Bundesregierung rechnet offenbar mit Giftanschlägen in Deutschland

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,17 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(61)

„Deutschland muss Maßnahmen beim Bevölkerungsschutz treffen“, mahnt das Bundesamt für Katastrophenschutz. Viele Einsatzkräfte seien auf Anschläge mit Chemie- oder Kriegswaffen nicht eingestellt. Auch auf Terroranschläge mit Giftstoffen sei Deutschland nicht ausreichend vorbereitet. Es sei dringend notwendig, Maßnahmen für den gesundheitlichen Bevölkerungsschutz zu treffen, sagte der Präsident des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Christoph Unger der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Die Gefahr eines Giftanschlags sei durchaus real, denn man habe in Köln unter anderem Rizin gefunden. Rizin gilt als eines der gefährlichsten Bio-Kampfstoffe der Welt. Er ist leicht herzustellen. Offenbar war in Köln ein Anschlag mit Rizin geplant. Im Juni hatte die Polizei in Köln einen Tunesier festgenommen, der das hochgiftige Rizin hergestellt hatte. Die Bundesanwaltschaft kam zu dem Schluss, dass der Mann eine biologische Bombe bauen und an einem belebten Ort zünden wollte.

Viele Einsatzkräfte seien bei Anschlägen durch biologische oder chemische Kampfstoffe unvorbereitet. Aber auch Krankenhäuser und Rettungsdienste seien mangelhaft vorbereitet und geschult.

Dies sei auch der Fall für Anschläge mit Kriegswaffen. Bei den Anschlägen in Paris 2015 hätten die Angreifer Kalaschnikows verwendet. Kriegsgewehre würden ganz andere Verletzungen verursachen, als eine Pistole. Rettungskräfte müssten auf solch schwere Verletzungen vorbereitet sein. Dazu sei auch spezielle Ausrüstung in den Rettungswagen notwendig, mahnt Unger.

Die Warnung des Katastrophenschutzes lässt nichts Gutes erahnen und weckt Erinnerungen an die beiden „Nowitschok-Fälle“ in Großbritannien. Was hat man in Deutschland vor? Sind neue Anschläge geplant? Giftanschläge? Jüngst warnte Bayerns Innenminister Herrmann vor der anhaltenden Gefahr durch gewaltbereite Islamisten für die innere Sicherheit. Auch in Deutschland bestehe eine anhaltend hohe Gefahr für dschihadistisch motivierte Gewalttaten. Islamisten seien bereit, auch biologische Waffen einzusetzen. Die Sicherheitsbehörden seien deshalb besonders wachsam.

Worauf will man die Öffentlichkeit vorbereiten?

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

16 Kommentare zu "Bundesregierung rechnet offenbar mit Giftanschlägen in Deutschland"

  1. ottogeorg LUDWIG | 20. August 2018 um 7:23 | Antworten

    Merkels Millionen Flutungen auch an IS-Terroristen, Banditen, Untergetauchten, ca 700.000 Abzuschiebenden – nicht Abgeschobene, – zigtausende arabische Mafiosen Verbrecher-Familien- Clans in Dt. Stadteilen haben die Herrschaft übernommen, ca 12.000 Salafisten,100-tausende marodierenden Verbrecher land auf – land ab u.a.m.
    tausende tierische brutale Vergewaltigungen, Messerangriffe, Körperverletzungen,
    Bedrohungen, Überfälle,Morde u. Totschläge ist ausschließlich aufgrund BK. Merkels
    Verursachung in enger Komplizenschaft mit Merkel – USA-Obama, UNO, EU-Diktatur, u. ihrem verfilzten oft Dt-hassenden Parlament politisch gewollt die BRD u. die Dt. Bevölkerung zu destabilisieren hin zum Kalifat Germany durch Zwangsunterwerfung der Dt.Bevölkerung als Knechte u. Sklavinnen der importierten moslimische/afrikanischen Herrenmenschen! Die jetzige Bürgerkriegssituation ist politisch gewollt von Bk. Merkel
    u. lhren hinterlistigen Helfern geschaffen, Deutschland zu elimenieren !!!

