Das Spinnennetz des George Soros für grenzenlose Migration

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(119)

Der US-Milliardär George Soros stellt sich selbst gerne als Philanthrop dar. Bereits im Jahr 2005 gründete Soros mit seiner Stiftung „Open Society Foundations“ einen Verbund mit zwölf weiteren Stiftungen, das sogenannte „European Programme for Integration and Migration“ (EPIM). In Deutschland gehört die Robert Bosch Stiftung zu diesem Stiftungsverbund. Die zwölf Stiftungen verfügen gemeinsam über unermessliche finanzielle Ressourcen.

Das Ziel der EPIM 2005 war es, die Politik in der EU in eine „migrationsfreundliche“ Richtung zu bewegen. NGOs sollten mit Geldern aus den Stiftungen finanziert werden, um sich um die Migration zu kümmern. Sie sollten zudem auf Politik und die Öffentlichkeit im Sinne der Migrationsziele der EPIM einwirken. Auf den ersten Blick erscheinen die Ziele der EPIM als humanitäre Hilfe für notleidende Flüchtlinge. Doch Soros ging es nie darum, notleidenden Menschen zu helfen.

Soros will Europa mit Migranten fluten. Die Flutung ist bereits in vollem Gange. Seitdem wird nicht mehr zwischen echten Flüchtlingen und Schutzsuchenden unterschieden. Alle Migranten, egal weshalb sie herkommen, werden als Flüchtlinge dargestellt. Die millionenfache Migration nach Europa soll durch den Global Compact on Migration, der im Dezember in Marrakesch unterzeichnet wird, als Menschenrecht deklariert werden. Wie erfolgreich Soros sein Spinnennetz aus Stiftungen und NGOs gesponnen hat, zeigt sich seit September 2015.

Durch eigens erstellte Werbefilme wurden NGOs auf das „Migrationsgeschäft“ eingestimmt. Da ihnen durch ihre Mitarbeit Geld winkt, sollen die finanziell meist klammen NGOs so zu Mitarbeit und Engagement angelockt werden. Nun wird verständlich, weshalb so viele NGO-Schiffe Migranten im Mittelmeer aufsammeln und diese nach Europa bringen. Sie werden von der EPIM dafür reichlich entlohnt. In Workshops werden sie trainiert, um bessere kommunikative Fähigkeiten bei der Arbeit mit Medien und bei der Lobbyarbeit mit der EU zu erlangen. Auch Anwälte und Richter werden in solche Workshops eingebunden.

Das EPIM hat unter der Führung von George Soros ein riesiges Netzwerk aufgebaut. Der Stiftungsverbund soll inzwischen über 450 Mitglieder in 45 europäischen Staaten und Herkunftsländern von Migranten haben und diese mit finanziellen Mitteln ausgestatten. Die Zentrale der EPIM sitzt in Brüssel, denn immer mehr Kompetenzen aus den Mitgliedsstaaten werden dorthin ausgelagert. Die Nähe zur EU-Kommission macht zudem die Lobby-Arbeit leichter. Gegen dieses finanzstarke Netzwerk anzukommen, wird schwer sein. Im Dezember wird die endgültige Flutung Europas mit Migranten beschlossen. Dagegen wird 2015 harmlos gewesen sein.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

12 Kommentare zu "Das Spinnennetz des George Soros für grenzenlose Migration"

  1. George Soros ist tot

    Good News: George Soros was dead!
    Posted on 24 October 2017.
    NOVANEWS http://www.shoah.org.uk/2017/10/24/good-news-george-soros-was-dead/

    Literally a few hours ago the world was in shock – George Soros was dead! He was found dead in the Burj al Arab hotel in Dubai. He was 87 years old.

    George Soros ist TOT. Er ist am 22. Oktober 2017 zwischen 21:00 und 22:00 Uhr in Dubai GESTORBEN. Sämtliche Beweise, Berichte, Zeugen und Videos sind hier zu finden. Er hatte vorher ein Treffen, danach ist er in einem arabischen Hotel gestorben. Auch wer ihn fand und sogar die Veröffentlichung durch seinen Sohn Alexander Soros ist hier nachzulesen. Dieser Mann hier im ersten Link bestätigt es per Video. Die genauen Umstände und mit wem er sich getroffen, wer ihn gefunden hat und die Todeszeit sind im zweiten Link zu finden. Teilt diesen Beitrag sooft Ihr könnt, diese Tatsache soll uns mit aller Macht verschwiegen werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=Hw-9zFQ4lGk

    http://www.shoah.org.uk/…/…/good-news-george-soros-was-dead/

    George Soros ist tot und alle Video – Einspieler in online Medien versuchen mit allen Kräften zu verhindern, dass dies bekannt wird, denn zu viele Eliten verfolgen seine Ziele und würden für sich selbst rechtfertigen müssen, die Pläne von Soros alleine selber fortzusetzen. Das perfide Spiel durch die Völkerwanderung und die Vermischung sämtlicher Völker zu Macht und Geld zu gelangen wird solange weitergeführt, bis auch der letzte „Michel“ erkennt, dass es nur die Pläne von George Soros sind, die weiterleben und nicht er selbst. Es wurde ein Journalist, der darüber recherchiert hat und auspacken wollte umgebracht und trotzdem ist es bekannt geworden. Doch die Medien bringen immer wieder Berichte über ihn. Sogar die Welt Online hat ein aspach-uralt Video am Anfang eines Video Beitrages im Januar 2018 eingespielt. Doch der Twitter Account ist tot und nicht nur der. Wenn jemand einen einzigen Lebendbeweis und keinen Einspieler hat, der möge ihn mir zeigen.

    https://quer-denken.tv/ist-george-soros-tot/
    https://news-for-friends.de/journalist-der-geschworen-hat-…/
    https://snap4face.com/journalist-der-geschworen-hat-george…/

    http://n8waechter.info/2016/11/george-soros-ausgeschaltet/

    https://sgtalk.org/…/Thread-George-Soros-is-dead-He-was-fou…

  2. Orban hat gerade alle NGO von Soros aus Budapest vertrieben.
    Wohin wohl?
    Nach Berlin zu Angela Merkel alias Aniela Kazmierczak.
    Beide verbindet ein Geheimnis.

