Chinas verdeckter Krieg gegen die USA

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design

Die Kommunistische Partei Chinas führt seit Jahren einen stillen Krieg gegen die USA. Das Motto der KP lautet Unterwanderung und Infiltrierung. China kämpft um nichts Anderes, als um die Vorherrschaft auf der Welt – jedoch nicht mit Panzern, sondern mit schleichenden Mitteln. Der „Feind“ soll auf andere Weise – nach und nach – übernommen werden. Die Partei bedient sich einer militärischen Strategie, die als „uneingeschränkte Kriegsführung“ bekannt wurde.

Nicht nur dem Großteil der amerikanischen Bevölkerung dürfte es unbekannt sein, dass die Kommunistische Partei Chinas fast alle wichtigen Bereiche in den USA infiltriert hat. Auch in Europa ist China auf dem Vormarsch durch Infiltration – nicht zuletzt, weil Angela Merkel mit China paktiert. Praktisch keine Branche ist von der chinesischen Unterwanderung unberührt. Obwohl die Bedrohung meistens unerkannt blieb, weil die Infiltration schleichend und lautlos stattfindet, sind die Auswirkungen auf der ganzen Welt spürbar, die geopolitischen Folgen weitreichend.

Hier lesen Sie mehr dazu…

Um andere Länder zu unterwandern, wendet China subversive Taktiken an, darunter Propagandakrieg, memetischen Krieg, politische Infiltration, Krieg im Bereich Technologie und Telekommunikation, juristischen Krieg, Wirtschaftsspionage, Cyberkrieg, Spionage im Bildungsbereich und Krieg über Sanktionen. Infiltration und Spionage sind die typischen Mittel der Kommunistischen Partei Chinas (KPC).

Die USA sind daa Haupthindernis der KPC um die globale Vorherrschaft, daher wird dort besonders vehement versucht, durch Unterwanderung, Infiltration und Übernahme wachsenden Einfluss zu gewinnen. Einige Beispiele der chinesischen Unterwanderung wie der Diebstahl geistigen Eigentums oder unfaire Handelspraktiken gegenüber den Vereinigten Staaten sind bekannt. Andere Infiltrationspraktiken sind schwerer zu erkennen, wie zum Beispiel das Einschleusen sogenannter „Konfuzius-Institute“ an amerikanischen Hochschulen.

Das Ziel der KPC ist es, nicht nur zur wirtschaftlichen, sondern auch zur kulturellen Supermacht zu werden. Die Programme der Konfuzius-Institute untergraben die akademische Freiheit und haben daher die Aufmerksamkeit des FBI und von Abgeordneten auf sich gezogen. Den chinesischen Instituten in den USA wird vorgeworfen, unter dem Vorwand, die chinesische Sprache und Geschichte zu fördern, kommunistische Propaganda zu verbreiten. Auf der ganzen Welt gibt es insgesamt tausende chinesische Institute – in den USA mindestens 75.

Wirtschaftsspionage ist vor allem im Silicon Valley, dem amerikanischen Zentrum für Innovation und Technologie, ein Problem. Eines der bekannteren KPC-Programme zur Anwerbung von Talenten, der „Thousands Talents Plan“, fördert laut FBI den Diebstahl von geistigem Eigentum aus US-Institutionen, Universitäten und Unternehmen. Mit hohen Gehältern, Ehrentiteln und hochmodernen Forschungsreinrichtungen werden Talente aus den USA nach China gelockt, damit die KPC an geschützte Informationen und das geistige Eigentum der USA herankommen kann.

FBI-Direktor Christopher Wray sagte 2018, dass die Gefahr, die von China ausgehe, nicht nur als eine Bedrohung für die US-Regierung, sondern für die gesamte amerikanische Gesellschaft zu betrachten sei. Angesichts dieser Tatsachen sind die Haltung und die Handlungen des US-Präsidenten Donald Trump nur allzu gut nachvollziehbar. Donald Trump hat sich mit China einen harten Handelskrieg geliefert – zu Recht, denn seine Vorgänger haben es „versäumt“, für faire und ausgewogene Handelsbedingungen zwischen den USA und China zu sorgen. Stattdessen sind immer mehr amerikanische Unternehmen aus den USA abgewandert, um im billigen China zu produzieren.

