AUFGEDECKT: Vielleicht kommt Nestlé mit dem Wasserdiebstahl NICHT durch

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design (39)

Gute Nachrichten: Nestlé wird in Vittel möglicherweise den Wasserraub nicht durchsetzen können. Wasserraub heißt, dass das Unternehmen zuletzt in Vittel Wasser abpumpte und der Gemeinde dann anderes Wasser wieder verkaufen. Dies hatte sich in den zurückliegenden Wochen bereits vielfach als politischer Brand herauskristallisiert. Jetzt wird es ernst. Durch verwandtschaftliche Bande ist ein Mitglied der entscheidenden Kommission nun unter Druck geraten. .

EU vernichtet öffentlichen Zugriff auf Wasser

Die EU hat vor fünf Jahren versprochen, dass Wasser nicht privatisiert werden würde. Was passiert? Nichts. Wasser wurde privatisiert. Gegen die Interessen der Öffentlichkeit. Die Griechenland-Hilfe war auch schon daran gebunden, dass das Wasser privatisiert wird. Also wird das lebenswichtige Elexier faktisch an Konzerne verschenkt. Nestlé hat hier kein Problem, sich das Wasser zu sichern. Das Wasser ist der Auffassung des Konzerns nach ein ganz normales Handelsgut.

Das ist natürlich falsch, aber so ist es faktisch in diesem Fall dank der Politik dennoch. Nur jetzt kann endlich eine Handhabe vermeldet werden. Das Wasser wird privatisiert, weil eine Kommission zugestimmt hattet. Ggf. ist diese Zustimmung familienintern geregelt worden. Denn die Frau des Kommissionsmitgliedes arbeitet selbst in führender Position bei Nestlé mit. Und das sind gute Anzeichen für die jetzt anstehende Klage. Möglicherweise war das Kommissionsmitglied befangen, so die Meinung. Entsprechend kann es bald schon zu einer rechtlichen Klarstellung kommen. Möglicherweise, so die Hoffnung, muss auch noch einmal abgestimmt werden. Die Zukunft jedenfalls ist zunächst für Vittel – und davon ausgehend auch für andere Kommunen – offener denn je. Rettet das Wasser vor dem kahlen Zugriff, heißt es.

Kaum zu glauben, dass Nestlé sich einfach stoppen lässt. Je mehr Menschen allerdings sich dagegen auflehnen, desto besser ist es, heißt es nun angesichts solcher Erfolge.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar zu "AUFGEDECKT: Vielleicht kommt Nestlé mit dem Wasserdiebstahl NICHT durch"

  1. Jeder noch so kleine Bürger kann Nestle in der Form schwächen indem er einfach keine Produkte dieses Mafiakonzerns kauft.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*