Die letzte Bastion des Deep State: Wann wird die deutsche Frage gelöst?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (16 votes, average: 4,63 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(7)

US-Präsident Donald Trump hatte Mitte Juni verkündet, dass die USA kein „Weltpolizist“ mehr sein wollen. Trump hatte daher beschlossen, mit einem Teilabzug der in der BRD stationierten US-Truppen zu beginnen. 9.500 der aktuell 35.000 stationierten Soldaten sollen bis Herbst 2020 abgezogen werden – insgesamt sollen aber 25.000 die BRD verlassen. Donald Trump begründete den Teil-Truppenabzug damit, dass die BRD nicht genug Beitrag zur Verteidigung der Nato leiste.

Tatsächlich dürfte es dem Präsidenten weniger um die Nato gehen – die hält Donald Trump ohnehin für obsolet – Vielmehr hat der US-Präsident des Öfteren betont, dass die USA die „Ära der endlosen Kriege“ endlich beenden wollen. Auch in anderen Teilen der Erde hat Donald Trump mit dem Abzug der US-Truppen begonnen: Im Irak, in Afghanistan und in Syrien.

Wer den US-Präsidenten Donald Trump also noch immer mit den Handlungen seiner Vorgänger gleichsetzt, welche bis auf JFK für den Deep State agiert haben, der hat nicht verstanden, wer Trump ist. Bereits bei seiner Inauguration im Januar 2017 hatte Donald Trump klar und deutlich gesagt, was sein Ziel ist. Und dieses Ziel setzt er seit dem konsequent um: Die Vernichtung des Deep State – und zwar weltweit, mit seinem globalen Netzwerk aus Verbündeten, welche diesen Planeten ebenfalls von dieser satanischen Seuche befreien wollen.

Unterwanderung und Infiltration

Verantwortlich für die weltweiten US-Dauer-Kriege der letzten Jahrzehnte ist vor allem die CIA, welche die USA zum „Weltpolizisten“ gemacht hat – passender wäre der Begriff „Weltterrorist“. Die CIA ist, wie alle anderen Organisationen und Institutionen auch, vom Deep State unterwandert und für dessen Zwecke instrumentalisiert worden. Der Präsident kämpft also nicht nur gegen „äußere Feinde“ wie etwa Terroristen, sondern vor allem gegen einen Feind im Inneren, der die USA seit Jahrzehnten regelrecht infiltriert hat.

Das Ziel dieses Feindes, der alle Länder, Organisationen und Regierungen infiltriert hat, war nichts Geringeres als die Errichtung der Neuen Weltordnung und die totale Kontrolle der Menschheit. Wir erleben diesen „Endkampf“ zwischen Gut und Böse gerade hautnah – die Corona-Krise sollte genutzt werden, um die Errichtung der NWO zu vollenden. Der Plan von Gates & Co. war es, nicht nur die globale Bevölkerung – analog des chinesischen Modells – vollständig zu kontrollieren, sondern laut entsprechenden Äußerungen diese durch die „Impfung“ massiv zu dezimieren.

Die letzten Vertreter des Deep State, welche noch nicht ausgeschaltet worden sind, versuchen Monat um Monat in einem verzweifelten Akt nach dem anderen, die erneute Präsidentschaft Donald Trumps zu verhindern. Vermutlich wird es ihnen nicht gelingen, denn die sogenannten Whitehats, die globale Allianz gegen die satanische Infiltration des Planeten, ist mit der „Säuberung“ schon so weit vorangekommen, dass die vollständige Ausmerzung kaum mehr zu stoppen sein wird.

Meisterstück: Frieden in Israel

Der Präsident hat mit seiner Politik und seinem Verhandlungsgeschick – gemeinsam mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin – dazu beigetragen, dass die Krisengebiete und Konfliktherde im Nahen und Mittleren Osten befriedet werden konnten. Die ISIS existiert praktisch nicht mehr und der Syrienkonflikt ist beigelegt.

