Corona-Impfung: Experte rechnet mit massiven Impfschäden

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4,60 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design

Der Diplombiologe, Immunologe, Pharmakologe, Toxikologe und ehemaliger Chef des Institutes für Experimentelle und Klinische Toxikologie am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, Dr. Stephan Hockertz, warnt ausdrücklich vor der geplanten Corona-Impfung. Die Pharmakonzerne erhalten von der Merkel-Regierung erhebliche finanzielle Unterstützung in Millionenhöhe, um möglichst schnell eine Corona-Impfung auf den Markt zu bringen. Prof. Hockertz hält das Vorgehen von Politik und Pharmaindustrie für nicht vertretbar, denn aufgrund des Tempos bei der Entwicklung der Impfstoffe würden viele Risiken ausgeblendet.

Stephan Hockertz äußert sich sehr kritisch von der von der Merkel-Regierung geplanten Corona-Massenimpfung und bezeichnet diese als Körperverletzung. Hockertz weist wie zahlreiche andere Experten darauf hin, dass die mRNA-Corona-Impfung ein gentechnischer Eingriff ist, der das Erbgut des Menschen verändert: „Wir wissen heute aus Überlegungen heraus, dass ein nicht nach allen Regeln der Kunst geprüfter Impfstoff – der also nicht über einen Zeitraum von 5 bis 8 Jahren geprüft worden ist – Impfschäden verursachen wird. Ich möchte gar nicht über Krebs reden. Das sind Langzeitwirkungen. Ich möchte über die Kurzzeitauswirkungen sprechen, wie zum Beispiel diese Verunreinigungen Impfschäden hervorrufen können, bei etwa 5 Prozent der Menschen die geimpft werden.“

Die Zahl, wie häufig Nebenwirkungen auftreten können, sei eine realistische Einschätzung, die man aus dem statistischen Bereich kenne. 5 Prozent Impfschäden erscheine zwar als eine geringe Zahl. Doch bei 80 Millionen geplanten Impfungen – angesichts der Bestellung Herrn Spahns von 80 Millionen Impfdosen – müsse man mit 4 Millionen Impfschäden rechnen. Das sei 4 Millionen Mal Körperverletzung, 4 Millionen Mal, im Wissen um die unzureichende Prüfung eines Impfstoffes, so Hockertz.

Anhand der bekannten Statistiken sei bei 4 Millionen Impfschäden mit etwa 0,1 Prozent Todesfällen zu rechnen. Bei 80 Millionen Geimpften wären das dann 80.000 Tote, so Hockertz. 80.000 Tote sei das Auslöschen einer Stadt wie Konstanz. Wenn man das im Wissen tue, dass ein Impfstoff kaum geprüft und miserabel zugelassen sei und man in Kauf nehme, dass 80.000 Menschen sterben, gebe es dafür keinerlei Rechtfertigung, so Hockertz.

Die Statistiken, auf die sich Prof. Hockertz beziehen, dürften von herkömmlichen Impfstoffen stammen. Impfstoffe also, die geschwächte oder abgetötete Viren verwenden. Die „Nebenwirkungen“ eines mRNA-Impfstoffs jedoch, der körperfremdes Genmaterial in den Körper schleust, sind bislang völlig unbekannt. Da es keine 5-10 Jahre Studien mit dem völlig neuen Impfstoff gibt, kann niemand vorhersagen, welche Nebenwirkungen und Langzeitauswirkungen ein solcher Impfstoff haben wird. Es ist mit dem Schlimmsten zu rechnen. Wir haben uns an anderer Stelle weitergehend damit beschäftigt. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

14 Kommentare zu "Corona-Impfung: Experte rechnet mit massiven Impfschäden"

  1. Es greift mit sofortiger Wirkung:
    ART 20 ABS 4 !!!!!

  2. Joachim Tietz | 23. Juli 2020 um 9:12 | Antworten

    Hier mussxman kein Experte sein, um diesen gentechnischen Eingriff zu verabscheuen. Immerhin ist interessant , dass Merkel und Soahn in Kauf nehmen, 80.000 Menschen virsätzlich töten zu wollen. Was für „Götter“ haben wir nur in dieser Regierung? Leute, tut Euer Möglichstes, um diese Regierung endlich abzuschaffen. Ich glaube Trump hat da schon den rechten Weg gefunden und Outin mit ins Boot genommen. .hoffentlich werden wir endlich wueder richtige Deztsche und müssen nicht unter dem .scheinland BRD leben.

