BAMF-Skandal wird immer teurer – Wer hat wieviel kassiert?

Unbenanntes Design (4)

Jetzt kommen immer neue Zahlen über den BAMF-Skandal ans Licht der irritierten Öffentlichkeit. Nach einem Bericht des „Merkur“ hat jetzt eine Zahlung an den früheren Chef Weise – der ja gleichzeitig die Agentur für Arbeit führte – stutzig werden lassen.

„Beauftragter für Flüchtlingsmanagement“

Der Mann war also nicht nur Präsident, sondern danach, weil er nicht in Doppelfunktion für die Bundesagentur für Arbeit tätig sein sollte, plötzlich „Beauftragter für Flüchtlingsmanagement“ der Bundesregierung. Ein Berater nur für das Ministerium des Inneren? Das selbst hinreichend viele Beamte beschäftigt?

Das Honorar ist relativ üppig: 83.000 Euro immerhin. Doch was ist mit dem Berater tatsächlich passiert? War dies nur ein Versorgungsjob für jemanden, der sich selbst nicht hinreichend gut beraten fühlte? Denn er bekam offenbar Sorge vor dem, was er beraten sollte und buchte kurzerhand auch Beratung dazu. McKinsey, eine teure Berateragentur: 360.000 Euro kostete die Beratung für „Maßnahmen des Beauftragten für Flüchtlingsmanagement sowie Sicherstellung der Kohärenz zu Maßnahmen des Bamf“. Das ist natürlich nur ein Kleckerlesbetrag verglichen mit immerhin 47 Millionen Euro, die McKinsey dafür einstreicht, dass das Unternehmen seit 2015 für das Bamf – bis zum Jahr 2020 – tätig sein wird.

Dass Weise diese Agentur beschäftigte, ist nicht verwunderlich. Bei der Agentur für Arbeit hat dieselbe Unternehmensberatung von ihm auch schon Aufträge erhalten.

Damit hat laut „Wirtschaftswoche“ die Beratung im Bamf insgesamt 55 Millionen Euro gekostet. Die Beratung des Beraters selbst schlägt mit dem 1,5fachen des Kanzlergehaltes zu Buche. Unfassbare Zustände, die da ans Tageslicht kommen. Denn das Geld hätte die Behörde gut brauchen können, um mehr Personal für die sachgerechte, nicht durchwinkende Arbeit bei der Aufklärung der Fälle und Anträge einzustellen.

Rechtlich ist Weise zunächst unangreifbar. Die Beratungsleistungen seinen zwei unterschiedliche Mandate.

Kommentar hinterlassen zu "BAMF-Skandal wird immer teurer – Wer hat wieviel kassiert?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*