Das Milliardengeschäft mit CO2-Zertifikaten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(6)

Vor zehn Jahren durften die Mainstream-Medien noch offen und objektiv über das Thema „Emissionszertifikatehandel“ berichten. Das „Handelsblatt“ etwa berichtete 2010, dass sich der bereits 2005 gestartete Handel mit europäischen Emissionszertifikaten zu einem Milliardengeschäft für Finanzinvestoren und Energiekonzerne entwickelt hatte. Fonds und Investmentbanken gingen CO2-Wetten ein, vermeintliche Weltverbesserer kassierten mit angeblich klimaschonenden Projekten in der Dritten Welt ab, Betrüger ergaunerten sich Steuervorteile. Das Fazit des Handelsblatts im Jahr 2010: „Die Rechnung begleichen wir alle – als Stromkunden und Steuerzahler“.

„Auch die Energiekonzerne mischen kräftig mit“, so die Zeitung damals. Mithilfe günstig eingekaufter Emissionsrechte wurde „schmutziger“ Strom (mit hohem CO2-Ausstoß) einfach zu Ökostrom umetikettiert, ohne dass auch nur eine einzige Kilowattstunde mehr Ökostrom produziert wurde. Damals lautete noch die Botschaft der Regierenden, dass Emissionshandel und Ökostrom das Weltklima retten solle. Konzerne, Finanzindustrie, Kriminelle und vermeintliche Weltverbesserer nutzten das staatlich verordnete Klimaschutzsystem aus, so der Bericht.

Heute sehen wir, wohin sich der „Klimaschutz“ entwickelt hat. Es dürfte doch vielmehr so sein, dass Regierung mit Konzernen, Finanzindustrie und vermeintlichen Weltverbesserern zusammenarbeiten. Heute sehen wir, dass CO2-Zertifikatehandel und höhere Strompreise diesen „Weltverbesserern“ nicht mehr ausreichen – Alle möglichen Verbote werden gefordert: Flugverbot, Autofahrverbot, Reiseverbot, Verbot von Holzkaminen usw. Natürlich nur für die Bürger. Atomkraft- und Kohlekraftwerke werden einfach abgeschafft, obwohl es in Deutschland noch keine Energie-Alternativen gibt.

Wie groß angelegt dieses „Klimaschutzprogramm“ ist, an dem Milliarden, natürlich aus den Taschen des Steuerzahlers finanziert, verdient werden sollen, zeigt der „Green New Deal“ der EU-Kommission unter Ursula von der Leyen. Eine Verbrecherin sitzt nun an den Schalthebeln der EU und will, gemeinsam mit der Komplizin Christine Lagarde von der EZB, das ganz große Geld machen. Wie das „Handelsblatt“ 2010 bereits sehr treffend beschrieb, sollen nur noch die Unternehmen, die „sauber produzieren“, die benötigten Emissionsrechte verkaufen können – und im Idealfall die Erlöse weiter in CO2-sparende Technologien investieren. Genau dies ist nun ganz aktuell der Plan der EU-Kommissionspräsidentin.

Emissionsrechte sind Spekulationsobjekte wie Aktien oder Öl. Kraftwerkbetreiber und Stahlkonzerne handeln mit ihnen, aber auch Hedgefonds und Investmentbanken. Weltweit werden jährlich Emissionsrechte für 144 Milliarden Dollar umgesetzt – das war 2010. Diese Zahl dürfte sich bald verdoppelt haben. 90 Prozent des Börsenhandels kontrolliert die US-Terminbörse ICE. ICE ist fest in der Hand von US-Investmentbanken wie Morgan Stanley und Goldman Sachs sowie riesiger amerikanischer Vermögensverwalter wie BlackRock, JP Morgan oder auch Goldman Sachs. Die globalen Finanzinstitutionen verdienen sehr gut an Europas CO2-Zertifikaten. Nur wird das kaum diskutiert – hier machen wir die Ausnahme. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

14 Kommentare zu "Das Milliardengeschäft mit CO2-Zertifikaten"

  1. Zu den Artikel ist nichts mehr zu schreiben, alles ok, nur eines noch die Dummen werden nie alle, selbst die Medien merken nicht, wie sie für dumm verkauft werden.

  2. Ich möchte nicht von Dummen sprechen, eher von Menschen, die durch die Politik und ihre Maßnahmen desillusioniert, bildungsfern und bespasst sind. Zu sehr damit beschäftigt, mit ihren 3 Jobs Miete, Strom und Leben zu bezahlen, als sich um die Schweinereien der sich selbst nennenden Eliten zu kümmern. Ein apathisches Volk, das sich jede Staatsmacht wünscht.

  3. Ja, da kann ich nur zustimmen.

  4. Der Deutsche Ärzte Kongress hat letzte Woche in Absprache mit den kassenärztlichen Vereinigungen vier neue psychische Krankheitsbilder vorgestellt, die aufgrund ihrer inflationären Verbreitung in den ICD-10-Code-Katalog aufgenommen wurden.

