Bundesregierung gibt eigenes „Propaganda-Blättchen“ heraus

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(561)

In Zügen und auf Flughäfen liegt seit dem 17. Dezember 2018 das neue Magazin der Bundesregierung „SCHWARZROTGOLD“ aus. Bis Mitte Januar wurde das Magazin Tageszeitungen und Zeitschriften beigelegt. Die erste Ausgabe beschäftigte sich mit dem Thema „Europa“. Merkel persönlich richtet darin Worte an die Leser: „Die europäische Einigung ist mit Sicherheit die beste Idee, die wir Europäer je hatten“, schreibt sie im Editorial. Europa sei nicht perfekt, doch nationale Abschottung und Kleinstaaterei seien der falsche Weg, so Merkel.

Angesichts der überall lauernden Falschmeldungen in Internet, Medien und sozialen Medien will die Bundesregierung nun selbst ins Nachrichtengeschäft einsteigen. Mit dem Magazin „Schwarzrotgold“ macht sich das Bundespresseamt von allen Medien unabhängig, die ja nicht mehr gewillt sind, die Äußerungen der Kanzlerin als letztgültige Wahrheit zu behandeln. Extrakosten sollen für den Steuerzahler nicht entstehen, denn die Bundesregierung kann ja gut wirtschaften.

Das lange geheim gehaltene Magazin will sich mutig „unbequemen Fragen“ stellen, wie etwa der Frage, „wie würde sich unser Leben ohne die EU ändern“. Und: „Was wäre, wenn die EU keinen gemeinsamen Binnenmarkt hätte oder nicht gemeinsam für Klimaschutz streiten würde?“ Die Antworten dürften so manchen Leser „erschrecken“: Ohne EU würde Europa innerhalb kürzester Zeit untergehen, Krieg würde ausbrechen und grenzüberschreitender Handel wäre so unmöglich, wie vor dem Wegfall der EU-Binnengrenzen…

Ohne EU würde das Weltklima kollabieren, die Ozeane ansteigen und Binnenflucht wäre die Folge, um sich vor den Fluten zu retten. „Schwarzrotgold“ wartet zudem mit interessanten Faken auf wie Teilnehmer des EU-Bürgerdialogs die Diskussion mit der Kanzlerin in Jena erlebt haben: „Packend war es, spannend, die Kanzlerin ist in Wirklichkeit viel kleiner und sympathischer als man denkt und sie hat sich viel Zeit genommen, sogar für Selfies mit Menschen.“

Weitere interessante Reportagen beschäftigen sich mit Anekdoten von Außenminister Heiko Maas, der noch etwas kleiner ist als Angela Merkel. Maas plaudert aus dem Nähkästchen, welch schöne Ferienerlebnisse er als junger Mann in Deutschland und Frankreich gehabt habe. „Schwarzrotgold“ wartet auch mit spannenden Statistiken auf wie etwa einer Tatsache, über die nicht jeder Europäer Bescheid weiß: In Finnland machen 69 Prozent der Menschen regelmäßig Sport. In Griechenland kaum jemand. Und: In Europa sind die meisten Europäer von der EU begeistert! Oder: Die europäische Union ist das Weltzentrum der Schweinezucht! Heureka!

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

5 Kommentare zu "Bundesregierung gibt eigenes „Propaganda-Blättchen“ heraus"

  1. Wanderprediger | 21. Februar 2019 um 7:49 | Antworten

    ügenpresse unternimmt derzeit alles um Obamas Öko-Image aufzupolieren.
    Obama schafft größtes Meerschutzgebiet.
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/hawaii-obama-schafft-weltgroesstes-meeresschutzgebiet-a-1109731.html
    http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2016-08/hawaii-barack-obama-groesstes-meeresschutzgebiet