Zwei Meisterstücke seines Verhandlungsgeschicks sind die Friedensverträge mit Afghanistan und der Friedensvertrag zwischen Israel und Palästina. Trump hat damit einen fast zwanzig Jahre dauernden Krieg in Afghanistan, den seine Vorgänger und Deep-State-Marionetten Bush Senior und Junior begannen, beendet und dazu beigetragen, dass der Dauerkonflikt zwischen Palästina und Israel nach rund 70 Jahren gelöst werden konnte.

Die deutsche Frage ist noch offen

Nur die Frage der BRD ist noch nicht gelöst – vermutlich wird die deutsche Frage als letztes Problem auf diesem Planeten gelöst werden. Doch zunächst muss auch dieses Land „gesäubert“ werden. Das sehen wir unter anderem daran, dass die Kinderhandels- und Pädo-Kriminellen-Netzwerke gerade ausgehoben werden. Die BRD-Verwaltung, welche in den vergangenen Jahrzehnten – und insbesondere seit Merkel am Ruder ist – zugunsten des Deep State und gegen das deutsche Volk agiert hat, wurde nach dem Zweiten Weltkrieg von den Alliierten eingesetzt. Die deutschen Gebiete sind in diesem Sinne noch nicht souverän. Der G7-Gipfel im September in den USA – bei dem Merkel kaum eingeladen sein dürfte – sowie die von Putin für den Herbst geplante Weltmächtekonferenz, könnten den Beginn der Verhandlungen über die Neuordnung Deutschlands und Europas einläuten.

Es ist davon auszugehen, dass die deutsche Frage nach Trumps Wiederwahl am 3. November 2020 von den Alliierten angegangen werden wird. Wer die deutsche Frage dabei aus deutscher Sicht vertreten wird, ist bislang nicht bekannt. Es ist aber davon auszugehen, dass es hinter den Kulissen bereits einen adäquaten Vertreter, der aus staats- und völkerrechtlicher Sicht für die Verhandlungen legitimiert ist, gibt.

Mit der Fortführung des Parteiensystems ist kaum zu rechnen – das BRD-Parteiensystem wird es in dieser Form wohl nicht mehr geben. Damit wären dann große Teile des monströsen Verwaltungsapparates, der sich seit Jahrzehnten auf Kosten der Bevölkerung bereichert hat, obsolet. Dazu gehören auch die Länderregierungen mit ihren aufgeblähten Parlamenten.

Wir dürfen gespannt sein, welche Lösung für Deutschland gefunden werden wird. Lesen Sie hier mehr. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

23 Kommentare zu "Die letzte Bastion des Deep State: Wann wird die deutsche Frage gelöst?"

  1. Es wäre so sehr zu hoffen!!!!!!!!!!!!

    • Apropos : Wann die Deutsche Frage gelöst wird?

      Na ganz einfach! Sobald die Deutschen sich in Berlin erheben und zum Platz der Republik, d.h. zum Reichstag kommen !!!

      „Eure Bundesrepublik, Eure Europäische Union und was weiß ich, was Ihr alle so am Start habt, das kommt alles weg! Der ganze Schrott kommt weg! Das sage ich Euch. Und Ihr werdet froh sein, Ihr werdet eines Tages sagen, meine Fresse das ist der Wahnsinn, wie gut es uns wirklich geht und wir sind wieder in der Liebe, wir sind im Frieden, wir sind nicht mehr im Krieg und im Hass, wir sind nicht mehr in dieser Scheiß Lüge drinne. Uns geht es wieder gut, den Völkern der Welt geht es wieder gut, wie´s vorher war.“

      Laserstrahl der Wahrheit vor dem Reichstag angekündigt!
      https://bit.ly/39geJQL

    • Hall Aufgewachter,

      stimme dir zum größten Teil bei, nur so einfach ist das nicht mit dem Friedensvertrag, den wir müssen mit ca. 54 Staaten einen Friedensvertrag abschließen und es könnten Reparationszahlungen auf uns(Deutsches Reich)
      zukommen! Deshalb ist die Angelegenheit nicht ganz so einfach!

