+++ ARMUT in Deutschland – 860.000 Menschen ohne Wohnung +++ Bei Eiseskälte… +++

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
wtgmerkelwohnung-1

Diese 10 Dinge müssen Sie noch heute beachten!

Der nächste Krisenfall steht bereits bevor! Diese 10 Dinge müssen Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern, um nicht mit dem Land unterzugehen. Nur mit unserem Buch sind Sie auf den kommenden Krisenfall vorbereitet.

Sie erhalten zusätzlich KOSTENLOS den Newsletter „WATERGATE.TV-Geheimakten“ dazu.

Angela Merkel aufgepasst: Rekordtemperaturen in Deutschland. Leider weit unter Null Grad. 860.000 Menschen in Deutschland haben allerdings noch oder immer noch keine Wohnung. 860.000 Menschen, von denen die „FAZ“ jetzt schreibt, dass einige in speziellen Heimen unterkommen. Wenn Kommunen diese Heime bereitstellen, was nicht überall der Fall sein wird.

Andere, die keine Wohnung haben, würden bei Freunden unterkommen oder bei Verwandten. Und dann gibt es noch die sogenannte Spitze des Eisbergs. Die Obdachlosen, um die sich der Staat in Deutschland offenbar kaum kümmert.

52.000 Obdachlose

Wir haben in Deutschland 52.000 Obdachlose, meldet die FAZ. Zahlreiche Großstädte würden sich angesichts der Niedrigtemperaturen um eine Notversorgung kümmern. Das aber muss nicht zwangsläufig reichen, so die Auskunft. Die Plätze sind zudem nicht einfach nur Plätze, die dann schon reichen würden. Es ginge auch darum, dass diese sicher seien und zumindest etwas Privatsphäre erlaubten.

Zahlreiche Obdachlose umgehen sogar im Winter und auch bei diesen Temperaturen die angebotenen Plätze, denn die Sicherheit dort ist nicht hinreichend. In zahlreichen Dokumentationen wurde belegt, wie häufig es zu Übergriffen oder zum Diebstahl kommt.

Bislang gibt es in Deutschland in diesem Winter offiziell vier Kältetote. Es dürften wesentlich mehr werden, wenn sich die Gesellschaft nicht auch tagsüber darum kümmert, ausreichend warme Plätze bereitzustellen. Denn „man kann auch tagsüber erfrieren“, läßt etwa eine Geschäftsführerin der „Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe“ wissen.

Zurück zur Merkel-Gesellschaft. Denn hier liegen die wesentlichen Anfänge. Es geht nicht um staatliche Regulierung wie Mietobergrenzen, meinen Kritiker. Es geht darum, dass der Staat auch in seine eigene Bevölkerung investieren solle. Aufenthaltsräume, auch tagsüber, sind aus Sicht von Watergate.TV wohl finanzierbar. Stattdessen wird im Sommer weiteres Geld in die EU geschaufelt.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Kommentar hinterlassen zu "+++ ARMUT in Deutschland – 860.000 Menschen ohne Wohnung +++ Bei Eiseskälte… +++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*