Die Marionetten fallen, das BRD-Ende ist nah

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (16 votes, average: 4,56 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(60)

Am Mittwoch hat sich „Bundesaußenminister“ Heiko Maas aufgrund der „Corona-Infektion eines seiner Personenschützer“ in Quarantäne begeben, berichteten die Mainstream-Medien. Ein erster Test sei negativ ausgefallen. Das Auswärtige Amt werde nun klären, ob weitere Personen betroffen und welche Maßnahmen gegebenenfalls zu ergreifen seien.

Wie lange Maas in seiner Wohnung in Berlin bleiben müsse, sei unklar. Das Auswärtige Amt teilte mit, dass „man sich bei der Länge der Quarantäne an die Regeln des Infektionsschutzgesetzes halte“. Als Erklärung für Maas‘ mögliche Quelle der Corona-Ansteckung nennen die Medien seine „vielen Reisen in mehrere ‚Corona-Risikogebiete‘, wie Russland, Israel, Libyen oder die Türkei.

Nur einen Tag später musste sich „Wirtschaftsminister“ Peter Altmaier wegen eines in Berlin anwesenden Mitarbeiters eines EU-Ministers, bei dem sich eine Corona-Infektion herausstellte, in Quarantäne begeben. Wegen der Anwesenheit dieses EU-Mitarbeiters beim Handelsministerrat in Berlin begab sich nun Altmaier „vorsorglich in häusliche Quarantäne“, so die Berichte. Altmaier sei bei einem ersten Test negativ getestet worden und es „gehe ihm sehr gut“, hieß es.

Nachdem „Bundeskanzlerin“ Angela Merkel den Lockdown für Deutschland Mitte März ausriefen ließ, musste sie sich bereits am 22. März für zwei Wochen in „häusliche Quarantäne“ begeben. Sie soll Kontakt mit einem Arzt gehabt haben, welcher positiv auf das Coronavirus getestet worden sei. So zumindest lauteten die der Medienberichte.

„Bundesfinanzlobbyist“ Olaf Scholz musste sich zwar bislang noch nicht in „häusliche Quarantäne“ begeben. Doch derzeit wird Scholz von seiner Vergangenheit als Finanzlobbyist eingeholt und durch die haarsträubenden Enthüllungen zerlegt. Wie es scheint, ist Olaf Scholz in den Cum-Ex-Skandal, den Wirecard-Milliarden-Betrug, den Warburg-Skandal und möglicherweise auch noch in den FinCEN-Files-Skandal verwickelt. Wir berichteten an dieser Stelle. Bislang schweigt Scholz zu den gegen ihn vorgebrachten Vorwürfen oder glänzt bei Befragungen vor dem Bundestag mit Erinnerungslücken.

Es sieht tatsächlich so aus, als ob alles nach einem Plan liefe. Mindestens seit dem März scheinen die Marionetten eine ihr diktierte Rolle zu spielen, welche zum einen dazu dienten könnte, hinter den Kulissen die korrupten Spieler und die Menschenhändler aus dem Feld zu nehmen und zum anderen den Erkenntnisprozess der Bevölkerung über  unsere „Staatsführung“ in Gang zu setzen.

Frau Merkel hat man seit Wochen nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen. Bei der 75-Jahres-Feier der UN war sie nicht mehr dabei – die Videobotschaft zu der Feier von ihr sah aus, wie aus der Retorte (Hologramm). Wir dürfen nun in den kommenden Wochen genaustens beobachten, ob die Herren Altmaier und Maas auch nur noch (möglicherweise als Hologramme) in Videobotschaften erscheinen werden.

Wie es scheint, werden die Marionetten nach und nach verschwinden, um dann – so hoffen zahlreiche Kritiker – bei Tribunalen oder Nürnberg 2.0 zur Verantwortung gezogen zu werden. Laut Plan, so die Annahme, sollen die Prozesse live im Fernsehen übertragen werden, so dass die Bevölkerung „aufgeweckt“ werde.