Donald Trump, dem von der deutschen Mainstream-Presse unterstellt wird, einen unfairen Handelskrieg gegen China geführt zu haben, hat in den vergangenen drei Jahren durch die harten Verhandlungen mit China dafür gesorgt, dass zahlreiche US-Unternehmen wieder in die USA zurückgekehrt sind. Dadurch ist es dem Präsidenten gelungen, über 10 Millionen neue Jobs zu schaffen, die Wirtschaft anzukurbeln und die Arbeitslosigkeit auf den niedrigsten Stand seit dem Zweiten Weltkrieg zu senken (vor der Corona-Krise).

Wie skrupellos sich China verhält, haben wir unter anderem in zahlreichen Beiträgen über das chinesische Verhalten bezüglich der Corona-Virus-Krise, welche China zu verantworten hat, dargelegt. Präsident Trump verhinderte ebenfalls die Installation des 5G-Mobilfunknetzes durch die chinesische Firma Huawei, weil er Spionage befürchtete. Für Angela Merkel hingegen stellt es kein Problem dar, wenn Huawei in Deutschland flächendeckend das hochgefährliche 5G-Mobilfunknetz ausbaut: https://www.watergate.tv/merkel-oeffnet-5g-netz-in-deutschlands-fuer-chinas-huawei/

https://www.watergate.tv/us-botschafter-ruegt-merkel-regierung-wegen-huawai-5g-ausbau/

https://www.watergate.tv/so-kuschelt-merkel-mit-dem-kommunistischen-china/

https://www.watergate.tv/deutschland-zahlt-entwicklungshilfe-an-die-wirtschaftsmacht-china/

Trump – WHO – China:

https://www.watergate.tv/trump-trocknet-deep-state-organisation-who-aus/

https://www.watergate.tv/trump-stoppt-finanzierung-der-who/

https://www.watergate.tv/ueber-110-laender-fordern-untersuchung-der-virus-herkunft/

https://www.watergate.tv/praesident-trump-stellt-who-30-tage-ultimatum/

https://www.watergate.tv/trump-usa-verlassen-die-who/

https://www.watergate.tv/geheime-dokumente-sollen-belegen-china-will-die-welt-unterwerfen/

https://www.watergate.tv/warum-war-merkel-kurz-vor-ausbruch-des-coronavirus-in-wuhan/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

10 Kommentare zu "Chinas verdeckter Krieg gegen die USA"

  1. Das ist die einseitigste Darstellung des Problems China/USA die ich je gelesen habe. USA gut China schlecht. Das ist die mediale Atlantik Brücke aus dem Pentagon. Glauben Sie wirklich, dass ein Leser heute nicht mehr selbst unterscheiden kann, wer der IMPERATOR ist und bleiben will. Dass dieser Imperator aus allen Verträgen aussteigt? Dass hunderte von Militärbasen auf der ganzen Welt aufgebaut wurden, dass bis an die Grenze Russlands die Nato Truppen aufgebaut worden sind, obwohl ein Vertragsbruch. Eine blinde Kuh sieht wer hier der Aggressor ist und auf den 3. WK zusteuer.

