CSU sucht „freie Wähler“: Die Sensation

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Seehofer Merkel Untergang 2.7.2018

Die CSU kämpft seit vielen Jahren gegen die „Freien Wähler“. Die galten als unorthodox und relativ weit rechts stehen. Als Ärgernis, gar als politische Zecke im Pelz. Nun weiss die CSU, dass sie die Landesregierung nicht mehr wird alleine stellen können. Sie braucht einen Partner. Wird es die Partei der „Freien Wähler“? Dies wäre eine kleine Sensation und ein Türöffner für ganz andere Koalitionen, heißt es.

CSU im freien Fall

Die CSU ist nach den Umfragen sozusagen im freien Fall. Die Partei hat nur weniger als 39 % der Stimmenanteile bei den Erhebungen auf sich vereinen können. Deshalb sei sie jetzt auf der Suche nach einem Partner, heißt es kaum noch verhohlen aus der Parteizentrale. Öffentlich wird dies nicht geäußert, aber inoffiziell. Die Grünen sind fast verhasst. Die schaffen etwa 15 % oder mehr. Die FDP kommt nicht als einziger Partner in Frage. Zu klein. Die SPD ist mit der CSU zusammen vielleicht in der Lage, die Mehrheit zu stellen. Dies wäre für eine große Koalition jedoch mit etwa gut 50 % Stimmenanteil eine kleine Mehrheit… Also bleiben AfD, die als zu rechtsorientiert gilt – und die „Freien Wähler“. Die könnten 8 % bis 9 % schaffen, heißt es.

Das würde wiederum reichen, denn es benötigt keine 50 %, um die absolute Mehrheit der Sitze zu haben – einige kleinere Parteien werden nicht in den Landtag ziehen und die Stimmen quasi verfallen lassen.

Die Freie Wählerschaft wiederum gilt als „patriotischer“, will aber offenbar auch ein Mitspracherecht – eine Koalition scheint denkbar. Dabei haben die Freien Wähler gut 600 Bürgermeister im Land und stellen 14 Landräte.

Selbst als Oppositionspartei galt die „Freie Wähler“-Gruppierung schon als ungewöhnlich erfolgreich. So wurde die „Straßenausbaugebühr“ abgeschafft – die Freien Wähler hatten Unterschriften gesammelt und sehr viel außerparlamentarischen Lärm veranstaltet.

Es wird spannend zu sehen, wie die CSU versuchen wird, die „Freien Wähler“ lächerlich zu machen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar zu "CSU sucht „freie Wähler“: Die Sensation"

  1. Seehofer,
    der Name ist Programm, kein See, kein Hof…kein Hofer,

    damals zu feige, die schöne Landrätin Frau Pauli mal kräftig zu knuschen.

    Horst hatte da einfach keine Eierkapazität im Überschuß…. jetzt mit den Freien
    bändeln ist wie Solpferfallen wegen offener Schürsenkel vermeiden zu wollen!

    Zu spät….zu spät…. ab in den Horst auf die Bäume falsche Adler !

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*