Wir dürfen weiter gespannt sein, wir leben in aufregenden, umwälzenden Zeiten und es dürfte sich nur noch um wenige Monate handeln, bis die BRD – und ihr Parteiensystem – zumindest in der jetzigen Form – Geschichte ist.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

25 Kommentare zu "Die Marionetten fallen, das BRD-Ende ist nah"

  1. Bin gespannt auf die neue Yalta-Konferenz im Oktober!

  2. Quarantäne ??? Ich kullere mich weg. Die bekommen unter Garantie hübsche Knöchelkettchen.

  3. Falls Sie nicht auf der Flucht sind Einsperren und Schlüssel wegschmeißen

  4. Alles nur Wunschdenken. Es wird nichts passieren.

    • TheLORD `s Truth is Victory | 25. September 2020 um 11:34 | Antworten

      Das Wunschdenken ist vorbei, denn die internationalen Militärtribunale sind hyperaktiv.
      Sie sollten sich besser informieren. Danke. Gute Info`s bekommen sie derzeit
      über X 22 Report, Global Change, informieren Sie sich, dann werden Sie zuversichtlicher.

      Wir, die gemässigten Patrioten informieren uns unbeachtet von Sperrungen und Diskriminierungen und gehen im Licht der Erkenntnis und der Wahrheit, des Der Licht und
      Wahrheit ist. Wie sagte Q-Anon in einem Report vor Wochen nach Joh. 3 V 16:
      “ *16 Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. *17 Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die
      W e l t durch i h n g e r e t t e t werde. “
      Na klar, man weis ja was nach biblischen Zitaten so gedanklich kommt… besser garnicht
      textlich zitieren. Doch das sind die Fakten zwischen Wahrheit und Lüge und vor allem
      zwischen dem Bestand von Gut und Boshaftigkeit, die den Grauen, Deepstate Formationen anhängt in Form von Egozentrie, Habgier, Machtgeilheit etc… Das kennen wir doch wohl.

      Und genau deshalb haben wahre Patrioten sich nach Grundsätzen der Vernunft im Licht der Wahrheit mit dem Christus zu wandeln in koexistentieller Bereitschaft mit allen Nationen vereint, unbeachtet von Hautfarbe und guten Traditionen, die man eben gerade dabei war endgültig zu zerstören. Doch daraus wird nichts mehr. In den USA tut sich Grosses zum Segen der ganzen Erde und sicher auch zum Wohl aller Planetarien und Lichtwesenheiten des gesamten galaktischen Systems. Schon mal darüber nachgedacht. Dann tun sie es.

      Der Christus wurde vom Schöpfer Adonai [ wie wahren Juden den Schöpfergott , ehrfurchtsvoll und nicht bei seinem Namen El Shaddai , nennen, über das gesamte Weltall zur Herrschaft bestimmt und es sind keine sogenannten Ammenmärchen, deshalb hier aus Hebräer 1: „In dem Sohn zeigt sich die göttliche Herrlichkeit seines Vaters, denn er ist ganz und gar G o t t e s E b e n b i l d. S e i n W o r t ist d i e
      K r a f t, d i e d a s W e l t a l l zusammenhält. Durch seinen Tod hat er uns von der Last unserer Schuld befreit und nun den Ehrenplatz im Himmel eingenommen, an der rechten Seite Gottes, dem alle Macht gehört. “

      Die Namen, der sogenannte Grauen Deepstaatler, die in dem Forumskomment erwähnt werden, stehen im Blickpunkt und Bestrafung, eben des internationalen Militärtribunals, was wir erleichtert zur Kenntnis nehmen dürfen. Ihnen und Allen ein herzliches Shalom/Salam
      aus der Erkenntnis einer nicht mehr aufzuhaltenden Wahrheitsfindung im Licht eines
      wunderbaren, gnädigen und barmherzigen Geistes des Herrn! Deshalb wollen wir auch
      gehen mit Gott

      Vaya con D i o s

      Deshalb ist es real, nämlich das die Marionetten fallen, schon gefallen sind und das Ende der BRiD ist nahe. Analog wird es bedeuten: “ Ein souveräner Staat wird neu und wieder entstehen, Friedensvertrag und die Bürger dieses
      Souveränen Staates werden loyal sein und demokratisch entscheiden zum Wohle aller Bürger dieses einst so wunderschönen Landes. So geschehe es auch für Alle Nationen diese Erde: Befreiung aus einer Jahrtausende währenden Knechtschaft des Bösen !!!!!!!
      Kein Wunschdenken!

