Demokraten setzen KI gegen pro-Trump Konten ein

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(43)

Einem Bericht des US-Senders Fox News zufolge sollen ein „Anti-Trump-Komitee“ der Demokraten gezielt künstliche Intelligenz als Informationskriegstool gegen Social Media Accounts einsetzen, die Trump-freundlich sind. Die Finanzierung soll von der geheim operierenden DARPA kommen, der Defence Advance Research Projects Agency, einer Behörde, die dem Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten, dem Pentagon angehört.

Eine Technologie, die ursprünglich als eine Möglichkeit zur Bekämpfung der ISIS-Propaganda gedacht war, soll nun in eine Pro-Biden und Anti-Trump-Software umgewandelt werden. Fox News bezieht sich auf einen Bericht der US-Zeitung Washington Post. Die Initiative, die „Defeat Disinfo“ genannt wird, soll künstliche Intelligenz und Netzwerkanalysen nutzen, um Artikel, Posts und Kommentare gezielt zu verbreiten, die Trump diffamieren. Pro-Trump-Posts hingegen sollen unterdrückt werden. Dabei soll auch ein Netzwerk von 3,4 Millionen sogenannten „Einflussnehmern“ (Influencer) helfen, welche dafür bezahlt werden, gegen den Präsidenten in den sozialen Medien Partei zu ergreifen. Die KI soll dann diese „Negativ“-Posts über Trump verbreiten.

Der Social-Media-Kenner Curtis Hougland leitet „Defeat Disinfo“ und sagte, er habe die Finanzmittel von der DARPA für diese IT-Kampagne erhalten. Seine Aufgabe sei es auch gewesen, „Extremismus in Übersee zu bekämpfen“, so Hougland. Er sagte der Washington Post, er sei darüber verärgert, dass „Top-Social-Media-Konten“ oft Trump unterstützten.

Die DARPA wies den Bericht der Washington Post zurück und sagte, Hougland stelle die Arbeit der Agentur falsch dar. Die Behauptung Houglands, die DARPA finanziere politische Arbeit, sei grob irreführend, twitterte die Agentur. DARPA sei streng unpolitisch. Hougland habe lediglich eine Beraterfunktion und habe die DARPA darüber beraten, wie man bessere Wege finden könne, um Amerikas Gegner online zu bekämpfen, so ein Sprecher der DARPA. Er sei nicht wegen technischer Expertise bei der Entwicklung von künstlicher Intelligenz oder Netzwerkanalyse-Tools konsultiert worden und auch nicht wegen einer Forschung, die mit Politik zu tun habe.

Umfragen werden für Biden kritischer

Wie es scheint, wollen die Demokraten nichts unversucht lassen, um gegen den amtierenden Präsidenten vorzugehen. Jedes Mittel, sei es noch so unlauter oder betrügerisch, ist ihnen dabei recht, gegen Trump eingesetzt zu werden. Da die Beliebtheit des Präsidenten in den USA von Tag zu Tag steigt, dürfte die Wiederwahl gesichert sein auch wenn in einigen Medien noch behauptet wird, Joe Biden liege in den Umfragen vorne. Trump hat in den letzten vier Jahren so viel Positives für die Bevölkerung, vor allem für die ärmeren Schichten, erreicht – das wollen die Amerikaner sicher nicht so leichtfertig wieder aufgeben.

https://www.foxnews.com/politics/dems-deploying-darpa-funded-information-warfare-tool-to-promote-biden

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

5 Kommentare zu "Demokraten setzen KI gegen pro-Trump Konten ein"

  1. Die Linken sind weltweit gleich bekloppt !

    Links kommt von „hinterhältig“,
    Rechts kommt von „rechtens“,

    Politik ist wie Straßenverkehr:
    Wichtigste Regel:

    RECHTS VOR LINKS !!!