    • „Verursachung in enger Komplizenschaft mit Merkel – Obama, UNO, EU-Diktatur“.

      So wäre es richtiger, denn die USA hat in Wirklichkeit nichts mit dem zu tun.
      Dass Obama damals als Präsident gewählt wurde war ein Fehler der Amerikaner den diese schon längst eingesehen haben, denn Obama wollte einen Weltkrieg ausbrechen lassen durch seine Manipulationen, wo er dann ebenso die Weltbevölkerung auf 500000 Menschen reduzieren wollte (so eine Idee ist ja schon der totale Wahnsinn) nach seinen eigenen Worten in einer Ansprache auf CNN.

      Ebenso wollte er aus der USA das größte islamische Land der Welt machen, ebenfalls in einer Ansprache auf CNN.

      Ebenso darf man seinen damaligen nicht genehmigten 60 Tage Blitzkrieg auf die nordafrikanischen Länder nicht vergessen welche heute der Grund sind dass von dort massenweise angebliche Flüchtlinge nach Europa einströmen.

      Ebenso wollte er angeblich den Krieg in Syrien beenden, hat aber in Wirklichkeit alles getan dass der Krieg in Syrien schlimmer wurde indem er den IS-Terroristen genug Zeit gab die von Ghaddafi erbeuteten Waffen nach Syrien verschiffen zu können, man denke dabei an den Überfall auf das Generalkonsulat in Benghasi, dessen Geheimdienstabteilung den Waffentransport verhindern sollte.

      Das darf man alles nicht vergessen und sollte deshalb nicht einfach die USA verfluchen. Den Schaden den Obama angestellt hat wird die USA noch mindestens 10 oder mehr Jahre belasten, heute verflucht man Obama in den USA, ausser der ANTIFA und der harten Linken Demokraten die ihn damals heilig gesprochen hatten.

      Viele Amerikaner die immer für die Demokraten gewählt haben schworen sich nie wieder links zu wählen, es ist nur noch die primitive Unterschicht die weiterhin links orientiert ist.

      Sicher weiss man das alles in Deutschland nicht, man sollte sich aber besser informieren wie die Zusammenhänge wirklich waren und nicht gleich die USA als feindliches Land bezeichnen.

      Die Reden von Obama auf CNN habe ich selbst gesehen und das was ich hier schreibe kommt also aus erster Quelle und nicht vom Hörensagen.

  2. Die Organisation weiss es jetzt schon, komisch! Und die Amis sind auch schon bereit mit ihren Bomben.

  3. Gisela Hiltermann | 20. August 2018 um 8:34 | Antworten

    Das ist doch zynisch: A. Merkel holt den Bock ins Haus und macht ihn zum Gärtner, damit er möglichst viel Schaden anrichten und Chaos stiften kann. Jetzt kommen ihre bigott vorgetragenen Lösungsvorschläge für Probleme, die sie in großem Maße und planvoll ganz im Sinne einer „neuen gloalen Weltordnung“ geschaffen hat, als brave Adjudantin dieser verheerenden Idee.

  4. diese Politiker gehören entlassen wollen uns mit Flüchtlingen überfluten und abschlachten lassen .Grenzen zu und alle abschieben.

  5. Na ja, da müsste doch das Herzilein von Frau Merkel höher schlagen – oder…
    …ENDLICH WERDEN DIE ZIEE DER KABALE UMGESETZT, DER JA AUCH MERKEL DIENT…!

    Ist sie nicht ein braves Kind, hat sie es endlich geschafft…
    …bleibt zu hoffen, dass die ersten Giftanschläge unserer Regierung gelten…!!!

  6. Wann reagiert endlich der Innenminister und Justizminister und verhaftet diese Volksverbrecher, es gibt genug im StgB um diese Verbrecherische Regierung für mindestens 10 und mehr Jahre hinter Gitter zu bringen.