  3. Dr. Jochen Keils | 23. Juli 2020 um 11:21 | Antworten

    Impfungen funktionieren nach einem absolut genauen Schlüssel-Schloß-Prinzip: der Impfstoff muß 100% genau auf das Virus passen. Da Impfstoffe bei Grippeviren (Coronaviren) eine Entwicklungs- und Herstellungszeit von mindestens 1,5-2 Jahren brauchen, hat sich das entsprechende Virus zur Impfstoffherstellung in dieser Zeit immer und ohne jede Ausnahme verändert (schnelle Mutation der Grippeviren.
    Facit: keine Grippeimpfung ist jemals wirksam gewesen! Es gibt daher auch keine einzige seriöse Studie, die das bestätigt.

    Hinzu kommt eine erheblicher Immunschaden durch Impfungen aufgrund der sog. „Adjuvanzien“. Dies sind Zusatzstoffe wie Formaldehyd, Quecksilber, Aluminium, Polymyxin B und andere Extremgiftstoffe, die eine Langzeitwirkung im Körper haben und dort häufig Ursache sind für Autoimmunkrankheiten, Allergien, Immunschwäche, Nervenschädigungen, Psychosen u.v.m. bis hin zu Krebserkrankungen! Hierüber wird nie berichtet.

    Der Grund für den Zusatz solcher Giftstoffe: sie führen zu einem deutlichen Anstieg der Antikörper im Patienten (logisch). Dies wird dann als Beweis für die Wirksamkeit der Impfung gewertet (paradox). Auch das ein Betrug an den Menschen.

    Grippeimpfungen einschließlich der ganz sicher auf den Markt kommenden Coronaimpfung sind somit ein teurer Betrug an den Menschen und damit Körperverletzung! Insider wissen das.

    Grippeimpfungen gehören jedoch zu den Top-Blockbustern unter den Medikamenten. Blockbuster nennt man unter Insidern Medikamente, die mehr als 1 Milliarde Umsatz bringen. Blockbuster sind daher nie auszubremsen, egal was mit den Menschen geschieht. Zu viele daran beteiligte Wissenschaftler (Patente), Lobbyisten und Pharmakonzerne verdienen daran unvorstellbare Summen.

    Dr. J.K.

  4. Die ganzen Toten die Merkel jetzt schon auf dem Gewissen hat lässt Ihr völlig kalt,
    welcher normale Mensch könnte einfach so weitermachen als wäre nix geschehen?
    Jeder normale Mensch würde daran zu Grunde gehen und nicht noch im Bundestag lachen oder vor der Kamera die Leute anlügen.
    Das ist eine Verhöhnung der deutschen Opfer seit 2015 sondergleichen.
    Daran könnt ihr alle sehen mit was wir es hier zu tun haben, dafür gibt es keine Beschreibung.
    Von so etwas abartigen lassen wir uns alle an der Nase herumführen bis es uns eines Tages selber erwischt Dank dieser Echse,
    sie geben erst Ruhe bis wir alle Tot sind, darauf könnt ihr wetten und in der Zwischenzeit pressen Sie uns den letzten Cent aus der Tasche ab.

    ICH SCHWÖRE!

  5. impfen ? was ist das ? mich impft keiner !! Nur über meine Leiche !!