  2. Vielleicht dämmert es nun auch dem letzten Mohikaner, dass die Behauptungen zum Deep-State blanker Unfug sind und eigentlich Deep-Privacy heissen müsste.
    Deep-Privacy nämlich der Super-Reichen aus der Hochfinanz, der Banken und Versicherer: sie sind es die den Staat längst für ihre Zwecke gekapert haben – od. auch eine Partei (was immer), die dann gegen die andere „kämpfen“ soll.
    Hauptsache, die, übrigens durchaus bekannten, Hinter- und Saubermänner müssen nicht selber vor die Kameras und Mikrofone treten. Das Resultat ist ein krasser INFO-Krieg in den Medien, durch welche das tumbe Volk von einer (falschen) Desinformationsecke in die andere gejagt wird – bis den Leuten „sturm“ im Kopfe ist. Es hätte mich schon gewundert, wenn nicht auch diese „Waffe“, die sog. künstliche Intelligenz, zum Einsatz käme; künstlich: ja, intelligent: niemals!
    Auf diese Weise erhält jeder seine Aufgabe und keiner verdächtigt die wahren Volksverhetzer und Betrüger. Wie praktisch und wie schon seit 4000 Jahren, seit Beginn von Urbanisierung und Arbeitsteilung: mit genau ZWEI simplen Dingen sollen wir systematisch verarscht, gelenkt und wo nötig gezüchtigt werden – mit Angst und mit Knappheit. Das sind die nach wie vor probatesten Mittel der Lenkung von Volksmassen! Wer´s nicht glaubt, dem ist nicht zu helfen – und das gilt leider für die Meisten.
    Was Trump angeht, so gehört er einfach zur grösseren Gruppe der Superreichen (Produktions- & Dienstleitungsgesellschaften). Diese ist zwar grösser aber weniger mächtig, da sie durch das derzeitige Banken- und Geldsystem systematisch enteignet werden kann (Loan-to-own od. die Zins- u. Zinses-Zinspraxis). Die andere, die (viel) kleinere Gruppe hält das Hochfinanzsystem in Händen; diese hält zugleich auch felsenfest am Fahrplan zur NWO.
    Solange diese beiden Gruppen nicht einig sein können, fällt die Welt immerhin nicht gleich in Trümmer. Sollte Trump allerdings bereits jetzt fallen, werden Angst & Knappheit (in Gestalt von ‚Corona‘ und weiteren uns dannzumal präsentierten „Preziosen“) binnen kürzester Zeit zu der ohnehin lange geplanten bio-sozialen Katastrophe führen.
    Der Plan lautet ganz unzweideutig auf Dezimation der Weltbevölkerung um mindestens volle 90% – die Hochfinanz will niemals mehr als 500 Millionen Menschen auf dem Planeten (remember the Georgia Guide Stones). Man rechne – dann sind es 7 Milliarden die als zu viel auf dieser Welt gelten. Um Gesundheit ging und geht es den Mächtigen dieser Welt zu keiner Zeit, das sollte besser kein Mensch vergessen!

  3. Ich bin kein Freund von Mister Trump, aber er ist ein demokratisch gewählter Präsident. Ein jedes Volk hat eben den Präsidenten beziehungsweise die Regierung, die es verdient hat. Mit anderen Worten, wenn sich ein Volk so einfältig bequatschen lässt und die Opposition einfallslos ist, ist das eben so. Bonn oder jetzt Berlin ist da nicht anders!

  4. Apropos : Der Kampf der Maschinen gegen die Menschen …

    Sanktion bei Verstößen gegen zumutbare Arbeitslosigkeit

    Nach Ablauf der Sanktionszeiträume steht Ihnen das Bedingungslose Grundeinkommen über die Giralgeldschöpfung durch die EZB wieder in voller Höhe zur Verfügung. Ziel dieser Maßnahme ist es den Menschen aus dem Arbeitsprozess herauszulösen und durch hochqualitative Maschinenarbeit, welche sinnvolle und nachhaltige Güter für alle Menschen produziert, zu ersetzen. Der verantwortungsvolle ressourcenschonende Umgang mit Mensch, Tier und Natur hat von nun an die allerhöchste Priorität.