    Was die Lügenpresse und Obama über die Umweltsünden der US-Amerikaner verschweigen:
    US-ÖlKonzerne und Gaskonzerne haben aufgrund der massiven Umweltverschmutzung in Nigeria ganze Landstriche verseucht und unbewohnbar gemacht
    http://saharareporters.com/news-page/niger-delta-environmental-activists-accuse-exxonmobil-worse-oil-pollution-nigeria-bp-s-gul
    http://www.liveleak.com/view?i=2ea_1275889093
    http://www.globalpost.com/dispatch/news/regions/africa/nigeria/120624/nigeria-oil-pollution-sickens-communities
    http://www.globalpost.com/dispatch/news/regions/africa/nigeria/120624/nigeria-oil-pollution-sickens-communities
    http://saharareporters.com/news-page/niger-delta-environmental-activists-accuse-exxonmobil-worse-oil-pollution-nigeria-bp-s-gul
    http://www.reuters.com/article/2012/11/18/us-nigeria-exxonspill-idUSBRE8AG0CZ20121118

    US-Einsätze von Uranmunition. Konsequenz: Ganze Landstriche udn Umwelt radioaktiv konterminiert und verstrahlt. Explosionsartiger Anstieg bei der Zahl Neuerkrankungen an Krebs
    https://eyreinternational.wordpress.com/tag/kuala-lumpur-war-crimes-tribunal/

    US-Militär hat das Laos, das Nachbarland von Vietnam, nahezu unbewohnbar gemacht aufgrund der vielen Blindgänger die immer noch Jahr für Jahr viele Menschen in Laos das Leben kostet
    http://legaciesofwar.org/about-laos/secret-war-laos/
    http://www.theguardian.com/commentisfree/cifamerica/2010/sep/02/laos-usa

    Der US-Ölkonzern Chevron hat in Ecuador viele Regenwälder nahezu komplett vernichtet, verseucht .
    Bis heute weigert sich der US-Ölkonzern bis heute die 18 Milliarden US$ Schadenersatz zu zahlen.
    Es sind auch viele indianerstämmige Ureinwohner vergiftet durch Chevrons Verpestung udn Vergiftungspraktiken.
    Obama hatte sich bis zuletzt sic immer hinter den US Umweltzerstörer Chevron gestellt
    http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Chevron-soll-in-Ecuador-18-Milliarden-Dollar-Schadenersatz-zahlen/story/12436183
    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/vergiftete-ureinwohner-in-ecuador-chevron-muss-milliarden-fuer-oelpest-im-regenwald-zahlen-1.1250301

    Wo bleiben unseren ultrakorrekten Öko-Freaks Grünen-Aktivisten von der Partei Bündnis 90 die Grünen?
    Frau Roth , Herr Trittin?
    Deutschland sollte endlich Sanktionen gegen die Umweltzerstörer aus den USA verhängen und lebenslängliche Einreiseverbote gegen die Mitarbeiter der umweltzerstörenenden US-Konzerne verhängen!
    TTIP,CETA werden uns ähnliche Umweltzerstörungen mitbringen (Fracking-Gas) die es ja angeblich nie gegeben hat.
    Ich erinnere nur daran wie die US-Politiker,EU-Grüneaktivisten udn die Lügenpresse gegen Russland kurz vor der Olympia 2014 in Sotschi gehetzt hatte, und mit welchen unglaublichen Schimpftiraden Russlands Regierung abgestempelt wurde, weil Putins Regime angeblich unglaubliche Umweltzerstörung zu verantworten hatte!
    DIe Öko-Freaks von den Bündnis 90 der Grünen sind die größten Betrüger von ganz Deutschland!

  2. Dieses kostenlose Propaganda-Blättchen kann ich mir nicht leisten, da es für mich zu teuer ist an Flughäfen und Bahnhöfen rum zulaufen.

  3. Was ein schwachsinn von ihr, macht die BRD kaputt lässt alle hier geborenen als Staatenlose einfach dahin wegetieren und bringt noch so ein LÜGEN blatt heraus, Mensch mekt ihr noch was ???????

  4. Dann noch das viele Geld ausgeben die einheimischen sind ja so dumm das sie Ausländer holen muss und der Deutsche bekommt keine Arbeit und lebt von wenig Geld!!! Sie zu wählen war von anbeginn ein Fehler!!!!!

  5. Christine Singh | 21. Februar 2019 um 20:27 | Antworten

    Muss man das Blatt gelesen haben? – Ich glaube nicht!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*