  7. Ach was, „man“ rechnet damit?????? Der IS hat es doch offen angekündigt und zu Angriffen mit chemischen und biologischen Waffen aufgerufen. Haben das unsere abgerichteten Staatsmedien wieder mal vergessen zu schreiben? Wieviele Tote gehen bereits auf Merkels Konto und wieviele Vergewaltigungen? Unzählige – und es werden noch viel mehr werden. Die Dame stört sich nicht daran, sie macht stoisch genau so weiter, bis hier alles platt ist. Hier herrscht der pure Wahnsinn. Buchstäblich, in jeder Hinsicht.

  8. Durch ihre Grenzöffnung mache ich Sie persönlich der Beihilfe zu Vergewaltigen, Morden, und anderen Gewaltdelikten verantwortlich. Ebenso wie die ehemaligen Minister Maas und den Innenminister, nicht Seehofer, er hat es zwar geduldet und nichts unternommen, ist ergo Mitschuldig, Hauptsächlich sind Merkel, Gabriel, Maas und die ehemalige GROKO verantwortlich. Hintet Gittern mit diesen Verbrechern. Vielen deutschen Frauen und Mädchen wäre die Vergewaltigung und der Mord erspart geblieben, wenn diese Regierung ihren Amtseid gehalten hätten.

  9. jakari blauvogel | 20. August 2018 um 20:26 | Antworten

    seltsam, seltsam. so aus dem plötzlichen heraus wird die schafherde gewarnt, es könnte gift versprüht werden und man weiß auch schon wer solches vor hatte! sie wurden und werden ja zu tausenden reingelassen die, die nichts gutes mit uns im sinne haben.sie kommen schon mit instruktionen und mit messern und manche schon mit flammenwerfern und merkel, die treusorgende, unfruchtbare, wußte das genau. ja und jetzt, vielleicht kann sie und ihre gangster profit in form von angst daraus schlagen. wer verhemt gegen rußland keift und einen weltbrand in kauf nimmt und ihn auch noch befeuert, dem ist alles zuzutrauen!seltsam, seltsam. die brücke in genua fiel zusammen mit 2 blitzen und krawums. seltsam, seltsam das alles. ich sage euch, wenn, dann ist putin höchstpersönlich dafür verantwortlich und so ein kleines sprüherchen oder bömbchen kurz in die menge gebracht und an die na sagen wir mal: 20-30 toten -kolateral muß drin sein – erinnern wir uns an den weihnachtsmarkt, erinnern wir uns an nowitschok einmal und noch einmal und wer war da der böse? paßt schon. was hat man denn schon wieder für eine schweinerei im keller um sie danach raus zu holen, von wegen wir wollen euch doch alle schützen, denn wir lieben euch doch alle“! merkel von wegen, du hast mit dem deutschen volk nichts, aber auch gar nichts gutes im sinne. aber a.m. denke immer daran wer böses tut, auf den schlägt es einmal zurück und das wäre nur recht und billig.

  10. Die Merkel Regierung baut vor, aber wie sagte doch die Kanzlerin :“.. wir müssen mit der Gewalt der Migranten leben lernen…!““
    Kann sie ja sagen denn sie wird von einem Dutzend Personenschützer abgeschirmt, sogar wenn sie unter das Volk geht bei dem sie ja angeblich so beliebt ist.
    Nein es gibt nur einen wirksamen Schutz, alle illegalen und kriminellen „Flüchtlinge“ sofort aus Deutschland ausweisen, egal was ihnen in ihren Heimatländern an Strafen drohen !
    Natürlich darf das nicht auf anerkannte Asylbewerber Anwendung finden , sofern sie nicht inzwischen kriminell geworden sind !

  11. Pierre-Nicolas Lorence | 20. August 2018 um 22:03 | Antworten

    Es stellt sich die Frage, was die Regierung bzw. das System vorhaben. Es sind False-Flag-Aktionen geplant. Das System will den Krieg. Das System bestimmt einen Schuldigen. Der Schuldige wird sein: Trump oder Putin. Beide passen dem System nicht. Unsere Regierung, wie auch Macron und May gehören zum System und suchen deren Ziele durchzusetzen, wider die eigenen Völker. Krieg soll sein, Schuld soll sein, Notstandsgesetze sollen sein!!! Das ist das große Vorhaben. Wer dabei die wirklich ausführenden sind, wird nicht bekannt gegeben. — Übrigens: die ISIS, die Al-Kaida, die Weißhelme…alle wurden sie durch die BUSH-OBAMA-RIEGE aufgebaut, finanziert mit Waffen und Strategie ausgerüstet!!!

