+++ Das Steuer-Milliardengrab „Stuttgart 21“ +++

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Merkel Stuttgart 21

Was viele Stuttgarter befürchteten, scheint sich jetzt zu bestätigen. „Stuttgart 21“ ist zu einem Projekt geworden, in dem die Milliarden einfach so verschwinden. Der Zeitplan hinkt hinterher und sämtliche Kostenpläne werden gesprengt.

Bislang waren 6,5 Milliarden Euro für Stuttgart 21 vorgesehen. Jetzt rechnet man schon mit 7,6 Milliarden Euro. Der neue Bahnhof sollte 2021 eröffnet werden. Neusten Berechnungen nach soll Stuttgart 21 aber frühestens 2024 fertig sein – wenn überhaupt.

Auf Deutschlands größter Baustelle läuft nichts nach Plan. Wie hoch werden die Kosten tatsächlich noch steigen und wann wird der Bahnhof jemals fertig? Der Bahnhofvorstand Ronald Pofalla lud heute die zuständigen Aufsichtsräte des Konzerns nach Berlin ein. Der ehemalige Kanzleramtschef muss eine Erklärung abgeben und die weiteren Pläne vorlegen.

Nach Informationen des Spiegel wird sich Pofalla in Berlin für das Versagen rechtfertigen müssen. Es wird damit gerechnet, dass die ersten Köpfe rollen werden. Der Projektleiter von Stuttgart 21 genießt in Berlin inzwischen kein Vertrauen mehr. Zunächst soll er einen Co-Leiter an die Seite gestellt bekommen und dann „abgelöst“ werden.

Zudem wird es schwierig werden, die öffentlichen Geldgeber zu weiteren Ausgaben für Stuttgart 21 bewegen zu können. Denn es ist fraglich, ob die neu veranschlagten 7,6 Milliarden Euro auch reichen werden. Die Stuttgarter und Bahnreisenden sind schon lange von dem Lärm und den Verkehrs-Beeinträchtigungen genervt. Sie hatten 2015 vehement gegen das Projekt demonstriert. Damals ging die Polizei rechtswidrig und gewaltsam gegen friedliche Demonstranten vor. Zahlreiche Menschen wurden verletzt.

Mit Stuttgart 21 will die Bahn den Kopfbahnhof Stuttgart in einen unterirdischen Durchgangsbahnhof umwandeln. Dazu sind die Berge im Umkreis von 60 Kilometern zu untertunneln. Die Probleme, die dadurch täglich auftauchen, sind nebensächlich. Das Projekt wird täglich teurer. Ein Milliardengrab, wie der Berliner Flughafen, der seit Jahren Schlagzeilen durch neue Probleme macht. Der Steuerzahler zahlt ja – egal was es kostet.

Watergate Redaktion 12.12.2017

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Kommentar hinterlassen zu "+++ Das Steuer-Milliardengrab „Stuttgart 21“ +++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*