Aufgedeckt: MERKEL fördert türkische Terrororganisationen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Happy B-Day Merkel

kürzlich beim Nato-Gipfel in Brüssel einer Figur die Hand gereicht, die als Terrorheld gelten muss. Sie wird gewusst haben, was sie tat. Denn sie wird ja gut und umfangreich von Menschen im Hintergrund beraten. Deshalb schreiben wir: Sie fördert türkische Terrororganisationen. Und erweist damit Erdogan einen Gefallen.

„Graue Wölfe“ gefördert

Ansprechpartner war der wohl höchste Funktion der „Grauen Wölfe“, einer in Deutschland vom Verfassungsschutz massiv beobachteten Gruppierung. Sie wird sogar einer rechtsextremen und damit faschistischen Ideologie und Praxis verdächtigt. Frau Merkel hat dem Funktionär einfach die Hand geschüttelt und damit für Aufmerksamkeit in dessen Gruppierung und in den türkischen Beobachterkreisen gesorgt.

Natürlich kann es sein, dass sie sich lediglich der Etikette unterwarf und auf diplomatischem Parkett keinen Unmut erzeugen wollte. Dies ist sogar wahrscheinlich. Nur hat sie erheblichen Schaden angerichtet. Erdogan fühlt sich gestützt, weil auch seine Regierungspartner von der MHP unterstützt werden. Eine Partei, der laut „Politaia.org“ Faschismus unterstellt wird. Die politischen und personellen Verbindungen sind eminent.

Erst vor kurzer Zeit ist die Rockerorganisation Osmanen Germania in Deutschland unter Druck geraten. Der Verfassungsschutz hat diese Rockerorganisation beobachtet, sie gilt als politisch einflussreich und gefährlich. Diese Organisation rechnet demnach auch zum Einflussbereich der „Grauen Wölfe“, die Frau Merkel hier wiederum indirekt geadelt hat.

Moscheen, Kulturvereine und sogar Jugendorganisationen sollen ebenfalls im Einflussbereich der Grauen Wölfe bzw. deren befreundeten Organisationen stehen. Ob Frau Merkel also mit ihrer Aktion einen immensen Fehltritt aufs Parkett gelegt hat? Wir meinen definitiv, genau das ist passiert und dürfte in den Leitmedien für viel mehr Aufmerksamkeit sorgen, wenn die nicht nur auf die Meldungen des Presseamtes reagieren würden. Lediglich die „Zeit“, „Telepolis“ und „Politaia.org“ haben reagiert.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

5 Kommentare zu "Aufgedeckt: MERKEL fördert türkische Terrororganisationen"

  1. das kann doch nicht war sein , weiß die überhaupt noch was sie tut ?

  2. jakari blauvogel | 29. Juli 2018 um 20:05 | Antworten

    die teflon-frau! an diesem wesen perlt alles ab. ich glaube teflon wurde nur eigens dieser raute erfunden. eine raute ohne seele. ich las kürzlich die aussage eines buddisten: jeder bekommt für das was er tat und was er unterlassen hat, die ihm zustehende belohnung“! eine leere, seelenlose hülle. ihre bestrafung, wer mag sie sich ausdenken?

  3. Jakob Josef Sailer | 29. Juli 2018 um 21:29 | Antworten

    Merkel schüttelt doch jedem die Hand. Das ist einfach ein Reflex.

  4. Fritz - Ulrich Hein alias hein-tirol | 29. Juli 2018 um 21:42 | Antworten

    Schon Q hat im Juni 2016 gewarnt, dass die türkische Unterwanderung der Bundesrepublik Deutschland stark zunehmen wird. Nun, die DITIB-Vereine genießen nahezu Narrenfreiheit. Insbesondere ist auch zu beobachten, dass Türken in Deutschland zu Zehntausenden für Erdogan demonstrieren dürfen und es nicht geahndet wird, wenn sie hier Kurden bedrohen.

  5. Franz Neumayer | 3. August 2018 um 7:37 | Antworten

    Diese Frau ist nur noch eine „Schande“ für Deutschland.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*