      Gruß
      KPST

      • Der 2 WK. war nur die Fortsetzung des 1 WK. Wenn dann muss ein Friedenvertrag zum 1.WK. her. Das 3. Reich war nicht das Deutsche Reich. Es war wie die Weimarer Republik und die BRD nur eine Staatssimulation auf handelsrechtlicher Basis.
        Es kann nur ein Friedensvertrag mit dem deutschen Kaiserreich geschlossen werden. Die 54 Kriegserklärungen gingen gegen das 3 . Reich.
        Meiner Kenntnis nach.

    • Nein, wenn Deutschland keine Rolle mehr in der Weltwirtschaft spielt. Dann spielt Deutschland nur noch als Geographischer Puffer und Friedensgarantie eine Rolle.

  2. Ich würde es mir wünschen, aber ich glaube nicht daran. Wir müssen uns selbst um unsere Belange kümmern!
    Das wird aber nicht passieren, solange der Deutsche noch was zu Fressen im Kühlschrank findet.

    • Ihrem letzten Satz kann ich nicht zustimmen. Es ist egal, wie gut oder schlecht es dem Volk geht. Ob sie was „zum Fressen“ haben oder nicht, ist dabei belanglos. Denn Politik wird ohnehin ohne das Volk betrieben. Auch wenn einige oder meinetwegen viele Menschen denken, sie könnten irgend etwas bewirken, so denke ich, dass das nicht der Fall ist. Alles, was „dem Volk gegeben“ wird, sind nur Beruhigungspillen. Weiter nichts.

  3. Warm nennt der Autor nicht den jenigen, der die Deutschen mutmaßlich vertreten soll? Ist einer aus dem Hause Hohenzollern, vielleicht Georg Friedrich Prinz von Preußen?

    • Zitat aus dem Artikel: „Wer die deutsche Frage dabei aus deutscher Sicht vertreten wird, ist bislang nicht bekannt. Es ist aber davon auszugehen, dass es hinter den Kulissen bereits einen adäquaten Vertreter, der aus staats- und völkerrechtlicher Sicht für die Verhandlungen legitimiert ist, gibt.“

  4. Jutta M. Brandt | 22. Juli 2020 um 11:28 | Antworten

    Woher weiss man bei „Watergate“, dass die Säuberungen am Deep State so weit vorgedrungen sind, dass sie nicht mehr rückgängig gemacht werden? Da sind auch noch viele andere Fragen offen. Aber: der Artikel ist Balsam für die arme, geschundene Seele eines Deutschen, aber vermutlich fernab jeglicher Realität. Erst mal muss Donald die Wahl gewinnen, dann kann man wieder neue Hoffnung schöpfen. Ich sage ja schon lange: Trump und Putin könnten zusammen die Welt rocken, wenn sie wollten und vor allem, wenn man sie ließe.

  5. Wenn es an Dem ist, lässt hoffen. So, wie bisher, kann und darf es nicht weiter gehen. Schon längst weiß der Rest der Welt, dass Deutschland in der Weltpolitik eine unrühmliche Rolle spielt. Und wenn diese deutschen, arroganten und selbstverliebten Politiker denken, sie könnten unendlich lange dieses Spiel spielen, wird ihr Erwachen sehr grausam sein.

  6. Thomas Hoffmann | 22. Juli 2020 um 12:07 | Antworten

    Es gibt NUR EINE LÖSUNG:
    Entnazifizierung der PERSON nach Art. 139 des Grund – Gesetzes der noch die volle Gültigkeit besitzt / das Potsdamer Abkommen UMSETZEN!!!!!!!
    15. August 2020, 11 Uhr: Platz der Republik 1 (Reichstag), 11011 Berlin!!!!!!!
    http://www.staatenlos.info
    FÜR HEIMAT UND WELTFRIEDEN!!!!!!!