    Zu den gefürchtetsten Störungen gehören demzufolge aufsteigend der Ansteckungsgefahr nach sortiert; der Erderwärmungs-Hypochonder, der Klima-Wandel-Neurotiker, dicht gefolgt von dem CO2-Psychotiker und letztlich dem Klima-Apokalyptiker, ugs. auch unter dem CO2-Zertifikate-Händler bekannt.

    Alle vier Epidemien gehen zurück auf eine aberwitzige Verschwörungstheorie des IPCC, einem politischen Gremium mit wirtschaftlichen Interessen, das Panik über den natürlichen Klima-Wandel der Erdgeschichte über die Medien in Umlauf bringt und dreist behauptet, der Klima-Wandel sei menschgemacht.

    Einmal von den irrsinnigen Wahnvorstellungen infiziert, endet die seuchenhafte Erkrankung im letzten Stadium damit, daß die Erkrankten völlig freiwillig für die Erhebung einer CO2-Steuer auf der Straße demonstrieren gehen, zugunsten ihres Krankheitserregers, dem CO2-Zertifikate-Händler.

    Eine Aussicht auf eine vollständige Heilung von dieser hochinfektiösen Erkrankung besteht nur dann, wenn der sofortige Konsumverzicht von geistverunreinigenden Medien, wie GEZ-pflichtigem TV & Radio, konsequent und nachhaltig eingeleitet wird.

    Da bei kaltem Entzug akute Eigen- und Fremdgefährdung in allen vier zuvor genannten Fällen vorliegt, sei aus Gründen der nationalen Sicherheit die Verwahrung auf einer geschlossenen Isolierstation einer psychiatrischen Abteilung strengstens angeraten, so der Vorsitzende des Ärztekongresses.

    Erster Klima-Leugner im Umerziehungslager
    https://aufgewachter.wordpress.com/2017/08/18/erster-klima-leugner-im-umerziehungslager/

  5. „Der Mensch baut Treibhäuser, weil es den Treibhaus-Effekt in der freien Natur nicht gibt. Der Landwirt hat das Treibhaus so genannt, weil seine Pflanzen-Zöglinge bei erhöhter Temperatur und optional zugeführtem CO2 schneller wachsen. Und die CO2-Klima-Erwärmungs-Sekten-Zöglinge haben gedacht, daß ihre CO2-Zertifikate an der Börse schneller gedeihen bei optional herbei gelogener Erderwärmung infolge CO2-Emission.“

    Klima-Leugner trifft POLIZEI
    https://aufgewachter.wordpress.com/2019/02/01/klima-leugner-trifft-polizei/

    • @ Aufgewachter,
      ich habe schon vor einem Jahr geschrieben, hey hier entwickelt sich ein neues Cum- ex.Denn da flogen die Milliarden schon um den Globus.Alles nur Augenwischerei. Gruß Werner
      Mony ging round the Wrrld.

  6. Das Motto lautet: „Wir zahlen Euch weiter alles, nur damit wir weitermachen können, wie bisher.“

  7. Shalömchen aber auch!
    „globale Finanzinstitutionen“ heißt das bodenlos bösartige Rumpelstilzchen gerade wieder, dessen echten Namen wir nicht nennen dürfen und das weltweit beim Massen- und Völkermorden die Strippen zieht?

  8. hallo,

    ich weis sowieso nicht was die menschen alle bei den ärzten suchen, sie werden krank gemacht. es gibt wenige ÄRZTE die noch ihrem GEWISSEN folgen. ich kann das sagen weil ich mit ÄRZTEN lange eng zusammen gearbeitet habe. ich weis was da vor sich geht. ich selber ein weis-kittel war schon 15 jahre nicht mehr beim arzt, seitdem geht es mir blendent. 7 tabletten habe ich selber abgesetzt, wo ich 40 jahre geschluckt habe, ich brauche diese GIFT TABLETTEN NICHT. wo ich ja sage das ist knochenbrüche also notfälle und da ist VORSICHT geboten, ich weis wovon ich rede.
    der körper HEILT sich SELBER. auch das kommt ans tageslicht.

  9. Es ist eigentlich kein „Geschäft“, sondern nur die Schaffung einer Möglichkeit zur Geldwäsche, damit sich solche Politschranzen die Kohle frisch gewaschen zuschieben können.
    Bei einem Geschäft bekommt man etwas für eine Zahlung, bei einem Betrug bekommen EINIGE das Geld und der ZAHLENDE geht immer leer aus! Man kann mit Geld weder die Sonne, noch Vulkane beeinflussen, die Einfluss auf unser Klima haben! Aus dieser „Abgabe“ werden sich Parteien, Politiker und viele NGO’s bereichern, ohne jemals die Temperaturen auch nur 0,1 Grad zu beeinflussen.

  10. Einfach alles nur Abschaum!

  11. Verkehrschaos im Landkreis Regensburg. Glatteis und massive Schneefälle bringen den Verkehr zum erliegen. Während des Wartens auf die Räumfahrzeuge höchst erheiternde Gespräche zwischen liegengebliebenden Verkehrsteilnehmern und der POLIZEI.

    Freiluft-Psychiatrie BRD
    https://aufgewachter.wordpress.com/2020/01/29/freiluft-psychiatrie-brd/

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*