    • Hätten Sie Thomas Barnett gelesen, wüssten Sie, dass Ihre Sichtweise nicht ganz zutreffend ist.
      Der Aggressor sind nicht Mr. Trumpp und die USA. Die Aggressoren sind der deep state und seine Werkzeuge NATO und CIA. Beide sind keine staatlichen Einrichtungen der USA!
      Der Pentagon-Geostratege Barnett hat sich in seinem letzten Buch ganz klar, unmissverständlich und für jedermann nachlesbar schriftlich geäußert. Er sagt, die Europäer und die Welt werden schon bald erkennen, dass „sie“ (Anm.: der deep state) die USA genau so für ihre Zwecke benutzen wie alle anderen Staaten auch. Die peinlichen Anfeindungen des US-Präsidenten zeugen von Unwissenheit, Dummheit und Böswilligkeit.
      Was Sie zutreffend hätten anmerken können ist, alles das, was in obigem Beitrag den Chinesen vorgeworfen wird, praktizieren US-Amerikaner seit Jahrzehnten in der BRD. Das weiß ich aus eigenem Erleben ganz gewiss. Amerikanische Industriespionage im auch „befreundeten“ Ausland ist nicht nur eine Spezialität der nichtstaatichen CIA, es ist deren Gründungsanlass (!).
      Hinter der Gründung stehen – wie bei der EU – die globalen Konzerne und die US-Finanzindustrie.
      Wie wir aus den letzten Jahrzehnten wissen, hat die CIA die US-Regierungen mehrfach mit falschen Informationen gefüttert, um Reaktionen zu erzeugen, die zu Riesenumsätzen und Millionen Toten in aller Welt geführt haben. Allein in der Regierungszeit Obamas wurden täglich – nach vorsichtigen (!) Schätzungen um die 540 Zivilisten durch „US-Sicherheitskräfte“ ermordet. „Ermordet“ deswegen, weil die blutige Drecksarbeit selten von regulärem US-Militär erledigt wird sondern von eingekauften Mördern, die – weil sie keine Soldaten sind – keinem Kriegsrecht unterstehen.
      Ich empfehle, sich einmal ernsthaft mit der Geschichte der USA zu befassen. Erhellend ist Karlheinz Deschners Buch „Der Moloch“. Da kommen Zweifel auf, ob die USA überhaupt ein Staat nach klassischen Staatsverständnis ist. Da wird klar, dass wir in der Schule und in den deutschen Medien mit Märchengeschichten gefüttert werden und wir uns deshalb völlig falsche, weil realitätswidrige Vorstellungen von den USA machen.

      • Treffender hätte man es nicht forumlieren können. Leider ist der großen Mehrheit noch nicht aufgefallen, dass Präsident Trump weder „die Amerikaner“ noch „die USA“ sind. Trump kämpft seit seiner Ernennung gegen den Deep State, sowohl in seinem eigenen Land als auch weltweit – zusammen mit der sogenannten Trump-Allianz, den White Hats (nicht zu verwechseln mit den Weißhelmen). Der chinesische Deep State, der von der KPC gelenkt wird, hat den gesamten Westen unterwandert sowie die CIA die ganze Welt unterwandert hat. Trumps Kampf gilt es, diesen „Feind auszumerzen“, seine Vorgänger hingegen haben alle für den Deep State gearbeitet. Der einzige, der dies nicht tat, war John F. Kennedy – sein Schicksal kennen wir alle. Auch Ronald Reagan versuchte dies, wurde jedoch mit einer Kugel, die ihn zum Glück nur verletzte, zum Schweigen gebracht. Trump ist trotz der zahlreichen Attentate nur deshalb noch am Leben, weil er vom Militär-Geheimdienst beschützt wird – einer patriotischen Gruppe, die es ebenso satt hat, von Kräften regiert zu werden, die die USA seit Jahrzehnten zerstören. Die Aufgabe eines jeden Präsidenten oder Staatschefs sollte es doch sein, für das Volk und für das Wohl des Landes zu arbeiten. Das kann man von Frau Merkel und der KPC in China nicht behaupten.

      • childrensfeaturebrd | 11. Juli 2020 um 15:37 | Antworten

        Nichts bei den Menschen ist auch nur annhähernd vollkommen und kann es nicht sein.
        Das der Name Barnett, dann noch als sogenannter Pentagon-Geostratege [das sollte eigentlich eine Vergangenheitsform sein, denn anderenfalls ist jegliches Geschwafel über Trump & Cie. überfällg incl. Deepstaate] nun in Ihrer Betrachtung erwähnt wird ist bereits eine totale Verquernung, schon allein zu implementieren: hätten Sie Th. Barnett gelesen:

        “ Seit einer Weile geistert ein Zitat durchs Internet, das einen geradezu satanischen Plan zu enthüllen scheint: „Das Endziel“, so heißt es, „ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde. Sie soll durch die Vermischung der Rassen herbeigeführt werden. Mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa. Hierfür sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm, um zu begreifen, aber intelligent genug, um zu arbeiten.“ Da bleibt einem glatt die Luft weg. Haben wir es nicht schon immer gewußt, daß die – ja, wer eigentlich? – vorhaben, alle gewachsenen Völker zu vernichten und durch einen ethnischen Einheitsbrei zu ersetzen, der gerade noch zur Sklavenarbeit taugt?

