Brav gemacht: Wie die Regierung plante (!), mit Corona Angst und Chaos zu stiften

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,17 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(4)

Es gibt zahlreiche Kritiker und Beobachter, die dem Staat vorwerfen, mit Corona-Berichten und -zahlen Angst verbreiten zu wollen. Die Theorie: Aus Angst und Chaos ließen sich einfacher totalitäre Strukturen etablieren. Wie kürzlich bekannt wurde, hat das Innenministerium genau dies intern geplant. In diesem „geheimen Papier“, nur für den internen Gebrauch bestimmt, wurden beispielsweise ganze Äußerungen vorbereitet, die geeignet seien, entsprechende Angst zu verbreiten.

„Drastische Maßnahmen“

Eine der „drastischen Maßnahmen“, um die es in dem Papier ging, handelte von einer unfassbar hohen Zahl an Erkrankten bzw. Gestorbenen. Lesen Sie selbst:

„70 Prozent der Deutschen könnten sich mit dem Corona-Virus infizieren und mehr als eine Million Bürger könnten sterben, wenn eine massive Überlastung des Gesundheitssystems nicht durch ein entschlossenes Eingreifen vermieden wird.“

Unglaublich, wie einfach es diese Aussagen hatten, auf die Schlagzeilen-Seiten der großen Medien zu kommen. Genauso, wie es geplant wurde. Die „gewünschte Schockwirkung“, so ein Zitat, ist offensichtlich auch eingetreten. Preußische Untugenden oder Tugenden in Deutschland, Gehorsam bis zur Selbstaufgabe, stellten sich schnell ein.

Nicht nur die wenigen Printmedien, die sich in solchen Fragen als Regierungsblättchen bewähren, berichteten „brav“. Auch die öffentlich-rechtlichen Medien begannen den Tag im Frühstücksfernsehen quasi täglich mit neuen Interviews zum Sachstand und ließen vermissen, was die Medien eigentlich gewährleisten sollen: Kritiker der Mächtigen. Die Regierungsanordnungen fanden in den großen Medien mächtig Widerhall. Der Haltungs-Journalismus zeigte ähnliche Haltungen wie die Erzieherinnen und Erzieher im Kindergarten, wenn pädagogische Lehreinheiten durch wiederholten Sing-Sang eingeübt werden sollen.

Und so hat der Plan des Innenministeriums wahrscheinlich sogar besser funktioniert, als die kühnsten Optimisten sich dies erwartet hätten. Offenbar hat sich auch die Opposition im Bundestag davon beeindrucken lassen. Die Opposition, die für die kritische Prüfung bezahlt wird, ließ sich quasi nicht hören. Hier erfahren Sie mehr über das Papier und dessen Zweck.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

16 Kommentare zu "Brav gemacht: Wie die Regierung plante (!), mit Corona Angst und Chaos zu stiften"

  1. Ich habe es von Anfang an gesagt und immer wiederholt.
    Schon Heiko Schrang berichtete es, nachdem er ein Papier erhalten hat:
    https://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf – ab Seite 55
    Hier drin ist genau beschrieben, dass Corona nicht schlimmer sei, als eine Grippe.
    Da fragt man sich echt: soll man sauer werden auf diesen blinden Gehorsam.
    Man fasst sich nur noch an den Kopf und fragt sich, was aus uns Deutschen geworden ist
    Willenlose Lämminge, die die Klappe halten und alles erdulden, nur um nicht Nazi genannt zu werden.
    Und ich hoffe sehr, dass dieses Polit-Gesindel, das sich Regierung nennt,endlich aus ihrem Amt gejagt werden. Es ist menschenverachtend, wie man so derart abscheulich mit den Ängsten der Menschen spielt und dieses Spiel trotz allem weiterführt.
    Merkel und ihr Kabinett sind die kriminellsten “ Politiker “ die Deutschland je hatte.
    Wer mit dem Pack.

    • Warum hat ein “ Tierarzt “ des Robert-Koch-Instituts die Leitung dieser Scheinpandemie? Wer war Robert Koch? Ebenfalls ein Krimineller, der zu Beginn des 19. Jahrhunderts Experimente an Menschen durchführte. Das ist ein Blaupause zu Bill Gates!!Warum hinterfragt niemand die Verbindungen der Politiker zur Hochfinanz und zum Deep State in die USA?
      All das durfte ich Gott sei Dank hier auf dieser Seite lesen.
      Meinen herzlichsten Dank an das Team von Watergate-TV.
      Ich wünsche allen frohe Ostern. Mögen wir wirklich alle endlich auferstehen
      zur neuen Kraft und uns gegen diese unmenschlichen Barbaren zur Wehr setzen.

  2. Deutscher „Journalismus“ und Kritiker der Mächtigen? Das schließt sich hier schon seit Jahrzehnten aus. Immer mehr Leuten wird das jetzt endlich klar. Wir sind in der Endphase des Systems. Ich freue mich auf die Wiederaufersteheung der Freiheit, die am Ende unausweichlich kommen muß!

