Aufgedeckt: Hartz-IV-Empfänger FESTGESETZT

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design (21)

Die Armutsproblematik in Deutschland zieht weite Kreise, wie wir mehrfach dargelegt haben. Dabei hat jetzt die Linke im Bundestag feststellen lassen, dass es die Bundesregierung selbst mit der Mobilität der Betreffenden nicht so genau wissen möchte. Vorstellbar ist ja unter anderem, dass mobilere Menschen, die sich Fahrten per Bahn leisten können, in anderen Regionen nach Tätigkeiten umsehen. Dies jedoch möchte die Bundesregierung offenbar nicht genau wissen.

Umschichten möglich

Geht es nach einem Bericht der „Jungen Welt“, dann hat die Linke in einer Anfrage an die Regierung und das vormals von Andrea Nahles geführte Arbeits- und Sozialministerium herausfinden lassen, dass Leistungsempfänger sich ihre Leistungen „aufteilen“ müssen. Denn diese Leistungen sind pauschal und keinesfalls auf den exakten Bedarf zugeschnitten.

Den Leistungsempfängern, die also zum Beispiel mobil sein möchten oder müssen, um aus ihrer misslichen Lage zu entkommen, steht die Möglichkeit frei, das Geld an anderen Ecken zu sparen. Derzeit allerdings erhalten alleinstehende Bezieher monatlich für die Ernährung 137,66 Euro. Allzuviel Mobilitätsreserven wird es dabei nicht geben.

Die Bildung ist mit 1 Euro vorgesehen, bzw. 1,01 Euro. Davon dürfen Leistungsempfänger auch etwas abzwacken und in die Richtung Mobilität lenken. Mobilität kann also aufgestockt werden, da sie bislang nur mit 32,90 Euro berechnet wird.

Fraglich ist hier, wie die SPD, denn deren parlamentarische Staatssekretärin hat hier geantwortet, die Mobilität aus den anderen Töpfen finanzieren möchte. Oder gibt sie unter anderem ihr Klientel einfach auf? Wahrscheinlich geht sie davon aus, dass ihr Klientel diese Antwort gar nicht liest, so zynisch dies klingen mag. Anders sind solche Ausfälle nicht zu erklären.

Jedenfalls ist die Mobilität für Hartz-IV-Empfänger in Deutschland – aus welchem Grund auch immer diese erfolgen sollte – nicht erwünscht.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

3 Kommentare zu "Aufgedeckt: Hartz-IV-Empfänger FESTGESETZT"

  1. Sigurd Finimento | 18. Juli 2018 um 12:06 | Antworten

    Die Mobilität von Hartz-4 Empfängern und Sozialhilfe(Grundsicherungs) Empfängern ist ganz sicher
    von den „Regierenden“ nicht erwünscht, weil…
    es sonst schon seit Jahren Massendemonstrationen vor der Volkskammer-2 gegeben hätte und
    mit Sicherheit auch noch täglich geben würde!!!

  2. wann wacht deutschland auf!!!

    ihr werdet so verrescht von dieser GÜLLE.

  3. Solange sogenannte „Flüchtlinge“ mit dem Taxi zum Arzt und zurück fahren dürfen,
    ist der Mobolität genüge getan!!!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*