      • Dass Veränderungen stattfinden, ist nicht zu übersehen und ich beobachte die Lage und Berichte seit Anfang an sehr genau. Gerade was X22 angeht, da haben wir eine gute Informationsbasis. Jedoch gibt es einen Makel und der ist schlimmer als alles andere im Deep State. Es ist das – ich bitte meine Aufrichtigkeit zu entschuldigen – völlig geistesgestörte religiöse Narrativ.

        Man erhebt sich zurecht gegen die massiv bösen Menschen in der Welt und bringt alles zum einstürzen, was ihr Machtgerüst aufrecht erhalten könnte. Insbesondere den Kern allen Übels, den Vatikan. Die Institution, die sich für das heute bestehende religiöse Bild *in vollem Umfang* als Machtwerkzeug verantwortlich zeichnet. Der allgemein implikative Tenor: „Ja, alles was der Deep State geschaffen hat ist böse und muss weg. Die Religion selbst?! – Nein, die ist natürlich voll echt und wir halten uns an das, was uns mit der Geburt indoktriniert und bis heute massiv erhalten wurde“.

        Alles was einem an Bösen nicht in den Kram passt kann weg, aber das Kernwerkzeug des Bösen darf bleiben?! Klar, schließlich hat man sich im Rahmen der invasiven Hirnwäsche an den lieben alten Mann auf Wolke 7 gewöhnt und keiner hat somit das Recht zu fordern diese Märchenfigur aufzugeben. Alles andere ist aber natürlich wahr, was sonst. Und genau da darf man sich nicht wundern, wenn Leser solcher Artikel es als „Wunschdenken“ abtun. Zurecht, denn anstatt euch knallhart alleine der Wirklichkeit zu stellen, träumt Ihr weiter von der magischen Macht hinter den Wolken.

        Ich gestehe ein, dass Religion nicht komplett verworfen werden muss oder gar werden darf, denn es basiert auf Tatsachen, von denen sogar noch ein, zwei durchscheinen. Der Rest allerdings ist inzwischen so verwässert, dass man es gar nicht mehr erfassen kann. Auf t.me/DieQw13bL versuchte kürzlich eine Teilnehmerin die Sache zu relativieren. Ob es aber die Indoktrinationschranke der Gläubigen durchbrochen hat, wage ich zu bezweifeln. Ich bin mir beispielsweise sicher, dass nicht ein einziger Gläubiger überhaupt weiß, dass sich die Bibel von der Ṿāl’ğathą herleitet und auch nicht weiß warum sie einen neuen Kalender auslöste. Nein, der Grund war nicht Eure zentrale Märchenfigur.

        Aufwachen?! Ich denke, diejenigen, die meinen es zu sein, haben lediglich ihre Träume angepasst. Sie werden am Ende die traumatisiertesten von allen Menschen sein. Die ’schlafende‘ Masse folgt bis heute noch den politischen, öffentlichen Narrativen. Diese Menschen müssen nur damit klar kommen, dass der Standpunkt A falsch und B richtig ist. Die religiösen Träumer der Welt dagegen verlieren alles und werden in großer Anzahl daran zerbrechen. Da wird sich wirklich zeigen wer in der Lage ist seine Realität zu verlassen um in der Wirklichkeit zu leben; wer bereit ist zu erwachen.

        Habe fertig! Jetzt kannst Du es dir wieder auf der Grundlage deiner Märchenwelt schön reden und so tun als wäre deine Sichtweise gegenüber allen anderen die einzig wahre und richtige.