  12. Dieter Zimmermann | 21. August 2018 um 11:18 | Antworten

    Hallo Leute,
    ich denke, dieses Geschwafel ist maßlos übertrieben! Sicher – Mutti – meine nicht – hat einen Riesenfehler gemacht, aber in der Zwischenzeit wurde gewählt und, was kam dabei heraus?
    wir wählen in 2019 das EU-Parlament, dann reagiert doch!
    Und die Zahlen die teilweise genannt werden entbehren jeder Grundlage.
    ja, da mus aufgeräumt werden, aber wir haben nicht den Untergang des Abendlandes.

  13. Gabriel van Helsing | 23. August 2018 um 0:46 | Antworten

    Was hat der Chef des BBK die ganzen Jahre nur gemacht, dass er jetzt aufgewacht ist?
    Ich behaupte Mal, das Deutschland noch nicht einmal für größere Brandeinsätze ausgerüstet ist.
    Das ganze System wurde schon unter Kohl zurück gefahren.
    Die öffentlichen Warnämter in den 11 Westländer wurden abgewickelt, das Personal in Frührente geschickt oder auf andere Ämter der Länder verteilt.
    Ebenso wurden in allen obigen Länder die Katastrophenschutz-Werkstaetten und Funk-Werkstaetten aufgelöst. Können doch die Privaten Anbieter günstiger machen.
    Wozu noch Funk, es gibt doch Mobiltelefon. Das es in Deutschland immer noch weisse Flecken gibt und eine SMS schon Mal 2 Stunden bis zum Empfänger braucht, oder es bei Zivilen Katastrophen überlastet ist, interessiert doch keinen.
    Man reist immer auf die grosse Klappe, dass die Freiwilligen Feuerwehren in Deutschland knapp 1 Million Mitglieder hat. Wohlweislich wird verschwiegen, das viele davon nicht Einsatzfähig sind, schon nicht Atemschutztauglich ist ein Manko, viele den Führerschein für die KFZ nicht besitzen und viele auch wegen Arbeitsplatzängste den Feuerwehreinsatz einschränken. Aber ebenso gibt es viele Freiw. Feuerwehrangehörige, die sind noch in vielen anderen HIOGs Mitglied. Den Spruch kennt jeder, ich kann nur einen Herrn dienen. Bei den Bränden in Thüringen kamen Feuerwehrfahrzeuge zum Einsatz, da war der Lenker jünger wie das Einsatzfahrzeug. Wahrlich kein Ruhmesblatt für Deutschland. Aber mit den Finger auf Griechenland und Spanien zeigen.
    Glücklich sind die Kreise und Städte, die nicht ihre Sirenen abgebaut haben lassen.
    Die haben einen Vorteil zu dem Rest von Deutschland.
    Früher gab es Regieeinheiten für ABC Unfälle. Heute sollen es die Freiw. Feuerwehren und ihre Kollegen der Berufsfeuerwehr richten. Die Eierlegende Wollmilchsau wird dann aus dem Hut gezaubert. Von jeden etwas Ahnung haben, aber von keiner ganz genau.
    Ich behaupte mal, das können nur größere Berufs- und Werkfeuerwehren leisten.
    Und wenn diese zum zigten mal zur „Nachbarschaftshilfe“ einspringen mussten, wird sich auch deren Geldgeber irgendwann bedanken.
    So wird die Bevölkerung von der Politik und dem BBK noch einmal verarscht.

  14. Aha, die Regierung glaubt auch hier an Giftgasanschläge ala England, um endlich Russland wie beschlossen endlich angreifen zu können? Sind nun unsere Politiker Giftgasanschlagsgefährdet?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*