Das neue Sarrazin-Buch: Wir erinnern daran – Deutschland ein Trümmerfeld

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design (7)

Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben. Es beschreibt die „feindliche Übernahme“ und wendet sich gegen die offensichtliche Islamisierung der Republik. Da das Buch wie berichtet nicht in seinem Hausverlag verlegt wurde, erinnern wir daran, dass wir Sarrazin bereits einmal bescheinigt hatten, „kein Blatt vor den Mund“ zu nehmen. Seine Aussage ist klar: Deutschland ist ein Trümmerfeld.

Deutschland ist ein Trümmerfeld

Damit meinte er die politische Landschaft. Wie Recht er doch hatte – Wir hatten an dieser Stelle bereits beschrieben, die SPD sei weit davon entfernt, den Bundeskanzler in den eigenen Reihen zu haben. Tatsächlich ist Martin Schulz es nicht geworden. Und Andrea Nahles hat bei weniger als 20 % in den Umfragen für die SPD auch keine Chance, Kanzlerin zu werden.

Die SPD findet, so konstatierten wir mit Berufung auf Sarrazin, habe keine Antwort auf die Probleme, die von der AfD an die Gesellschaft herangetragen werden. Aktuell mit vielen kleinen Anfragen an den Bundestag. Die entlarven die herrschende Politik. Alles ist exakt so gekommen wie erwartet und beschrieben.

Schließlich ging es um die Vorstellung der Union, eine Volkspartei. Das würde schwierig bleiben, haben wir behauptet – mit Sarrazin zusammen. Denn tatsächlich wird das bereits erreichte „schlimmste Wahlergebnis“ seit dem zweiten Weltkrieg in den Umfragen noch einmal unterboten. Es geht weiter auf dem Weg nach unten…

Sarrazin war schon vor Monaten der Meinung, Merkel würde deutlich an Machtverlust leiden. Sie würde keinen „Hebel“ gegenüber den – damals noch „möglichen“ – Koalitionspartnern haben. Es ist exakt so gekommen. Erinnern wir an das Abschlusswort von Sarrazin:

Die „Nachkriegsordnung“ würde „in Trümmern“ liegen. Es ist exakt so gekommen. Die ganze Statik gerät ins Wanken. Nicht nur durch die AfD, sondern auch durch die zerfallende SPD. Damit wird nicht nur ein kurzer Moment des Zwischenschocks verbunden sein, sondern eine Entwicklung, wie wir sie in Österreich sehen. Die früheren Volksparteien werden kleiner und verschwinden teils fast. Die SPÖ in Österreich machte vor, wohin es die Sozialdemokratie zieht. Nach unten.

In Bayern wird die SPD nach den aktuellen Umfragen im Oktober bei den Landtagswahlen mit 12 % einlaufen. Tatsächlich – ein Trümmerfeld.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

2 Kommentare zu "Das neue Sarrazin-Buch: Wir erinnern daran – Deutschland ein Trümmerfeld"

  1. Ehrengard Becken-Landwehrs | 15. Juli 2018 um 11:09 | Antworten

    Sarrazin hatte auch mit seinem vorangegangenen Buch absolut recht behalten. Ich erinnere mich noch sehr gut an die Dresche, die man ihm damals verabreicht hat, besonders aus den eigenen Reihen, die seinen Ausschluß aus der SPD forderten. Ja, es ist schon schlimm, wenn man die Wahrheit nicht vertragen kann, selbst aber gerne austeilt! Besonders schlimm dann, wenn man einem Deutschenhasser, wie Deniz Jücel vor Begeisterung für seine ekelhaften Aussagen gegen Deutsche in den Anus kriecht! Die SPD ist für mich eine NO GO Partei geworden, so wie alle anderen sich in DE eingenisteten Vereine, die sich „Parteien“ nennen.
    Im übrigen weise ich darauf hin, daß das Bundesverfassungsgericht in seinem Urteil vom 25. Juli 2012 Wahlen rückwirkend bis 1956 als ILLEGAL beurteilt hat. Im Klartext heißt das, daß wir seit 1956 von ILLEGALEN nicht BEFUGTEN rumkommandiert werden, die KEINERLEI RECHTE UND BEFUGNISSE HABEN!
    WANN BEGREIFT DEUTSCH, DASS WIR SEIT JAHRZEHNTEN MANIPULIERT, INDOKTRINIERT, UMERZOGEN, VERBLÖDET UND, ICH SAGE ES MAL SEHR DEUTLICH: VERARSCHT WERDEN?! VIEL SCHLIMMER: WIR LASSEN ES AUCH NOCHWIDERSPRUCHSLOS ZU?!!!!

  2. Lieber Ehrengard Becken – Landwehrs !
    Ihr obiger Kommentar trifft den Nagel genau auf den Kopf. Es ist schon bitter, was aus Deutschland geworden ist, speziell in den letzten Jahren unter der „Regie“ der „Kommunistin“ und Schreckensraute Angela Merkel. Die „Altparteien“ sind kaum noch wiederzuerkennen und das Urteil kann nur noch heißen: Abschaffen und/oder nie mehr wählen. Das sind keine „Volksvertreter“ sondern nur noch „Volksverräter“, die klammheimlich ihre „Volksversorgung“ absitzen wollen. Es werden bald hoffentlich andere Zeiten kommen, wenn wie in Österreich eine „volksnahe Politik“ die vielen Nichtsnutze zur Bedeutungslosigkeit degradiert.
    Leute wie Sarrazin brauchen die heutige SPD nicht mehr, da sie sowieso überflüssig ist und nur noch von Merkels Gnaden dahindämmert !!!
    Die CDU/CSU schafft sich zunehmend mehr ab und ist mittlerweile eine „Schrumpfpartei“ mit finaler Selbstzerstörung. Was anderes hat sie auch nicht verdient als „Blödschaf“ in Merkels Diensten !!
    Der Michel wacht langsam auf und wird noch für Ordnung sorgen !!! Das Deutsche Volk wird sich nicht ein zweites Mal „verführen“ und zum „Opfer“ verantwortungsloser „Hasardeure“ oder „Volksverräter“ machen lassen. Erst recht nicht von Rautenbiestern !!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*