  3. Walter Gerhartz | 12. April 2020 um 13:39 | Antworten

    RA Beate Bahner gibt Anwaltszulassung zurück: Rechtsstaat ist gestorben

    https://www.mmnews.de/politik/142507-ra-beate-bahner-gibt-anwaltszulassung-zurueck-rechtsstaat-ist-gestorben

    Weil sie mit ihrem Antrag gegen die „Anti-Corona-Maßnahmen“ beim Verfasungsgericht nicht durchkam gibt Rechtsanwältin Beate Bahner ihre Anwaltszulassung zurück: „In dieser Diktatur kann auch ich leider nichts mehr für Sie tun.“…ALLES LESEN !!

  4. Walter Gerhartz | 12. April 2020 um 13:39 | Antworten

    Merkelgäste haben oberste Priorität: NRW beschlagnahmt Klinik eigens für „vorerkrankte Geflüchtete“

    https://www.journalistenwatch.com/2020/04/11/merkelgaeste-prioritaet-nrw/

    Wie der Staat die Corona-Krise und den zwangsläufig heruntergebremsten Widerstand gegen die exzessive Flüchtlingspolitik ausnutzt, um Entscheidungen im Hauruck-Verfahren durchzusetzen, zeigt sich aktuell in Bad Salzuflen: Dort wurde eine leerstehende Reha-Klinik kurzerhand beschlagnahmt, um darin „vorerkrankte Geflüchtete“ unterzubringen – gegen den vehementen Widerstand der Stadt…..ALLES LESEN !!

  5. Walter Gerhartz | 12. April 2020 um 13:40 | Antworten

    Dank Corona: Nun wird uns Target2 um die Ohren fliegen

    http://www.pi-news.net/2020/04/dank-corona-nun-wird-uns-target2-um-die-ohren-fliegen/

    Schon vor der Corona-Krise wurden Italien und Spanien nur durch die Geldpolitik der EZB vor der Staatspleite bewahrt. Es kann als gesichert gelten, dass durch den Shutdown und dem damit verbundenen Stillstand der Wirtschaft, beide Länder anschließend gerettet werden müssen.

    VERLUST VON FAST EINER BILLION EURO AUS DEM EURO-VERRECHNUNGSYSTEM SO GUT WIE SICHER

    Deshalb hier ein Beispiel:

    ■ Ein Italienischer Unternehmer kauft bei einer deutschen Maschinenbaufirma Produktionsanlagen für eine Million Euro. Das ganze läuft dann folgendermaßen ab:
    ■ Die deutsche Firma liefert die Anlagen an den italienischen Unternehmer
    ■ Der Italiener überweist seiner Geschäftsbank den Betrag (Geld fließt)
    ■ Die Geschäftsbank des Italieners überweist den Betrag an die italienische Zentralbank (Geld fließt)
    ■ Die italienische Zentralbank überweist diesen Betrag jedoch NICHT an die Europäische Zentralbank, sondern lässt bei der EZB lediglich vermerken, dass man eine Million Euro schuldig ist (es fließt kein Geld)
    ■ Die EZB teilt der deutschen Zentralbank, also der Bundesbank mit, dass diese nun eine Forderung in Höhe von einer Million Euro an die italienische Zentralbank hat (auch hier fließt also KEIN Geld)
    ■ Die Bundesbank überweist 1 Million Euro an die Hausbank des deutschen Unternehmers (jetzt fließt also wieder Geld).
    ■ Die Geschäftsbank des deutschen Unternehmers überweist ihm den Betrag auf sein Konto (der Unternehmer hat sein Geld, aber es stammt von der deutschen Bundesbank)

    Und nun kommt das Beste: Durch dieses Vorgehen bauen bestimmte Euroländer, vor allem Italien und Spanien, im wechselseitigen Handel systematisch Schulden an Deutschland auf, für deren Höhe KEINE OBERGRENZE festgelegt wurde. Das heißt, es können gegenüber Deutschland Target-Schulden in beliebiger Höhe angesammelt werden, ohne dass irgendwann einmal der Saldo ausgeglichen werden muss. Somit funktioniert das Target2-Verrechnungssystem wie eine Druckerpresse für unbegrenzte Kredite – die nun platzen werden…..ALLES LESEN !!

  6. das kann nicht so weiter gehen | 12. April 2020 um 18:49 | Antworten

    In ihrem Artikel sind Begriffe wie „STAAT oder Regierung“
    1. Der Staat sind nicht die Verwalter des Volkseigentums, sondern der Staat ist sind die Bürger des Landes oder des Staates.
    2. Regierung ist nicht Willkür, sondern verantworungsvolle Verwaltung des Staates zum Wohle des Volkes.
    Anmerkung: meiner Meinung nach findet seit Jahrzehnten in Deutschland keine Verwaltung sondern eine fremdgesteuerte Zerwaltng statt.
    Also, auch der Begriff „REGIERUNG“ trifft die Realität nicht.

