AUFGEDECKT: Was will der Wirtschaftsminister Altmaier mit Waffen? „Frieden, Stabilität und Menschenrechte befördern“

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 3,00 out of 5)
Loading...
Target2

Wie jetzt durch einen Beitrag von „Jung&naiv“ und eine dort verlinkte Pressekonferenz deutlich wurde, hat Peter Altmaier sich kürzlich deutlich blamiert. Er wollte sich in einer BürgerPressekonferenz den Fragen des gemeinen Volkes stellen. Eine der Fragen: warum liefern wir immer noch Waffen an Länder, die diktatorisch beherrscht werden, auch an Länder, die andere mit ihren Kriegsmaßnahmen gefährden. Warum also liefert Deutschland denen noch Waffen?

Altmaier: Der Gutmensch…

Und noch einmal zitieren wir, diesmal etwas genauer, aus dem Eintrag: „Der Bundeswirtschaftsminister erklärt es euch: ‚Wir wollen mit unserer Außenpolitik und die Waffenexportpolitik ist da ein wichtiges Element, wir wollen damit Frieden, Stabilität und Menschenrechte befördern“.

Das sagt der für den Export von Rüstungsgütern verantwortliche Politiker. An sich spielt dies jedoch ohnehin keine Rolle. Denn, so erläutert der Minister weiter, Deutschland könne aus der Lieferung nicht so einfach aussteigen. Denn dann würden eben einfach andere Länder liefern. Die Lücken würden von denen aufgefüllt.

Das Argument ist natürlich nicht stichhaltig, wie sofort auffällt – denn Altmaier verteidigt die Lieferung damit, dass diese für Frieden sorgen würden – und warnt gleichzeitig, ansonsten würden andere liefern.

Insofern ist dieses Belehrungsstück jungen Menschen gegenüber an Peinlichkeit kaum zu überbieten. Es ist offensichtlich, dass Waffen stets zur Machtsicherung oder – eroberung geliefert werden. Und dass Privatunternehmen daran Geld verdienen, auch wenn diese Waffen an die „Guten“ geliefert werden sollten. Dass Deutschland an Saudi-Arabien liefert, das bekanntlich aggressiv Kriege führt, erklärt dieser Aspekt zudem gar nicht. Frieden, Stabilität und Menschenrechte werden hier nicht gefördert – wie jeder politisch interessierte Beobachter in diesem Fall weiß.

Aber der unkorrekte Umgang mit Fakten ist ja in der gesamten Regierung Merkel nicht unbekannt. Insofern passt Altmaier, der frühere Kanzleramtsminister, in die Regierung wie der Deckel auf den Eimer.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

7 Kommentare zu "AUFGEDECKT: Was will der Wirtschaftsminister Altmaier mit Waffen? „Frieden, Stabilität und Menschenrechte befördern“"

  1. An die Redaktion:
    Ist es pure Absicht von euch,dass man immer die FRESSE von Merkel abbilden muss?

  2. und noch viel furchtbarer ist die Doppelmoral denn Juden erhalten große Mengen an Bomben – Raketen und Waffen um Christen und Moslems zu schlachten , der Diktator Natanjau war oft genug hier um nach Waffen zu betteln.

  3. Watergate….
    warum werden meine Kommentare nicht freigeschaltet?
    …oder soll/muss man hier,gegenueber der Regierung noch „respektvoll“schreiben?

  4. so ist es, diese Zionisten in den Banken, in der Politik und den Medien sind diejenigen Juden die alle Fäden in der Hand halten!
    Wer die Prozokolle der Weisen von Zion einmal gelesen hat, versteht wer sie sind und woher der Hass gegenüber Christen und Moslems kommt. Sie sind es die diesen Hass mit rechts/links schüren um so einen gesellschaftlichen Bruch innerhalb eines Volkes zu bekommen, der Rest läuft von alleine und diese Juden sitzen da und klatschen die Hände und waschen ihre Hände in Unschuld weil sich die anderen zerfetzen, so wird ihr Ziel der Vernichtung von „Tieren“ denn so werden Nichtjuden bezeichnet, erreicht. Es gibt genug Videos von unfassbaren Hass dieser Juden gegen Christen und Moslems, wenn man sich diese anschaut wird einem ebenso vieles klarer werden! Ihre Verbindungen sind wie ein großes Spinnennetz, überall sitzen sie, verwandt, verschwägert usw. alles so arrangiert das es den Dummen die nichts hinterfragen auch niemals auffallen wird! Korrupte Säcke so weit das Auge sehen kann. Es ekelt mich nur noch an wenn ich sie in den Verwaltungen, Banken, Wirtschaft erkenne, es kommt mir das kalte kotzen wenn ich das ZDF mit Kleber & Co mir ansehe. Sie alle gehören zu dieser Clique. Ohne Ausnahmen deshalb versuchen sie ja auch so vehement alles um nicht durchschaut werden zu können. Vertuschen und Lügen, dreckige und hinterhältige Geschäfte um vor allem die Deutschen kaputt zu machen, zu vernichten und gerade ihre perverse Propaganda die sie fabrizieren bis zum umfallen, Deutsche sind so gehasst von denen, daß man sich es nicht vorstellen kann.

    Diesem Treiben muß ein Ende gemacht werden aber genau das ist inzwischen ein sehr schwieriges Unterfangen weil man niemanden trauen kann. Das ist ja so eingefädelt worden! Denn nichts wird dem Zufall überlassen, alles wurde lange zuvor schon bedacht was wäre wenn …, daher ist es immens wichtig diese Protokolle einmal zu lesen. Aber Achtung, bitte nur wenn man ein gutes Nervenkostüm hat und sich bewußt wird, wie das verkraftet werden kann!

  5. Die Juden sind an allem Bösen schuld.
    Die Schlichtheit der Weltsicht dieser antisemitischen Klugscheißer ist grenzenlos.
    Hier setzen einige ganz kleine Kerzen auf der Torte ihre braunen Hinterlassenschaften ab.

    watergate, aufpassen! Solche Blogs meide ich sehr konsequent.

  6. Altmaier ein Gutmensch?
    Das sehe ich ganz anders. Der Mann gehört zu den gegenwärtig gefährlichsten Politikern in Deutschland, weil er mit seiner Art, mit seinem Auftreten Menschen hervorragend täuschen kann.
    Ich sehe in ihm einen rückgrat- und gewissenlosen Helfer der jeweiligen Obrigkeit. Er ist gewissermaßen ein Henker, der es schafft, noch mit dem Blut seiner Opfer an den Händen Harmlosigkeit vorzutäuschen.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*