AUFGEDECKT: Italien macht es vor – Sozialdemokraten wollen sich abschaffen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Nahles SPD Mitglieder

Stellen Sie sich vor: Es findet sich jemand, der bei der SPD in Deutschland einfach den Lichtschalter ausknipst und die Tür schließt. Die SPD schafft sich ab. So jedenfalls muss es den Sozialdemokraten in Italien jetzt vorkommen. Dort möchte sich die Sozialdemokratie möglicherweise einfach abschaffen. Die letzte Wahl war aus deren Sicht offenbar vernichtend.

Partito Democratico möchte nicht mehr…

Demnach möchte der Präsident der Partei. Matteo Orfini, die PD aufgelöst sehen. Die Partei hatte bei den letzten Wahlen einen Rekordtiefstand von 18,7 % der Stimmen erreicht. Dies veranlasst die Sozialdemokraten, über einen neuen Auftritt nachzudenken. Demnach sollte die Partei verschwinden und dann unter einem anderen Namen wieder auftauchen.

Die Aussage: „Die Partei, wie sie heute ist, funktioniert nicht. Wir sollten die Partei auflösen und neu gründen. Wir müssen jene Italiener zusammenbringen, die die Politik der Regierung (…) nicht teilen“, so begründet er den radikalen Schnitt, der allerdings noch nicht verabschiedet wurde. Gelegenheit bietet sich im Frühjahr 2019. Dann findet ein Kongress der Partei statt, auf dem auch ein neuer Chef gewählt werden wird. Allerdings plant die Partei zudem, diesen Kongress sogar noch vorzuziehen.

Damit könnte sich eine Blaupause für die hiesige SPD in Deutschland ergeben. Denn die Partei begeistert nach den jüngsten Umfragen im Land auch niemanden mehr – bundesweit. Dabei ist die Zustimmung auf bis zu 15 % gesunken. Dies ist ein noch schlechteres Ergebnis als das in Italien erzielte. Deshalb würde die Partei in den kommenden Bundestagswahlen möglicherweise sogar die Chance verlieren, eine GroKo überhaupt bilden zu können.

Abschaffung der SPD? Diese Nachricht aus Italien allerdings wird hier nicht Realität werden. Die SPD verweigert bislang eine tiefgehende Analyse der Niederlage in Bayern. Das deutet darauf, dass die Partei sich nicht am Ende sieht.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

8 Kommentare zu "AUFGEDECKT: Italien macht es vor – Sozialdemokraten wollen sich abschaffen"

  1. Nida mitti Kapilisten – dat Folk gehört die Knete

  2. Lied der Partei…..oh, ha !!! – Was ist Wahrheit – was ist Lüge?

    Humus entsteht durch verrotten….. möge Humus aus den eigenartigen parteilichen Gebilden werden. Raus aus dem Zentralismus, PeterPrinzip und Anpassertum !

    https://www.youtube.com/watch?v=865Sn8JrMvY

    • Rechte an linke Gehirnhälfte,
      Tasache ist das eine Partei des alten zentralistischen stalinistischen
      Typs, nicht mehr auf der Höhe der Zeit sind und sich überholt haben.
      Freundinnen und Freunde des gesunden Menschenverstandes laßt uns gemeinsam neue Formen des Zusammenlebens finden.
      Der Hochfinanzadel hat keine Führungsberechtigung mehr, auch deren
      Helfershelfer die politischen Parteien können kaum noch verdecken,
      dass Falschgeld die Welt in den Abgrund abdriften läßt.
      Der Vorhang fällt langsam, die Marionetten stehen nackt oder???
      Es war einmal eine Welt, der Zweibeiner, die aufrecht gehen wollten.
      Jetzt laufen fast alle, wie Schafe hilflos durch die Lande….oder??

  3. Für mich eine Wohltat zu sehen das Volksschädlinge die Quittung bekommen .Fehlen noch die Grünen . Die Kinder so sehr mögen das nach ihrer Meinung alles erlaubt ist mit ihnen zu machen .Die CDU ganz vorne die Verbrecher gezielt ins lang lässt und holt um Not ,Elend ,Schändung ,Vergewaltigung ,Missbrauch und Töten unserer Bevölkerung antun lässt und wegschaut . Das Leid der betroffenen Familien ist diesen Barbaren von Elite Vasallen egal Grüne und SPD inbegriffen.

    • Jürgen Gerrhard | 16. Oktober 2018 um 19:35 | Antworten

      Hurra, 5 %-Hürde geknackt!

      Zur Bayernwahl las ich diesen Glückwunsch an die SPD.

      Wir müssen gemeinsam die Vorhut namens SPD der Angela Merkel alias Aniéla Kazmierczak in ihrem Morgenthauplan 2.0 (in der Variante Coudenhove-Kalergi) „zerbröseln“.

      Die Merkel (CDU) ganz vorne die Verbrecher gezielt ins Land holen lässt, und Not, Elend, Schändung, Vergewaltigung, Missbrauch und Töten unserer Bevölkerung antun lässt und wegschaut, als ob sie nicht verantwortlich wäre, sondern nur ihre Vorhut SPD & Grüne. Methode Pontius Pilatus „Ich wasche meine Hände in Unschuld!“

  4. hallo Franziska Müller,
    ich danke Ihnen für diese ehrlichen Worte.
    Es werden immer mehr wach nur die Gutmenschen die auf einmal nicht mehr grüßen können weil Die den Pfaffen anhimmeln und ich in meiner alten Bude meine Kommentare schreibe um mich in der Hoffnung des Guten schwelle das der Kampf gegen das Unrecht – gegen diese Diktatur gewonnen werden muss – bin ich gerne der NAZI und der BRAUNE SPINNER denn ich mache mir über meine Frau sorgen wenn sie zur Arbeit fährt , das meinen Enkeln nichts unterwegs von Merkels Unmenschen angetan wird und sie munter und lachend nach Hause kommen.
    Daher bin ich gern der Nazi – na und.

    nach Hause kommen

  5. Alle unsere Altparteien haben sich vom Volk entfernt und von „sozial“ und „demokratisch“ ist keine Rede mehr. Und wieviel Schaden die Grünen uns zugefügt haben und jetzt in Bayern wurden sie noch gestärkt. und so wird Deutschland weiter zerstört und Merkel wird auch noch mit einer Minderheitsregierung arbeiten bis wieder alles zerstört ist.

  6. ich mache mir auch nichts daraus bin gerne ein nazzi wenn ich damit mein land und meine leute unterstützen kann gegen merkel und die altparteien vor zu gehen denn dieser dreck muss weg am besten in den knast und nie mehr raus mit dem verrätervolk

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*