        Das wiedergegebene Zitat klingt wie eine Mischung aus Richard Coudenhove-Kalergi und Thilo Sarrazin, doch es soll von Thomas P.M. B a r n e t t stammen, der in einem über 56.000mal angeklickten Video als „C h e f t h e o r e t i k e r
        der Globalisierung“ vorgestellt wird. Diesen Mann gibt es tatsächlich, er wurde 1962 im US-Bundesstaat Wisconsin geboren, hat mehrere Bücher geschrieben und ist wirklich ein begeisterter Befürworter [Hochgradfreimaurer,angenommen 33 ° ] einer Entwicklung, durch die Grenzen immer durchlässiger werden und nationale Unterschiede zunehmend verschwimmen.
        Die Aggressoren sind der deep state und seine Werkzeuge NATO und CIA. Beide sind k e i n e staatlichen E i n r i c h t u n g e n der USA!
        Dieses paßt e x a k t und da kann man nur z u s t i m m e n , doch mich persönlich stört allein dieser Name Barnett und Geostratege im Zusammenhang.
        Was nun die Trump Administration angeht, liegt die Redaktion sicher 99% im Level
        der Korrektheit, was schwer zu beurteilen ist, denn es gibt gerade auch harte
        Kritik gegen Trump im Zusammernhang mit der Verlegung der US Botschaft nach Jerusalem .
        Dieses entsprach eben einem Anliegen der Sekte der ChabadLubawitsch und bekanntlich ist J.Kushner ein hochangesehener Vertreter dieser zum Rohtschild Zionismus eagalisierten zionistischen Sekte!!!!!!= Wohin gehen wir, voll in die NWO ODER anderswo… Man weis es nicht. Ansonsten , wenn man gewisse Berichte wie X22 verfolgt OK, doch stellt man diesen die letzten WB`s von Ben Fulf. entgegen sieht es schon entgegengesetzt anders aus. Wer sich informieren möchte
        über Chabad Lubawitsch sollte sich vor allem über NoaHide Gesetze [=7]grund-
        legend informieren. Denn da fangen die Zweifel an und hören nicht auf !

        Das Prinzip der Deepstate Formationen wird beständig bleiben in der Coleur, Lügen, Täuschung, Scheinheiligkeit wie z.B. die im Zusammenhang rel. unbedeutende merkel, selbst wenn sie in einer NWO als Weltkanzlerin, wohl scheinbar vorgesehen war , ist sie den zionistischen Elementen wohl gegenwärtig noch halbwegs angenehm und wichtig, denn diese pfeifen wahrhaft bereits aus dem letzten Loch !

        Ich liebe den Grundsatz auf [„ A“ W3000]
        ***** Keinen Frieden ohne Wahrheit*****,
        so kommt von einem Barnett alles, nur nicht Wahrheit….. Selbst wenn ich die Nennung Barnett nicht korrekt interpretiert haben sollte , OK?

        Übrigens was China angeht, so munkelte man damals in den 50/60ern bereits:
        China Die Gelbe Gefahr !
        Lassen wir dabei und die Empfehlung bleibt in Licht und Wahrheit zusammenführend zu regelmentieren und vor allem alles zu tun, zu erkennen zwischen Wahrheit und Lüge, was zugegeben nicht einfach ist, zumal die Medien Perversen immer zur rechten zeit Täuschungen und Lügen, vor allem auch gegen Trump & Cie streuen.

        Deshalb sagt der Naive : “ Ich bin der weg, die Wahrheit und das Leben“ wie der Christus in Licht und Wahrheit sagt. Genau so ist es sagt der Namenlose !!!!! Shalom/Salam! Frieden jedoch nur durch Wahrheit …, da anders absolut garnichts läuft, weder Krieg & Frieden a la Tolstoi!

