat bereits vor Jahren den FÖDERALER BUNDESSTAAT DEUTSCHLAND nach den Regeln des internationalen Völkerrechts ausgerufen! Darin wird es KEINE PARTeien mehr geben, da – (PART = der TEIL) – diese die potentielle KRAFT eines Volkes TEILen & somit SCHWÄCHEN! Wenn sich ALLE der V.V. anschließen und wir LEGION sind, wird dieses verbrecherische satanische System weichen müssen! Eine fromme Hoffnung??? Es liegt an Eurer Einsicht in die Notwendigkeit, die richtigen Schritte zu tun! Wenn Ihr weiterhin „wählen“ geht, so bedenket, daß „Wahlen“ bereits lt. letzmaliger Bekundung des BuVerfG im Jahre 2012 seit 1956 UNZULÄSSIG, d.h. VERBOTEN sind!!! Ab dato gibt es auch KEINE legitim gewählten Gesetzgeber mehr und daher logisch auch keine gültigen Gesetze! Ausserdem fehlen diesem System die GELTUNGSBEREICHE der Legislative, Exekutive sowie der Judikative! – so der Europäische Gerichtshof im Urteil EGMR 75529/01 vom 08.06.2006! Wer sich weiterhin gerne in dieser US-amerikanischen Holding versklaven und verarschen lassen will, der bleibe getrost in diesem System! Aufgewachte Menschen dagegen unterstützen die Arbeit der V.V. oder bringen sich am besten dort selbst mit ein!

    • Vergessen haben Sie zu erwähnen – das dieses BRD-Konstrukt keinen Staatenschlüssel mehr besitzt! Die Länderkennung 276 beansprucht der BS-Deutschland und hat zudem einen Staatenschlüssel mit der Kennung 111 bei der UN beantragt! Was die BRD nun nur noch ist – kann sich nun jeder selbst beantworten!

    • Heiner der Reimer.
      Ist es denn überhaupt möglich einen neuen Staatenschlüssel zu bekommen.?
      Schließlich besteht ja auf deutschen Boden nach wie vor ein Staat. Und das ist das
      Deutsche Kaisereich ,was bis heute bestand hat. Alles was nach 1918 kam waren
      Staatssimulationen.

      • Es hat eine Neustaatengründung stattgefunden – so sind die Begebenheiten!
        „Der international gültige Grundsatz bei Staatsgründungen besteht weiter fort: „Ein neuer Staat erwirbt seine Völkerrechtspersönlichkeit unabhängig von seiner Anerkennung oder Nichtanerkennung durch die bloße Tatsache seines Entstehens. Die in der Anerkennung liegende Feststellung, daß der Staat entstanden sei, ist nur deklaratorischer Natur“. Urteil des Oberverwaltungsgericht Münster, Urteil vom 14.02.1989 (18 A 858/87), NVwZ 1989, 790 (ZaöRV 51 [1991], 191) (s.310[89/1])“
        Quelle:
        https://www.bundesstaat-deutschland.com

  8. Reichsdeutscher sagt | 28. August 2019 um 12:50 | Antworten

    An Heiner der Reimer.
    Lieber Landsmann du hast in vielen geschriebenen Fakten genannt hinter der ich persönlichen Zuspruch gebe.
    Was die VV betrifft stimme ich in folgendem nicht zu damit meine ich den fehlenden Friedensvertrag mit der UNO d.h. mit 54 Ländern bis heute noch nicht geschlossen wurde.
    Auch wurde außer Acht gelassen was im GG Artikel 139 die Entnazifizierung und ebenso der Artikel 146 die Verfassung vom Volk selbst zu entscheiden.
    Ich empfehle dir folgendes Video auf Youtube und zwar :
    -unfassbar ! Heinrich XIII . Prinz Reuß bestätigt die ungeklärte Deutsche Frage http://www.staatenlos.info3-comedian vom 14.08.2019 in Ruhe und aufmerksam an zu hören.
    Diese Blattform kann man auch auf world -web – Forum ansehen !
    Zum Schluss auch noch ein Typ meinerseits und zwar nochmals die Länderkennung der UNO und zwar Germany die Nennung einer NGO
    mit patriotischen Grüßen

  9. Hans-Dieter Brune | 28. August 2019 um 13:05 | Antworten

    Jetzt haben sie schon die Zwangsabgabe mit Kaufzwang, in einer freien Wirtschaft unzulässig, jetzt wollen sie auch noch mehr Geld für ihre linksgrüne Indoktrination. Sie predigen Solidarität, wo bleibt ihre Solidarität mit den Zuschauern?

  10. Was interessiert mich, ob diese Affen in Saus und Braus leben oder nicht? Interessiert DIE etwa, wie viele tausende arme Rentner kaum noch über die Runden kommen?
    So ein verschissenes Dreckspack!

  11. Das habt ihr nun davon, in einem reichen Land zu leben. Da müßt ihr eben zahlen, zahlen, zahlen, ihr habt es doch. Ihr zahlt für Strom das Dreifache, für Gas fast das Doppelte, für Grundsteuer mindestens das 10-fache, und, mathematisch korrekt ausgedrückt, für GEZ unendlich viel mehr (ich zahle hier nichts).

    Ich lebe in einem armen Land, ich bin ein Flüchtling, dem es jetzt wieder sehr gut geht. Die Flucht habe ich angetreten wegen der Zerstörung meiner Heimat, sowohl was die Massenmigration nicht unbedingt freundlich Gesinnter betrifft als auch wegen der Umzingelung meines Dorfes mit fast 100 Windmonstern. Mir war klar, das ich die folgenden Kostensteigerungen nicht bis zu meinem Lebensende würde verkraften können.

    Jetzt, nach gut drei Jahren, sehe ich, daß die vorhergesehene Entwicklung noch viel schneller vonstatten gegangen ist als befürchtet.

    Ihr habt diese Regierung gewählt! Also schweigt und zahlt.

  12. Reichsdeutscher sagt | 28. August 2019 um 16:27 | Antworten

    An Malocher und Jero
    sehr gut meinen Herren so ist es und es bleibt auch so, so lange die Schlafschafe nicht endlich ihr eingerostetes Hinterteil und ihren Kalk aus ihren vertrockneten Hirnen endlich selbst entfernen.
    Es wäre für eine Generalreinigung nötig und erforderlich den Lichtschalter in Betrieb zu setzen um zur Erleuchtung zu kommen !!!!!!!!!

  13. So Brutal ist die GEZ ..und unsere Regierung auch , wer kein Fernsehen hat und muss doch Zahlen ?? was ist das noch schlimmer als Diktatur , das ist so als wenn ich Autosteuer Zahlen muss und kein Auto habe , ist sowas noch normal—

  14. Wenn keine Dieselautos mehr fahren dürfen wird eben das Atmen der deutschen Bürger besteuert oder etwas sinnlos Anderes. Die Hauptsache ist doch das alle die ihre Einkommen selbst bestimmen können gut leben. Fünfzig Milliarden jährlich noch für Migranten ( falsch: Urlauber auf unsere Kosten )

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*