AUFGEDECKT: Nicht nur Frankreich brennt – Proteste gab es auch in Belgien…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Dieselproteste

Die Protestwelle in der EU scheint immens groß zu werden. An diesem Wochenende „brannte“ Frankreich. Kurz zuvor war es Belgien. Die EU steht vor einer Zerreißprobe, wie ein Schwesterportal kürzlich berichtete:

„Die EU kämpft derzeit zwar eher mit dem Brexit als mit der breiten Basis. Die Proteste in Frankreich gegen die hohen Benzinpreise dürften die EU aber nun stärker beschäftigen als gedacht. Denn jetzt fängt auch Belgien an zu protestieren. Das hat mit der EU zu tun, auch wenn die Medien in erster Linie über die Sprit-Wut sprechen.

Belgien: Autobahn blockiert

Die Fakten: In Belgien wurde nun eine Autobahn blockiert, die E19. Wie die „Kronenzeitung“ aus Österreich berichtete, soll die Situation vor Ort nach Angaben des Senders RTBF „chaotisch“ gewesen sein. Denn bei den Protesten habe ein LKW Feuer gefangen. Zudem hätten Protestanten Bäume gefällt und diese dann quer über die Autobahn positioniert. Mit anderen Worten: Hier sind klare Fallen aufgebaut worden.

Die Situation ist zudem durch Fotos auf „Twitter“ gut dokumentiert. Die Agentur „Belga“ wiederum machte Demonstranten verantwortlich, die zuvor schon probiert hätten, ein Lager des Ölunternehmens Total in der Nähe von Feluy lahmzulegen, wie es heißt.

Die Protestierenden schließen sich offenbar zusammen, um ähnliche Aktionen wie in Frankreich gesehen zu erzeugen. Ein Aktivist versprach zudem für den „24. November“ in Paris noch massivere Attacken. Mit anderen Worten: Es sieht nach einem großen, bildstarken Massenprotest aus.

Die EU wiederum zeichnet letztlich mitverantwortlich. Sie benötigt mehr Geld. Die Zinsen sind zudem niedrig. All dies hat immer stärker zu einem Anstieg der Preise geführt, wie er jetzt unter anderem bei den Ölpreisen sichtbar wurde. Dies setzt Macron unter Druck, aber auch Angela Merkel, die wiederum für ein gemeinsames EU-Zonen-Budget wirbt. Fängt nach Belgien auch in Deutschland ein Wutausbruch an, steht uns ein heißer Winter bevor.

Dabei stehen auch Steuererhöhungen in der Kritik, die etwa in Frankreich vorgenommen werden. Die Diesel-Steuer soll steigen, unter anderem aus Umweltgründen. Hier trifft sich das Vorhaben wiederum mit der Stimmung in Deutschland.“

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar zu "AUFGEDECKT: Nicht nur Frankreich brennt – Proteste gab es auch in Belgien…"

  1. Diese Welt ist ein koordiniertes Märchen. Das totale Hammer Märchen ist der Weltraum – https://www.youtube.com/watch?v=_VJrjF5MqyY

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*