+++ Die größte Meeressäuberung der Geschichte geht los +++

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
BoyanSlat

Der junge Niederländer Boyan Slat hat es sich mit seinem Ocean Cleanup Projekt zur Lebensaufgabe gemacht, die Ozeane der Welt von Plastikmüll zu befreien. Seit Jahren arbeitet er fieberhaft mit seinem Team daran, dieses Projekt Realität werden zu lassen. Watergate.tv hatte bereits vergangenes Jahr ausführlich über Ocean Cleanup berichtet. Die Gruppe um Boyan Slat hat bereits mehrere Prototypen eines Art „Meeresstaubsaugers“ bauen lassen und getestet. Im Sommer 2017 wurde ein Prototyp in der Nordsee installiert.

Denn die Nordsee soll laut Slat der ideale Ort für Testversuche sein. Slat schrieb auf seiner Webseite, „wenn der Prototyp in der rauhen Nordsee bestehen und funktionieren könne, werde er das auch im Pazifischen Ozean tun“. Denn im Ozean hat sich der größte Plastikstrudel der Weltmeere gebildet. Die Fläche des Plastikmüllstrudels umfasst inzwischen eine Größe, die fünfmal so groß ist, wie Deutschland.

Die Tests in der Nordsee verliefen erfolgreich, daher soll noch in diesem Sommer das Ocean Cleanup System im Pazifischen Ozean installiert werden, um die riesigen Müllansammlungen aus dem Wasser zu filtern. Das Ocean Cleanup Projekt ist das größte Projekt, die Müllmassen aus den Meeren zu entfernen, seit die „Plastik-Kontinente“ 1997 entdeckt wurden.

Bauteile der riesigen Wasserfilteranlagen sollen in den nächsten Wochen aus San Francisco zu den östlichen Rändern der Müllstrudel gebracht werden. Dann werden die Teile zusammengesetzt und im Sommer kann der „Meeresstaubsauger“ mit seiner Arbeit beginnen. Boyan Slat und sein Expertenteam gehen derzeit davon aus, dass sie ca. fünf Jahre brauchen, um etwa die Hälfte des Plastikstrudels im Pazifischen Ozean zu entfernen.

Der „Meeresstaubsauger“ ist so konzipiert, dass kilometerlange „Fangarme“ durch die natürliche Meeresströmung Müll einfangen und in einer Art riesigem Sieb sammeln. Leider können nur grobe Plastikteile aus dem Meer gefiltert werden. Meeresbewohner sollen jedoch von den „Fangarmen“ des Meeresstaubsaugers nicht beeinträchtigt oder gefangen werden. Sie können einfach darunter hindurchschwimmen, da die Fangarme an der Oberfläche schwimmen. Der gesammelte Müll wird regelmäßig von Booten aufgesammelt und zum Recyclen gebracht.

Boyan Slat startete bereits mit 16 Jahren, damals noch Schüler, dieses Projekt. Heute mit 23 Jahren und durch das Sammeln von mehr als 30 Millionen Dollar Spenden steht er kurz davor, seine große Vision Wirklichkeit werden zu lassen.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=jS2RZz3Gk_k

Watergate.tv ist von diesem Projekt begeistert.

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Kommentar hinterlassen zu "+++ Die größte Meeressäuberung der Geschichte geht los +++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*