  7. Es sind leider zu Wenige, wie immer, die die Initiative ergreifen, denn die Masse begreift es einfach nicht, was die BRD eigentlich ist. Eine Übergangslösung (fauler Kompromiss), bis eine verfassungsgebende Versammlng dem Spuk ein Ende bereitet. Erst dann könnten wir wieder „von vorne beginnen“, aber zwischenzeitlich fehlt mir der Glaube an diese zwingend erforderliche Aktion. Rüdiger H. und andere Patrioten versuchen permanent die Bevölkerung aufzurütteln, stoßen aber immer wieder bei der Mehrheit auf taube Ohren. Die mediale Gerhirnwäsche macht’s leider möglich.

    • „Es ist leicht, die Menschen zu täuschen.
      Aber es ist unmöglich, sie zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind.“
      Mark Twain

  8. Viel Spekulation, wenig Konkretes.
    Wenn Fremde über die Schicksale Europas und der deutschen Personen entscheiden (müssen), dann doch naheliegender Weise so, wie es den Interessen der Fremden am besten dient.
    Das hatten wir bereits beim Westfälischen Frieden 1648.
    Dieser Friedensschluss erfolgte auf der Grundlage, dass sich die damaligen deutschen Landesherrschaften niemals zu einem einzigen Land vereinen dürfen.
    Der nächste Versuch, ein einiges Deutschland zu schaffen, schlug 1848 fehl.
    Erst Bismarck hat den Bann des Vereinigungsverbots 1871 durchbrochen. Ein starkes Zentrum in Kontinentaleuropa war nicht das, was die angloamerikanische Politik sich ersehnt hatte. Ihre Versuche, den bis 1918 starken kontinentaleuropäischen Block Österreich-Ungarn zu zerschlagen (siehe die gegen die Habsburg-Monarchie inszenierte Weltwirtschaftkrise von 1857 – 1859), richteten sich nun gegen das Deutsche Reich. 1945 hatten die angloamerikanischen Anti-Euroopa-Versuche endlich Erfolg: Das von Bismarck ausgerufene Deutsche Reich war nach nur 74 Jahren besiegt, zerstückelt und verteilt.
    Mit der Zusammenlegung der Besatzungszonen zur BRD und deren verwaltungsmäßigen Aufgliederung in Bundesländer wurde die alte Organisationsform (Bund deutscher Länder) wieder hergestellt.
    Diese Aufsplitterung wäre im Grunde kein Problem, wenn sich Europa nach dem Krieg zu einem – bereits angedachten – Europa der Regionen und Kommunen neu formiert hätte. Die Deutschen wären darin gut eingebettet und aufgehoben gewesen. Der Idee der Regionalisierung standen jedoch das Selbstverständnis und die Interessen der zentralistisch organisierten Länder und der alten Kolonialmächte mit ihrem Souveränitätsanspruch entgegen. Und auch Trittbrettfahrer und Nutznießer wie Italien. Italien hätte einen Wiedervereinigung Tirols zur europäischen Region Tirol nie zugelassen.
    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die USA, Russland und China die Hausaufgaben machen werden, die den europäischen Ländern von der Geschichte aufgegeben sind, die diese Länder jedoch partout nicht erledigen wollen.
    Realistischer scheint mir, dass die EU als deep state-Projekt zerschlagen wird, und die EU-befreiten Länder Europas in die Interessenslinien der Machtblöcke USA, Russland und China irgendwie – und nicht immer dem Willen der betroffenen europäischen Länder entsprechend – eingewoben werden. Es wird sich erweisen, dass auch Länder wie Frankreich, Großbritannien oder Spanien erheblich an Macht und Bedeutung verloren haben, Spielbälle der Großmächte sind und um ihr Überleben kämpfen müssen. Daraus könnten innert Kontinentaleuropa Spannungen entstehen, die für die nähere Zukunft nichts Gutes verheißen.
    Schau’n mer mal, welche Tragkraft der Europagedanke und die Idee der europäischen Einigung tatsächlich haben.