        Vaya con _D i o s

        Achten wir doch auf die Entwicklung Vize Bilderbergerqueen : Beatrixens Annäherung an Putin im Auftrag der Rothen Schilder ?????? Die Weltzerstörer und Schmarotzer wollen sich angenehm in der russ. Weite niederlassen und neue Pläne in Ruhe aushecken, doch dem steht der CHRISTUS entgegen. Dank dem HERRN! Habt Ihr schon einmal darüber nachgedacht, weshalb gerade der Christus mit seinen Nachfolgern, die reihenweise enthauptet werden, diesen satanischen Kreaturen so
        ungeheuer unbequem ist ?????

  2. Wenn Sie in diesem Beitrag die Beteiligten austauschen, also China als Bösewicht gegen die USA als Immergut, wird schon eher ein Schuh daraus. Die USA verfolgt in etwa seit Ende des ersten Weltkrieges, ganz offensichtlich Pläne zur Erlangung der Weltherrschaft. Nach dem Zerfall des Ostblocks stehen ihr dafür praktisch alle „Türen“ offen und sie nutzt das willige Europa als Vasallenunion. China hat sich zur Wirtschaft-/Weltmacht entwickelt (Russland, der Iran, Indien, Brasilien etc. folgen). Das Passt nicht in den Plan, denn die Entwicklung der USA stagniert auf allen Ebenen. Die USA hinkt technologisch (Patente) seit Jahren hinterher!!! Ergo, dieser Zustand muss kompensiert werden. Wie? Es gab Zeiten in denen der Krieg dafür ein weltweit und besonders in Europa probates Mittel war. Also wer garantiert uns dass er von den Strategen nicht immer noch als ein solches angesehen wird? In den USA gibt es Denkfabriken und Hardliner wie Jon Bolten en groß. Unterstellt man also die Chinesischen Aktivitäten in diesem Beitrag den USA ergibt das durchaus Sinn. Die USA stehen militärisch praktisch an der Grenze Russlands – ergo Schritt A erfolgreich angelaufen. Die USA wollen die neue Seidenstraße verhindern. Der Nahe Osten, durch den sie unter anderem führen wird, ist praktisch destabilisiert, der Iran mit Sanktionen, militärischen Aktionen und politischen wie auch geheimdienstlichen Provokationen belegt – ergo Schritt B in Arbeit. Militärisch, wirtschaftlich und propagandistisch wird China gemeinsam von den USA und seinen Europäischen Verbündetet bedrängt/sanktioniert – Schritt C läuft auf Hochtouren. Und auch Europa, der unterwürfige Partner der USA wird, wo es geht, über den „Leisten“ gezogen. Muss zahlen, wird strategisch ausgenutzt und wenn nötig erpresst. Also was soll es? Soll ich noch mehr Beispiele bringen, die die Tatsachenverdrehung in diesem Beitrag belegen? Ach so, noch ein Denkansatz! Dürfen sich andere Staaten nicht dagegen wehren als Schurkenstaaten bezeichnet zu werden, gegen versuchte Regimechanges, gegen ständige Wahleinmischungen seitens der westlichen Medien, gegen die offenkundige Einmischung in ihre Souveränität etc.? Bei jeder Gelegenheit. Zudem scheinen die Geheimdienste und diverse Berater der US-Regierung immer noch an Verfolgungswahn zu leiden. Übrigens sind das markante Zeichen für „totalitäre Regimes“ oder welche die auf dem Weg dort hin sind!

  3. Gottfried Auer | 10. Juli 2020 um 9:12 | Antworten

    Die bösen Chinesen und ihre Regierung machen nichts anderes als der „gute WESTEN“ auch überall auf der Welt tut. Aber mit weiterer Vorrausschau, mehr Geduld und viel Ausdauer, eben wie in der asiatischen Selbstverteitigungskunst! Bei den Vorgängen in der Ukraine z.B. kann man es deutlich sehen, wer wen beeinflusst.