    • Gut erkannt. Wir werden seit 1918 nur noch von Staatssimulationen verwaltet.
      Und das zu Gunsten der Finanzwelt und des Vatikans.

    • Ha ha ha..
      Der Staat sind die Bürger? Das hat man uns in der Schule vor 50 Jahren auch eingetrichtert!!
      Der STAAT VERWALTET EURE STEUERGELDER, UND NICHT DER BÜRGER!
      WER IST ALSO DER STAAT??

  7. EU forciert neuen Migrationssturm !

    https://kopp-report.de/im-schatten-von-corona-droht-dublin-iv-eu-forciert-neuen-migrationssturm/

    Im Angesicht der Corona-Krise hat sich die Brüsseler Republik als eine reine Schönwetter-EU erwiesen.

    Das Komplettversagen der Eliten lässt die Frage aufkommen, womit sich die EU-Funktionäre stattdessen hinter verschlossenen Türen beschäftigt haben.

    Nun ist es an die Öffentlichkeit gedrungen.

    Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat einen zusätzlichen Migrationspakt erstellt, den man in Brüssel seit geraumer Zeit durchzusetzen versucht.

    Dessen Regelungen drohen eine erneute Flüchtlingsflut auszulösen, die zudem direkt nach Deutschland geschleust wird.

    Die neuerliche EU-Migrationsagenda ist gezielt so aufgebaut, dass den Nationalstaaten jegliche Kontrolle über die (illegale) Migration in ihren Ländern entzogen und durch eine direkte »Migrationsverwaltung« (so lautet der geframte EU-Sprech) ersetzt wird.

    EU agiert wie ein Mafia-Staat 🤢🤮

    Durch Dublin IV würde die Ideologie der offenen Grenzen zur verpflichtenden Politik aller EU-Länder durchgesetzt werden. Wer sich zukünftig dem EU-Diktat der Aufnahme von illegalen Migranten widersetzt, wie bisher die osteuropäischen Länder, dem drohen Strafzahlungen von 250 000 Euro pro Migrant und abgelehnte Zwangszuweisung.

  8. Bertelsmann macht Propaganda für den digitalen NeoRassismus.
    Achtung kein Witz!
    Bertelsmann propagiert Faception: Digitale Schädelkunde gegen Terroristen. Wer einen verdächtigen Schädel hat, gerät durch Überwachungskameras unter Generalverdacht.
    Der Bertelsmann-Propagandasender n-tv hat in seinem Wochenend-Frühstücks-TV die Firma Faception entdeckt. Die Israelis behaupten mit ihrer Anti-Terror-Software Gewalttäter am Gesicht udn Schädelform erkennen zu können, weil die Neigung zu Terrorismus schon in den Genen steckt. Das glaubten die Phrenologen (Schädelkundler) des späten Mittelalters auch schon.
    https://jasminrevolution.wordpress.com/2016/09/10/bertelsmann-propagiert-faception-digitale-schadelkunde-gegen-terroristen/

    Ein Startup möchte potenzielle Terroristen und Pädophile am Gesicht erkennen.
    Geischtsscans werden dank Seehofer udn Merkel-Stasi fast überall schon eingesetzt. Ein Traum wird wahr für die NSA und BND
    https://www.wired.de/collection/life/ein-startup-moechte-potenzielle-terroristen-und-paedophile-am-gesicht-erkennen

    Seehofer stellt damit faktisch jeden Bürger unter Generalverdacht so wie wir das aus den USA kennen.
    Eine Beweisumkehr soll bald folgen. Damit bald jeder Verdächtige beweisen soll, daß er unschuldig ist und nicht umgekehrt.

    Menschen mit falscher Schädelform werden in Zukunft überall benachteiligt udn diskriminiert. Genau das will die Merkel-Stasi

    So wird unsere Zukunft aussehen
    Straßen-Laternen ausgestattet mit Kameras und Sensoren. Das lästige Fußvolk will man ständig im Auge behalten. Das heißt immer und überall jeden überwachen und abgehören damit es ja nie mehr zu einem Systemwechsel oder MAchtwechsel kommt.
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/San-Diego-verwanzt-sich-3633905.html
    https://www.presseportal.de/pm/43172/3594281

    Immer mehr Firmen und Unternehmen übernehmen die Arbeit der Geheimdienste Gläserne Kunden
    Was online leider Alltag ist, wird derzeit auch offline Realität: In Geschäften, Flughäfen und Innenstädten überwachen mehr und mehr Unternehmen das Bewegungs- und Einkaufsverhalten ihrer Kunden.
    https://netzpolitik.org/2018/endlich-auch-offline-verfuegbar-glaeserne-kunden/

    Merkel und Seehofer wollen alles überwachen. Auch wie Ehepaare in ihren Schlafzimmern Geschlechtsverkehr praktizieren.
    Immerhin könnte während eines Geschlechtsverkehrs ein Terroranschlag geplant werden.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*