        • Hallo Angelina,

          leider unterscheiden auch Sie Wesentliches nicht. Es geht um den Unterschied zwischen Religion und Kirchentum. Was Sie angreifen ist das Kirchentum. Und mit Bezug auf die von Ihnen angemerkten Mängel zielen Sie speziell auf die Katholische Kirche und vielleicht auch auf deren Abspaltungen m Lauf der Jahrhunderte, die sich alle ihren eigenen Gott erfunden haben.

          Die Katholische Kirche ist keine christliche. Sie ist römisch-heidnisch. Sie ist das Überbleibsel der „Kultusverwaltung“ des imperium romanum. Überbleibsel deshalb, weil diesem Priesterbeamtenapparat der Kaiser verloren gegangen ist.

          Der Versuch, sich vor den Kaiser – und damit über die weltlichen Mächte – zu setzen, ist im Investiturstreit gescheitert. Die weltlichen Mächte haben sich durchgesetzt wie sie es auch im Verlauf der späteren „Reformation“ getan haben. (Lustige Anmerkung: Seit gut 50 Jahren wird alljährlich der feerliche „Reformationstag“ begangen, obwohl es nichts zu feiern gibt, weil die angestrebte Reformation der Katholischen Kirche nicht stattgefunden hat!)

          Dieser Apparat hat sich an die Zeitläufte angepasst und sich zu einer selbständigen Organisation entwickelt. Deren Geschäftsgrundlage sind weder die Bergpredigt, noch das Gebot der Nächstenliebe únd auch nicht „Die 10 Gebote“ des Alten Testaments.

          Und da wundern Sie sich über die Zustände, die von einer solchen Organisation mitbewirkt wurden?

          Es ist ein Irrtum, das Kirchentum als alleine verantwortlich für diese Zustände zu sehen. Haupterantwortliche für die beklagten Zustände sind m.M. die einzelnen Menschen, die durch ihre persönliche Einstellung zur Welt und zum Leben dieses System getragen haben, so wie die Masse der Bevölkerung seinerzeit das Nazitum verantwortet hat und die Menschen heute die zerstörungen und Entrechtungen des sozialistischen Merkel-Systems mittragen und mitverantworten – und den sich daraus evtl. ergebenden nächsten Krieg mitten in Europa.

          Die bei den Berliner Freiheitsdemonstrationen eingesetzten Polizisten hätten die rechtswidrigen Anordnungen der Vorgesetzten und der politischen Hintermänner laut Beamtengesetz verweigern müssen. Sie haben es nicht getan. Sie stehen damit in der gleichen Reihe wie diejenigen, die im sog. Dritten Reich gefoltert, den Gashahn aufgedreht, gemordet und Kriegsgefangene geschunden haben.

          Man darf sein Gehirn benutzen, man darf auf seine innere Stimme hören, man muss nicht fremddenken lassen und jedem Befehl und jeder Anordnung gehorchen.

          Das ist möglich und manchmal sehr unangenehm. Aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen beim Militär kann ich das bestätigen. Wenn die Konstellationen besonders ungünstig sind, können eine ethische Einstellung und ein gerades Rückgrat auch das Leben kosten. Andererseits, sehr viele Anpasser und Buckler haben am Ende des Tausenjährigen Reichs ebenfalls ihr Leben verloren und sind mit untergegangen. Ich meine, wenn es so oder so um mein Leben geht, dann entscheide doch ich über mein Leben und nicht andere.

          Langer Rede kurzer Sinn: Wir sind gefordert, uns vom materialistischen, mechanistischen und reduktionistischen Weltbild zu lösen und an dessen Stelle ein Weltbild setzen, welches von den Säulen der Ethik, der Kooperation und Ganzheitlichkeit getragen ist. Wer dazu nicht bereit ist, muss um seine Zukunft bangen.

    • Bin erstaunt .. wie man Patrioten würdigt, auf die ständig eingeprügelt wird, Erikas Schlagerbande wird alles tun, um von sich abzulenken, genau so wie unsere verblödete Jugend .. welche das Maul aufreißt .. nur um der Schule fern bleiben zu können .. man nennt es auch FFF .. der Müllhaufen danach sagt alles .. und sie behaupten . es wird nix passieren . ist das jetzt Wunschdenken ??? das jüdische Imperium, NWO genannt brauch solche Leute, die Ihnen mit solchen Aussagen die Stiefel putzen .. sorry .. aber ich bin nicht auf Demos gewesen .. und habe mich beschimpfen lassen, von Bullen und Kids .. als Nazi .. um so was zu lesen.