  4. M. M. ist diese „schleichende Eroberung“ das Pendant zu dem, was der K. Beko näher beleuchtet. Tatsache ist aber auch, das die Amis überall auf der Welt versuchen mit Ihren milit. und sonstigen Mitteln ihren Platz als Weltpolizei zu festigen und unliebsame, nicht gefügige Länder zum Wohle US-Amerikas unter Ihre Fuchtel zu bringen. Beispiele gibt es genügend. Aber der „Ferne Osten“ schläft nicht mehr. Aufgrund seiner wirtschaftlichen und zwischenzeitlich militärischen Stärke versucht er ein Gegengewicht zu schaffen. Und das passt natürlich den Amerikanern garnicht. Erst jetzt bemerkt der „neue“ Präsident, was da abläuft und versucht mit all seinen zur Verfügung stehenden Mitteln gegen zu steuern. Aus seiner Sicht vollkommen verständlich und nachvollziehbar. Ich bin neugierig, wie sich die Situation weiter entwickeln wird.

  5. Also das, was die bösen Chinesen angeblich oder tatsächlich machen, würden die USA und andere westliche Staaten ja NIE machen. Gott bewahre!

  6. Siegmund Clos | 10. Juli 2020 um 13:17 | Antworten

    Finde ich persönlich nicht so schlecht! Gott sei Dank sind nicht alle Völker so einfältig wie das bundesdeutsche und laufen einem Gefreiten aus Braunau (Austria) hintermehr! Zudem hat noch nie eine Weltmacht immer alleine auf dieser Erde geherrscht. Auch Rom wurde vom Sockel gestoßen! Daher sollten die Amis lieber am besten von alleine abhauen! Rein nach dem Motto: Yankee go Home!

  7. childrenfeaturebrd | 10. Juli 2020 um 13:20 | Antworten

    Wer wundert sich: Diese Kreatur merkel hat doch eine wichtige Aufgabe
    gegenüber ihren Kabalen Zioniste n zu erfüllen. Was soll`s dumme Goy
    werden vernichtet. Der 2te Verkauf nun zuersteinmal an China. Diese
    korrupte ‚Bestie springt von einem Satan zm anderen. Das beste wäre
    wohl ein 3 WW. Beobachten wir, was so abläuft zwischen Putin und
    der Bilderberger Vize Queen Beatrix?????? Die Deutschen waren`s schon
    wieder. Das wird jedoch nicht interessieren, wenn die so erdreisstete,
    erfoffte Herrschaft Luzifer/Satans sich in einer NWO erfüllt. aber Hallo, habt ihr`s immer noch nicht erkannt: “ Es geht in allem immer nur um Religion…. und das ist F a k t !!!!!!
    Ansnonstren dürfen wir davon ausgehen, daß die gestreuten Täuschungen
    der Drecksmedien zu 90 % überfällig sind… in allem was berichtet wird.
    Es stehen immer noch die BRIC`s und analoge Abkommen entgegen. Die Entwicklung in den
    USA ist absolut eindeutig pro Q & Trump und das
    sollte eigentlich nur Befreiung der Erde bedeuten. Haltet Euch auf
    dem Laufenden über Ben F… und evtl. auch X22 …..
    So gehen wir im Licht der Wahrheit des Herrn, denn da gibt es keine Lüge und Täuschungen, eben genau deshalb:
    „*9 Das alles sah ich und richtete mein Herz auf alles Tun, das unter der Sonne getan wird, zur Zeit, da der Mensch über den Menschen Gewalt hat zu seinem Unglück Pred.Salomo Chapt. 8].

    Geht mit uns, geht mit Gott ! Shalom/Salam!

    Vaya con D i O S

    M a r a n a t h a

    Losung heute:

    Immer mehr Menschen werden Jesus glauben. Immer mehr Menschen werden Gott danken und ihn ehren.
    2.Korinther 4,15

    In Deutschland glauben immer weniger Menschen an Jesus. In China, Afrika, Südamerika glauben immer mehr Menschen an ihn. Für ihren Glauben sind wir dankbar.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*