    Arbeitsverhütungsvorschrift für nicht-klimaneutrale Arbeitsplätze (AVG)
    https://aufgewachter.wordpress.com/2018/04/20/die-planetenverwaltung-hat-entschieden/

  5. Ich sympathisiere auf jeden Fall mit Trump und auch wenn er dunkle Seiten hat tue ich das, denn die anderen sind nicht nur dunkel, sondern Maximal-Finster.
    Wollen wir erwarten, daß Verbrecher die Wahrheit sagen? Ja, es kommt vor, daß diese die Wahrheit sagen, aber aus den Märchen wissen wir genau, welche Qualität die Wahrheit des Teufels hat. Aber so viele Leute hassen den Herrn Trump und diese hasserfüllten Leute fangen förmlich zu schreien an, wenn ich etwas Gutes von Trump berichte. In meinem persönlichen Umfeld kenne ich niemanden, der über Trump jemals etwas Gutes gesagt hätte. Ich folge dem Herrn Trump auch nicht blindlinks, er hat seine Schatten, aber die habe ich auch. Ich fand auch seine fast gesungene Rede vor einiger Zeit irgendwie sehr merkwürdig. Bei uns in Deutschland ist die politische Szene mittlerweile ganz klar – alle sind vom Satan besessen. Niemand von denen arbeitet für das Deutsche Volk und seine Menschen. So sehe ich das persönlich.

    Wir Menschen werden mittlerweile gezwungen mit Gewalt, daß wir denen glauben und folgen. Es werden immer weitere Maßnahmen herausgefeilt uns unter Druck zu setzen und sicherlich werden die Verfolgungen kommen bzw. zunehmen, so wie sie immer gekommen sind.

    Auch damals vor der Errichtung des III Reiches wurden die Menschen immer mehr drangsaliert und mit Schlägereien von zuerst zivilen Gruppen hat das angefangen. Auch damals gab es Menschen, die mahnende Worte an die Menschen richteten, die nichts ausrichten konnten. Das Böse ergriff das Zepter (auch wenn Deutschland in Wahrheit nicht selbst der Zündfunke an der Lunte war, wie wir heute wissen.).

    Am Samstag waren gerade mal ca. 10.000 auf der Theresienwiese.
    100.000 hätten es sein sollen, 100.000 Protestierende. Mit 1% lässt sich noch nicht wirklich etwas bewegen. Aber ich sage, ich gebe nicht auf! Ich muß denken an die mutigen Menschen von damals, die laut ihre Meinung gesagt haben gegen das Regime des Bösen. Ich muß denken an die mutigen Menschen, die sich selbst in Gefahr gebracht haben um in Bedrängnis geratenen Menschen zu helfen.

    Auch damals hat das Regime des Bösen mit viel Geschick, Talent und Tücke Lüge mit Wahrheit vermischt. Heute ist das ganz genauso. Das ist mein persönliches Empfinden und Denken.

    Ständig werden wird vom Regime belogen und betrogen und wir sollen alles glauben und akzeptieren. Aber uns wird automatisch von Jenen und all ihren unzähligen Lakaien, Speichelleckern, Wasserträgern, jede Glaubwürdigkeit abgesprochen ja gar verleugnet und wir werden ausgelacht und verspottet und verfolgt und bestraft und man versucht uns zu zerstören. So ist das. Jetzt treiben diese das im globalen Maßstab. Denken wir an die zwei mutigen Australier, die verhaftet wurden, nachdem sie im Internet kritisch über die Politik geschrieben hatten. Denken wir an das Mädchen, das mutig das Grundgesetz vor die Brust gehalten hat auf der Straße und dafür von der Polizei Ärger bekam. Denken wir an die Anwältin, die am Samstag auf dem Weg zur Theresienwiese feige von der Polizei von hinten mit brutaler Gewalt überfallen und gequält wurde. Denken wir an die kleinen Kinder, die gerade im Kleinkindalter super schnell und hoch aufmerksam und wachsam lernen und lernen und lernen. Diesen Kindern wird hypergroßer Schaden zugefügt. Es gibt so viele unzählige Fakten aufzuzählen, es ist der blanke Wahnsinn.

    Die Zensur wird noch weiter ausgebaut werden und ich kann nicht sehen, daß sich global demnächst irgend etwas zum Positiven verändern wird. Die meisten Menschen laufen mehr oder weniger aktiv hinter dem Bösen her, ganz wie damals zur Zeit von Hitler und seinen Schergen des Bösen. Ganz genau so wie damals. Sogar die tatsächlichen Ziele sind die selben (bis auf einen einzigen Punkt).

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*