Der Spahn- und Maas-Skandal: Wo sind die Schutzmasken

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Maas Medien Zeitungsverbot

Jens Spahn und Heiko Maas haben als verantwortliche Minister den Menschen in Deutschland im Februar einen Bärendienst erwiesen. Heiko Maas hat nach Angaben des Auswärtigen Amtes „Mitte Februar“, wie es heißt, Hilfslieferungen im Umfang von 8,7 Tonnen nach China verschenkt. Dies waren Desinfektionsmittel, Schutzkleidung oder auch Sprühgeräte. Eine großzügige Spende, über die kürzlich auch „Correctiv.org“ berichtete und die Darstellung bestätigte. Nun fehlen in Deutschland zahlreiche Hilfsmittel. Die menschliche Geste wäre vielleicht etwas weniger großzügig ausgefallen, hätte sich der Außenminister über die pandemische Gefahr auch nur halbwegs informiert: Die Meldungen darüber, dass und wie sich das Corona-Virus weltweit ausbreiten könne, waren lange bekannt. Heiko Maas hat dies entweder nicht zur Kenntnis nehmen wollen, nicht gewusst (was lange schon diskutiert wurde) oder handelte nach Motiven, die nicht ergründlich sind.

Kollege Gesundheitsminister Jens Spahn ignorierte die zahlreichen Warnmeldungen über längere Zeit genauso beflissentlich, jedenfalls in der Öffentlichkeit. Nun offenbarte sich in der Sendung „Maybrit Illner“, dass Herr Spahn offenbar großzügig mit seinem Gesundheitsministerium auf Hygieneartikel und Atemschutzmasken verzichtete. Genau das Material, das er nun in der ganzen Welt zusammensucht.

Spahn: Keine Reaktion auf ein Angebot

Der Geschäftsführer der Franz Mensch GmbH jedenfalls, einer Firma, die ebensolche Produkte herstellt, hat eigenen Angaben zufolge Herrn Spahn am 5. Februar einen Brief geschrieben, in dem er auf die „Situation in China“ aufmerksam gemacht habe. Das Unternehmen lässt 90 % seiner Produkte dort herstellen und stellte fest, dass sich die Rahmenbedingungen veränderten. Bestand wurde daraufhin gesperrt – um wie beschrieben bei Herrn Spahn und seinem Ministerium um Vorschläge zu erbitten. Als trotz „700 Mitarbeitern“ in den Ministerien keine Antwort kam, verfasste der Geschäftsführer einen zweiten Brief. Erneut kam keine Antwort. Herr Spahn hat also die Situation a) vollkommen unterschätzt, b) mit seinem Ministerium Hilfsangebote im Februar durch Nicht-Reaktion ausgeschlagen. Wir werden den Fall verfolgen. Hier.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

11 Kommentare zu "Der Spahn- und Maas-Skandal: Wo sind die Schutzmasken"

  1. Heiko Maas hat damit rechnen müssen, dass früher oder später in Deutschland ebenso das COVID19 ausbrechen könnte. Anstatt die Desinfektionsmittel, Schutzkleidung oder Sprühgeräte im Umfang von 8,7 Tonnen für Deutschland zu behalten, wusste er nichts Besseres zu tun als diese Ausrüstungen an China zu „verschenken“??? Wenn er die Ware verkauft hätte, könnte man sagen er wäre ein guter Geschäftsmann, aber da sieht man mal wieder, dass ihm China wohl viel näher am Herzen lag als die deutsche Bevölkerung.

    • Ich gehe eher davon aus das der gute Mann wusste das man das Zeug nicht braucht,
      da Corona ein großer Schwindel ist.

  2. Progressiver Demokrat | 29. März 2020 um 15:14 | Antworten

    Im Windschatten der Coronakrise: EU startet riesiges Programm zur Ansiedlung von Millionen Afrikanern
    https://fucktheeublog.wordpress.com/2020/03/21/geheimplan-eu-startet-riesiges-programm-zur-ansiedlung-von-millionen-afrikanern/

    Quarantäne nur für Deutsche: Corona-infizierte Asylbewerber dürfen sich frei bewegen
    https://fucktheeublog.wordpress.com/2020/03/28/quarantane-nur-fur-deutsche-corona-infizierte-asylbewerber-durfen-sich-frei-bewegen/

  3. Nach Coronagibt es viel zu verändern, wahrscheinlich bleibt kein Stein auf dem anderen.Meine Themen sind: die unglaublichen Sauereien, wie man mit den Tieren umgeht.Gnauso ungeheuer ist die industrialisierten Agrarwirtschaft mit ihrem Bauernverband. das straff diktatorisch geführte Gesundheitswesen eine feste Burg der Pharmaindustrie (hallo Herr Spahn !!).Die Flugindustrie, die uns von oben her vergast.Die Schnellräder auf den Straßen, die nicht nur Dreck, sondern auch Verletzte und Tote produzieren. Der Müll in den Meeren und die allgemeine Verdreckjng von Luft, Wasser und Böden. Die Pharmaindustrie mit ihren nebenwirkungsreichen Chemomitteln, als aus dem Tierversuch und und und. Nicht zu vergessen die Rüstungsindustrie….
    Also es hat sich unglaublich viel an Supermüll angesammelt, das nun weg darf…

    • Es gibt wirklich viel zu tun, um das Leben wieder lebenswert zu machen! Aber bitte nicht immer auf Kosten der kleinen Leute, denn so war`s schon immer!

  4. „Diese beiden Politgrößen“ braucht unser Wirtschaftskonstrukt BRD. Die sind nicht mehr zu toppen. Dies sagte mir ein anders Denkender und ich kann ihm nicht widersprechen.

  5. Über die Muppet Show konnte man noch lachen, aber bei der Unfähigkeit unserer Politiker bleibt es uns im Halse stecken. Und unser Glanzstück vd Leyen lässt Italien in ihrer größten Not im Stich, weil ihr die Neuaufnahme zweier unwichtiger Staaten wichtiger ist! Da müssen erst Kuba, China und Russland kommen und ihr zeigen was wahre Solidarität ist! Staaten, die von unserem „Freund“ USA geächtet sind. Spätestens jetzt zeigt sich wer der wahre Freund ist und der Feind und ein Umdenken ist angesagt!

  6. Raus aus den Häusern und den Politmob aus dem Land jagen!!
    Aber wie schon vor 5 Jahren geschrieben: DEUTSCHLAND MACHT ALS LETZTER DAS LICHT AUS UND DAS NAT. OHNE GEGENWEHR.

  7. Raus aus den Häusern und den Politmob aus dem Land jagen!!
    Aber was rede ich da… DEUTSCHLAND MACHT ALS LETZTER DAS LICHT AUS UND DAS NAT. OHNE GEGENWEHR.

  8. diese BASTARDE werden alle ENTSORGT.
    die wahrheit siegt.
    WWG1WGA

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*