  9. TheLORD `s Truth is Victory | 22. Juli 2020 um 15:46 | Antworten

    Wir alle, das geschundene Deutsche Volk, sind durch infame Lügen und diskriminierende Veröffentlichungen, weltweit, als die Bösen aller Bösen instrumentalisiert worden. Dieses war jedoch deshalb nur möglich, weil die Politik dieses NGO Regimes dahinterstand und sich hat bestechen und erpressen lassen [Fiat Money kein Problem] von denen, die quasi bislang die Erde unter ihrer sprichwörtlichen Fuchtel hatten. Mir gefällt die Kommentation dieses Forums, durchschaubar und logisch, wie man es auch inside ermitteln kann. Was in den Medien abläuft, also die sogenannten Mockingbirdies Mohn/Springer ist lediglich eine Kopie der USA DeepStaate und man meint scheinbar , hier noch etwas retten zu wollen, also für die Interessen des DS!!!!!! Daraus wird jedoch nichts mehr. Diese merkel is under Controll und die Frage der EU wird planmässig gelöst zwischen Trump & Putin. Da bliebe dann noch die Frage des Verhaltens China`s . Was den Kommunismus anbelangt, dürfte es keine Fragen mehr geben, danach gibt es zu 99 % einen 3 WW, doch dazu wird es nicht kommen, denn auch in China wird eine Wendung vollzogen , die bereits läuft! So erinnern wir uns hier nocheinmal der BRICS und da ist eine sehr starke Bindung zu Putin zu deuten. Sollen wir da noch die Interessen Seidenstrasse hinzufügen, nun denn, wir denken darüber nach.. Echte Änderungen ergeben sich einzig und allein nur durch übergeordnete Mächte und es ist eben die Zeit dazu, nach tausenden von Jahren, in denen die gesamte Menschheit von den Wesen des Verderbens und der Dunkelheit, auch politisch durch gekaufte Graue Politk der Menschenverachtung/Goyem unterjocht wurden.“ Die Deutsche Frage erscheint vielen im Zusammenhang
    mit einer multipolaren Weltordnung extrem wichtig !!!!!???

    Was die gegenwärtig wieder aufgefrischte unrühmliche Rolle der Deutschen angeht, dafür sorgen Kreaturen wie merkel & Cie, wir wissen doch was in den letzten 10-20 Jahren in Nahost abgegangen ist. Drohneneinsätze über ein Kommandozentrum in Stuttgart und dabei spielt dann logischerweise auch Ramstein die entscheidende Rolle, allerdings im Einvernehmen mit der desaströsen Politbande der Grauen, na klar im Interesse des geplanten Eretz Israel. Die merkel hat bekanntlich bis zur
    Billionenverschuldung gesponsort, selbst mit Waffen, U-Booten etc… Immer drauf, Milliarden
    spielen keine Rolle, das verdammte Deutsch Volk soll bluten und verrecken!

    Wir haben alle die Change der persönlichen Rückgewinnung eines starken Selbstbewusstsein und damit unsere Frequenzen weitgehendst zu erhöhen, derzeit, so hat man vernommen, werden starke Energieströme von unserer Sonne gemessen, da ist etwas im Gange, was uns erhebt und wir müssen darauf reagieren. Gute Info Schuman Resonanz!!!
    So tun wir es doch einfach und gehen in Geist und Wahrheit des Einen Herrn [ das muß auch gesagt werden] denn das höchste Gesetz aller Planetarien und Galaxien, das nach Hermes Trismegistos [Giech./Ägypt Philosoph /Time etwa Atlantis], uns Menschen vorenthalten wurde [ ich hab`s nicht verstanden, weshalb denn nun vorenthalten???] des Einen Schöpfers, an dieses Gesetz ist die Hohe Intergalaktische Kommission gebunden, das sei zu beachten, selbst wenn wir`s nicht checken!!!!!

