Danke, Frau Merkel: 55 % der Deutschen würden Deutschland verlassen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 3,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(229)

Eine repräsentative YouGov-Umfrage hat ergeben, dass 55 Prozent der Deutschen gerne auswandern möchten. Einige auf Zeit, einige für immer. 29 Prozent der Befragten gaben an, noch vor zwei Jahren keinen Auswanderungswunsch gehabt zu haben. Neun Prozent gaben einen Wunschzeitraum von einem Jahr im Ausland an, dreizehn Prozent wollen zwei bis fünf Jahre im Ausland leben. 33 Prozent würden Deutschland gerne für immer verlassen, wenn sie es sich leisten könnten. Die Bereitschaft zum Auswandern ist bei den 55-jährigen dabei deutlich größer als bei den 18-24-Jährigen. Diese wünschen sich tendenziell kürzere Auslandsaufenthalte.

Als Hauptgründe für die Bereitschaft auszuwandern, nannten die Befragten ein ruhigeres und besseres Leben. Häufig wurde auch der Wunsch nach einer stabileren politischen Lage, einer bessern Lebensqualität und einem höheren Einkommen genannt. Diesen Wunsch äußerten vor allem die 29 Prozent, die noch vor zwei Jahren keine Auswanderungswünsche hegten.

Die Umfrage belegt: Die Mehrheit der Deutschen hat schlicht genug von Merkels Politik und den falschen Entscheidungen der Bundesregierung. Denn immer mehr Menschen fühlen sich unsicher in Deutschland. Selbst zu Zeiten des Kalten Krieges oder des Terrors durch die RAF fühlten sich die Deutschen nicht so unsicher, wie heute. Die Armut steigt und unbefristete Beschäftigung wird immer seltener. Gewalttaten nehmen zu, Einkommen sinken. Die Unfähigkeit der Großen Koalition unter der Regie von Kanzlerin Merkel frustriert die Bevölkerung zusehends. Deutschland hat die „Weiter-so-Politik“ der Merkelschen Alternativlosigkeit satt. Das Vertrauen in die Merkel-Regierung ist verloren.

Die Zahl der tatsächlichen Auswanderer liegt dabei wesentlich niedriger. Die meisten Auswanderer im Jahr 2016 sind allerdings nicht nach Kanada oder Australien gegangen, sondern in die Schweiz, in die USA und nach Österreich. Nicht jeder, der gerne auswandern würde, hat die finanziellen Mittel oder Perspektiven, im Ausland einen Job zu finden. Zwischen Wunsch und Verwirklichung des Auswanderns gibt es viele Hürden für die Einwanderung in den Zielländern. Dass die Mehrheit der Bevölkerung allerdings den Wunsch hegt, ist besorgniserregend und sollte der Regierung zu denken geben.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

3 Kommentare zu "Danke, Frau Merkel: 55 % der Deutschen würden Deutschland verlassen"

  1. Ich bin 2010 ausgewandert und bin glücklich darüber, wenn ich sehe wie seit 2015 der Deutsche im eigenen Land abgestochen werden kann von Asylanten ohne jede Anteilnahme von Merkel und ohne Bestrafung oder Ausweisung. Das ist nicht mehr mein Land, das sagen sehr Viele. Die DDR brach zusammen, weil das Volk das Land verlassen wollte und das würde jetzt wieder passieren, wenn die erfahrenen Leute auswandern. Der Tag ist nicht mehr weit wo die Menschen das nicht mehr ertragen können und noch vor der Rente Auswandern.

    • montezumas rache | 15. Oktober 2018 um 23:43 | Antworten

      Vor allem geht es bald nicht mehr um’s ertragen, sondern um’s überleben. Es gibt nicht gerade wenige, welche den Prophetien des bayerischen Hellsehers Alois Irlmaier guten Glauben schenken, in so fern zu sagen, die Zustände werden in den Großstädten dermaßen eskalieren, daß eine ganz entschiedene Mehrheit Zuflucht auf dem Land suchen wird…

  2. Abgearbeitet und ohne Perspektive! Rente reicht gerade zum Überleben, aber nicht zum nicht zum Auswandern.
    Welches Land nimmt mich auf?
    Wo bekomme ich Wohnung mit Einrichtung, Essen und sehr gute medizinische Versorgung mit allen Hilfsmitteln? Wo bekomme ich einen Dolmetscher für Hilfen zum täglichen Leben, einen kostenlosen Anwalt und die Extras um am sozialen Leben teil zunehmen?
    Ich würde lieber heute als morgen auswandern, aber meine Rente reicht noch nicht mal zum Leben, geschweige um Devisen zuzahlen.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*