  6. Spahn / Bußgelder für Impf-Verweigerer !!! / Video (1 Min)
    https://bit.ly/3jAJzbg

  7. Apropos : Die Impf-Pandemie

    Eine Pandemie bekommt man dann, wenn man beispielsweise 7,5 Milliarden Menschen innerhalb weniger Wochen mit Neurotoxinen durchimpft. 15 Prozent werden innerhalb der ersten 12 Monaten erkranken und versterben. 30 Prozent innerhalb von 5 Jahren.

    Die Neurotoxine deklariert man einfach als notwendige Konservierungsstoffe im Beipackzettel im Kleindruck um. Im Grunde genommen läuft alles so, wie beim Kredit-Hai: „Das Kleingedruckte sollten Sie besser nicht lesen!“ „Aber wieso denn nicht?“ „Ja das ist schlecht für die Augen!“

    Kommt nach Berlin und macht endlich Schluß mit dem Wahnsinn !!!

    Laserstrahl der Wahrheit vor dem Reichstag angekündigt!
    https://bit.ly/2WOa8jK

  8. Georges Clemenceau sagte nach dem 1. Weltkrieg:
    „…Der Krieg war nur die Vorbereitung, die Vernichtung
    des deutschen Volkes fängt jetzt erst an!“
    Und nun, liebe Freunde, seht Euch mal um, von wem wir
    wirklich regiert werden. Es sind immer jene, die sich
    nicht nur an unserer Leichtgläubigkeit, sondern auch
    an unserer ewigen Selbstanklage und Reumütigkeit eine
    goldene Nase verdienen. Die bestimmen, was wir zu glauben
    und wie wir zu leben haben. Die Welt wird nun mal leider
    von Verbrechern regiert. Und: wie sagte schon Friedrich
    Schiller? „Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die
    Kleinen aufhören zu kriechen!“

  9. Antimarionette | 25. Juli 2020 um 0:49 | Antworten

    Aus Telegram: Ein Bild mit den Portraits von 49 Ärztinnen und Ärzten, die ermordet wurden…
    Weil sie entdeckt hatten, dass NAGALASE zu Impfstoffen hinzugefügt worden sind!
    NAGALASE ist ein Einzym, es hemmt die Produktion von Vitamin D im Körper.
    Das von Tumoren produzierte NAGALASE fördert die Ausbildung von Metastasen.

    Da kann man gar nicht so viel essen, wie man kotxen möchte…

    Möchte nicht wissen, was in diesem Impfdreck noch alles enthalten ist, das nicht deklariert wird!

    Ach ja… im übrigen ist es darob nicht verwunderlich, dass Herr Gates seine eigenen Kinder nicht hat impfen lassen! Der wusste schon, warum…

  10. Andreas Koenig | 27. Juli 2020 um 20:52 | Antworten

    erst mal all diese impf Fanatiker impfen und dann als Studie betrachten , also Gates & Co vortreten !

  11. JEDER, der sich impfen lässt, wird dadurch auf jeden Fall Schäden davon tragen, die nicht mehr rückgängig (heilbar sind) gemacht werden können, allein schon durch diese mRNA-Mischung und deren weiteren Zugaben: Formaldehyt, Quecksilber, und und und… Was wirklich in den Impfstoffen drin ist (und eine ganz große Gefahr geht auch von den darin enthaltenen Nanopartikeln, zur Überwachung aller durch Tages & Co.), wird uns natürlich alles verschwiegen von den Verschwörungspraktikern wie IM Erika & Co.

    Ein Gift – egal wie es verabreicht wird, wie hier zu Beispiel durch Impfung – sucht sich nicht aus, wer von den – von Gates geforderten 8 Milliarden Menschen, die er impfen lassen will – „geheilt“, verschont oder krank wird und/oder daran stirbt. Das Gift in dem sogenanntem Impfstoff wählt nicht aus und sagt: „Ene mene muh und krank wirst du!“ Daran sollte jeder denken, der nach einer Impfung schreit!

  12. Sollte nicht heissen „Tages & Co.“, sondern GATES & Co.!
    Scheiss Tippfehler!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*