    Denken wir auch nicht nach über Zeit, denn wir sind in der uns bekannten Zeitdimmension eingekerkert, doch in der 5-7 Dimmension, so stelle man sich vor, wird das nicht mehr das Problem sein. Der Heiland und Retter, Christus, spricht von ewigen, unendlichen Zeiten in der Auferstehung, sollte die kommende Dimmension soetwas wie in Jesaja 11 und 65 verkündete Millenium, siehe auch Offenb./Revel. 20/21, bedeuten, sein????? Was wir tun müssen, leider nur wenige die sich opportune bewegen, doch das heisst nichts, wir müssen es tun, dazu sind wir unseren Kindern und der Zukunft unserem Volke gegenüber verpflichtet. Ablegen der Egozentrie , des anerzogenen Konsumrausches, Essgewohnheiten, möglichst fleischlos, in Licht und Wahrheit bewegen und unsere Mitmenschen durch die Liebe eines wundervollen Geistes positiv beeinflussen
    Deshalb sagen wir auch einmal entschieden und konsequent:
    ***** Wir schaffen das, OK*****
    Eben genau das können die Grauen und Kabalen Mächte nicht ertragen, scheuchen wir sie weg durch Licht und Liebe !!!!! Shalom/Salam und Euch allen Schutz und Schirm und Kraft in Geist und Wahrheit und koexistentieller, gemässigter patriotischer Gesinnung weltweit . Danke Euch Allen!!!!!!! Warten wir ab, was da kommen wird , so we trust and believe!!!!!

    Vaya con D I O S

    M A R A N A T H A

    PS: Woher erkennt dieses Forum W-Gate weltweite Situationen wie in den USA eben durch halbwegs zuverlässige inside Informationen , so wollen wir`s hoffen!!!!! Jeder von uns kann sich diesbezüglich auch eigenständig informieren oder eben über Foren wie dieses u. a. !

  10. Erst letzte Woche habe ich in einer Zeitung gelesen, daß die Amerikaner jetzt geraubte Erdöl aus Syrien an die Türkei verkaufen. Ich kann überhaupt nicht feststellen, daß der Krieg in Syrien beendet ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Chronik_des_Bürgerkriegs_in_Syrien_2020

    Das Israel und Palästina sich irgendwie auf irgendwas geeinigt hätte und daß Trump dabei irgend etwas geholfen hat, ist mir auch niemals vor die Nase gekommen. Israel will Großisrael werden. Ansonsten wird der Globus nach den Vorstellungen der NWO-Banditen sowieso in ca. 5 Verwaltungsbezirke aufgeteilt. Für Palästina ist da kein extra Staat vorgesehen, genauso wenig wie für Deutschland, Spanien oder die Türkei.

    Trump betreibt einen sehr fiesen Wirtschaftskrieg gegen die Interessen Europas, Deutschlands und Russland. Die Sanktionen werden nicht abgebaut, sondern verlängert und erweitert.

    Was ist mit der Ukraine? Ich habe nichts vernommen, daß Trump da irgend etwas gerade gerückt hätte.

    Das Trump Truppen aus Deutschland abzieht, könnte auch eine ganz andere Bedeutung haben. Es heißt, daß es ab dem Herbst gewaltiges Chaos in den USA und Europa+++ geben könnte. Die Vorläufer der zweiten Welle werden schon aufgeschäumt. Man soll Bill und Melinda nicht vergessen, mit deren Grinsefratzen. Das Trump die WHO nicht mehr finanziert, mag in unseren Augen positiv erscheinen, und? Fauci strauchelt immer noch um Trump herum und diese Birx auch. Beide sind dicke mit Bill verstrickt. Zudem schnallt sich Trump jetzt auch den Rotz- und Sabberlappen um. Warum? Einerseits sagt er, die Zahlen würden nicht stimmen, andererseit schnallt er sich den Fetzen um. Für mich passt das nicht zusammen.

    Afghanistan? Auch da ist nichts gelöst. Letztens habe ich gelesen, daß man dort den Taliban mehr Rechte geben will. Seltsam das. Ich würde auch das einschätzen, daß die USA eher Kräfte freimachen will für irgendeinen anderen Zweck.

    Und von Putin brauchen wir auch überhaupt nichts positives erwarten, dessen bin ich mir im Moment recht sicher. Der ist ein smarter Typ mit seltsamen Geschichten in seinem Genick.