    15.05.2018 Wegen Druck durch Victor Orban zieht Büro der »Open Society Foundations« von Ungarn nach Deutschland – NGO von George Soros zieht nach Berlin
    Ein wichtigtes Propaganda-Institut der »Open Society Foundations« des aus Ungarn stammenden jüdischen US-Milliardärs Georges Soros wird von Budapest nach Berlin verlegt. Damit reagiert Soros auf Kritik von Victor Orban und auf die Politik in Ungarn.

    Gesteuerte NGOs: Ungarn jagt alle Soros-Organisationen aus dem Lande.

    Viktor Orbán hat die CEU, die international ausgerichtete Universität des Milliardärs George Soros, aus Ungarn vertrieben.

    Ungarn: Stiftung von George Soros zieht sich aus Budapest nach Berlin zurück.

  3. Ich hoffe, daß sich Ungarn und Italien zusammenschließen. Leider gibt es immer noch zu viele Schlafschafe, die nichts merken wollen. Besonders im Westen ist es am Schlimmsten mit diesen Asylanten. Wenn, dann wird sich ein Kampf vsl. aus dem Osten heraus entwickeln. Ich wünsche mir das Ende von Merkel und der EU mit ihren Finanzhaien..

  4. Soros geht bei der EU ein und aus und pusselt Junker ab und fühlt sich als DER Gutmensch! Wenn er das wäre könnte er mit seinem Geld ganz Afrika industrialisieren. Nein, er wettet lieber auf Staaten und Währungen und hier auf den Untergang Europas und unserer Kultur. Es ist mir unbegreiflich wie eine studierte Physikerin, fast unsere komplette Regierung und vor allem die Medien wie Spiegel und Focus keinerlei Kritik zulassen. Niemand tut etwas ohne Gegenleistung ist wohl jedem klar, aber für kein Geld der Welt hole ich mir Feinde in mein Haus. Bis die Gutmenschen das merken ist es zu spät, eigentlich jetzt schon.

  5. Der Soros will unbegrenztes Zuwandern und nebenbei Milliarden damit verdienen? nun der alte Teufel berät ja auch Frau Merkel, gell? die will das ja auch, obwohl man uns krampfhaft erklärt, es kämen keine 5 Neger am Tag! lol.das ist der beste Weg das Volk endlich kriegsgeil zu machen.

  6. Warum wird verschwiegen, dass der deutsche Statthalter unser ehemalige Außenminister Josef (Joschka) Fischer heißt?

  7. ich kann nicht nachvollziehen, wie man solche menschen wie soros noch frei rumlaufen lassen kann.
    es klingt vielleicht dumm aber vielleicht kann trump und putin diesen menschen von der erde jagen mit all seinen anderen drecksäcken

  8. Fred Schlemmermeyer | 12. September 2018 um 12:26 | Antworten

    Wenn man alt genug ist und viele Fragen nicht beantwortet bekam,heute zeigt sich,wer der starke Mann war der dem Ganzen im Wege stand

  9. Der Drugschluss wird sein durch die geziehlt vorbereitete Umvolkung zwangsläufig in ganz Europa zu Bürgeraufständen kommen wird ganz wie das bereits schon seit 2008 vorrausgeasgt wurde. Wie sollen sich die Bürger jetzt noch dieser Untezeichnung dieses Packtes mit dem Teufel erwehren.Geld regiert die Welt und Sorros eines der mächtigsten Mogule Was passiert in Brüssel wenn sich Merkel unter dem Deckmäntelchen eines Herrn Junker für dessen Amt bewirbt. Denn an Deutschland liegt dieser eiskalten berechnenden Kanzlerin schon lange nichts mehr. Was wenn es sogar für die Nachfolge von Drahgi durch Merlkel und Macron gesteuert wird. Um eine gemeinsame Allianz zu bilden. Wir brauchen dringend Gegenbewegungen für diesen Konstrukt. Um einen EU Finanzhaushalt zu verhindern. Daher ist es sehr zu begrüssen das Orban in Ungarn und Italien sich zusammenschliessen wollen. Man sollte eine Demo gegen diese Unterzeichnung in Marakesch vorbereiten usw.am 3.10.2018 europaweit.

  10. Was ich mich schon seit langem frage, was hat der alte Mann davon? Warum will er unbedingt Europa zerstören? Er scheint andere Menschen abgrundtief zu hassen und nutzt sein vieles Geld für seine perfide Rache. Aber warum? Was haben wir ihm getan?

  11. Diesen Misanthrop Soros und Merkel müssen wir sofort stoppen. Ihr gemeinsames Ziel ist die Vernichtung des jetzigen Europas. Ein Hilfsangebot von Trump und/oder Putin sollten wir nicht abweisen. Den hinter Soros und Merkel stehenden „Helfern“ muss es auch an den Kragen gehen.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*