+++ Das Duell Trump – Comey geht in die nächste Runde +++

Watergate Redaktion 23.6.2017

US-Präsident Donald Trump hat jetzt getwittert, dass er seine Gespräche mit ex FBI-Chef Comey nicht aufgenommen habe. Weiter schrieb er, er und sein Team seien ja umfassend überwacht worden und vertrauliche Informationen seinen veröffentlicht worden. Er selbst habe das 4-Augen Gespräch mit Comey aber nicht aufgezeichnet. Comey hatte bei seiner Anhörung vor dem Geheimdienstausschuss des US-Senats Details aus den Gesprächen mit Trump preisgegeben. Trump hatte den von Comey genannten Aussagen widersprochen. Nach Comeys Aussagen habe sich Trump der Justizbehinderung schuldig gemacht, denn er soll ihn aufgefordert haben, die Untersuchungen in der Russland Affäre gegen Flynn fallenzulassen. Sollte es Aufnahmen von den Gesprächen geben, könnten nur diese darüber aufklären, ob die Aussagen Comeys gestimmt haben. Comey soll sehr gelassen auf die Möglichkeit einer Existenz von Gesprächsaufnahmen reagiert haben. Vorhang auf für den dritten Akt im Washingtoner Theaterschauspiel.

Kommentar hinterlassen zu "+++ Das Duell Trump – Comey geht in die nächste Runde +++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*