    Gelabert wird viel, das kennen wir vom Horst auch, diesem Drehwurm.
    Ich glaube niemandem von denen irgend ein klitze kleines Wörtchen.

    Wirklich, ich hoffe, daß es besser kommen wird als ich aktuell vermute.

  11. Georg Friedrich Prinz von Preußen vom Hause Hohenzollern ist für mich DIE große Chance für
    eine friedliche Zukunft unseres Landes. Damit ließe sich endlich ein Friedensvertrag durchführen
    und ein Schlußstrich unter das Parteiengescharrere setzen.

    • Das ist aber mehr als rosarot gesehen!

      Die BRD kann keinen Friedensvertrag schließen,
      – erstens war sie am WK II unbeteiligt, weil noch nicht existent;
      – zweitens ist die BRD kein Staat und damit kein qualifizierter Vertragspartner.

      Zur Erinnerung:
      Die 1949 gegründete BRD wurde noch bis ins Frühjahr 1953 von britischem Militär bombardiert! Alle Versuche Konrad Adenauers, dieses Verbrechen zu beenden, wurden von der britischen Regierung nicht mal ignoriert. Die USA und auch Frankreich hatten an diesem Bombardement, dem Plündern und Sprengen der Häuser und der Vertreibung der betroffenen Deutschen durch britische Soldaten nichts auszusetzen. Die „Partner“ und „Freunde“ unterstützten weder Adenauer noch wirkten sie auf die Briten ein.

      Als Gorbatschow die 4 plus 2-Gespräche zu einem Friedensvertrag nutzen wollte, waren die Franzosen die ersten unter den Siegermächten, die „nein“ sagten.

      That’s Europe – live!

  12. Link zur Checkliste geht nicht

  13. Margaret Thatcher war die erst die mit Krieg gedroht hat, sollten Kohl und Genscher einem Friedensvertrag und die damit verbunden Rückgaben der bis heute besetzen deutschen Ostgebiete, zustimmen. Und Polen sagte einst, die Ukraine existiert nicht, sie ist nur eine Erfindung der Deutschen. Man nehme nur mal an es hätte nicht einmal den 1. Wk gegeben, wie groß wäre das Deutsche Reich heute. Und das alles nur durch gute Politik und gemeinsames wirtschaften des Kaisers und seines Kanzlers. Dem deutschen Volk und der Regierung war nie etwas an einem Krieg gelegen. Es kam immer von den anderen. Neid, Angst und die Gier waren Auslöser der Kriege. Diese sogenannten Siegermächte stehen heute wieder an der Wand und wissen weder ein noch aus. Da muss ein Dieselskandal her, Tyssen&Krupp zerschlagen werden und nun noch Corona herhalten, damit man dem deutschen den Hahn wieder abdrehen kann. Siemens steht zur Disposition und Tesla ohne Grohmann wäre ein Provinzschuppen ohne Bedeutung. Aber sie bauen ein Werk ohne Genehmigung südlich von Berlin, wo sind denn da die Baumhöhlenbewohner?

  14. die dürfen sich nur langsam aber sicher beeilen weil sonst ist von deutschland nicht mehr viel übrig wenn die mit der deutschen frage anfangen

  15. Maria-Theresia Erley | 11. August 2020 um 21:44 | Antworten

    Zunächst muß mal veröffentlicht werden, daß die BRD nicht DEutschland und Deutschland nicht die BRD ist und die BRD v. IGH als verbotenes Naziregime erkannt wurde und der BRD am 17.07.1990 die Verwaltung der deutschen Hoheitsgebiete entzogen und z. L. der Rentner mit 14.9 Milliarden DM abgewickelt und aufgelöst wurde.Solange das Volk daürber nicht informiert ist, kann es die derzeitige Situation nicht verstErleyehen und glaubt die BRD sei unser Staat ,obwohl sie nie ein Staat sondern als VErwaltung eingesetzt wurde, aber inzw. aufgelöst wurde.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*