  5. Aah, Das geht runter wie Öl.

  6. Also, dass nichts passiert, kann man ausschließen, da immer etwas passiert. Aber die großen Veränderungen sind nicht mehr aufzuhalten, da die ökonomischen Auswirkungen nicht ständig verschoben werden können und die Manipulationen und Tricksereien auch nur temporär möglich sind.

  7. Ich hoffe, das Merkelmania bald
    Geschichte ist.Man kann dieses Rot-Gruene Gesockse nicht mehr ertragen.Da war die DDR Führung ein
    Scheissdreck gegen.

  8. Ja,die Zeiten sind aufregend. Dass Veränderungen anstehen, kann man nicht nur riechen sondern auch greifen.

    Auch ich gehe davon aus, dass der Merkel-Spuk mitsamt des Kapitalismusspuks in wenigen Monaten ein schlagartiges Ende hat. Vielleicht schon im Lauf des kommenden Jahres. Dann dürfen die vom Coronaggespinst Geängstigten und in Panik versetzten ihre Masken wieder abnehmen und frei husten.

    Es wäre mir schn sehr recht, wenn die für die Zustände im Land und in Europa Verantwortlichen verhaftet und vor einen Richter gestellt würden. Das wäre ein sauberes Ende, und in Guatanamo hat’s jetzt viel Platz.

    Allerdings erscheint mir die Darstellung des Beitrags sich zu sehr in Phantasie und Wunschdenken zu verlieren als sich an die Wirklichkeit zu halten. Nirgendwo ist zu erkennen, dass der unsägliche Spuk des destruktiven Sozialismus und seiner Protagonisten infolge von erwachender und angewandter Vernunft sowie sich daraus ergebenden konsequentem Verhalten der Beölkerung die Rote Karte gezeigt bekommt.

    Die Geschichte lehrt mich, das erhoffte schnelle Ende begleitet von heftigen Unruhen, Plünderungen, Mord und Totschlag zu sehen, evtl. sogar in Begleitung wie auch immer gearteter militärischer Aktionen. Danach Hunger, Krankheit, Seuchen, Gewalt durch Marodierende. Eben wie damals im 30jährigen Krieg. Das würde Berge von Millionen von Toten in der BRD zur Folge haben. Wir kennen das alles auch aus Afrika und Nahost.

  9. „Gemäß § 7 (1) IfSG sind der direkte und indirekte Nachweis von SARS-CoV-2 meldepflichtig, soweit der Nachweis auf eine akute Infektion „hinweist“.

    Im Vordergrund steht der direkte Erregernachweis. Mit den derzeit am Markt befindlichen serologischen Tests „kann“ bei einmaliger Untersuchung „nicht ausreichend sicher festgestellt werden, ob eine akute Infektion vorliegt.“ Sollte im Rahmen einer Untersuchungsserie bei einer Person eine Serokonversion oder eine deutliche Titerzunahme für IgG- oder Gesamt-Antikörper in demselben Testverfahren festgestellt werden (Abstand der beiden Tests maximal 30 Tage), „kann“ dies insbesondere bei entsprechender Symptomatik auf eine akute Infektion hinweisen.“ RKI

    Weder ist ein positives noch ein negatives Testergebnis ein Beweis, daß man Corona hat oder nicht hat. Das RKI spricht auch nicht von einem Nachweis, sondern von einem Hinweis. Man stochert also im Nebel. Das kriegt man nur raus, wenn man meterlange Nebelschwaden aufmerksam liest.

    Unter der „Patent No.: US 7,220,852 B1“ findet man das SARS-CoV-Patent vom Mai 22,2007.
    Das ist interessant. Man versteht zwar nichts, aber da sind Bilder drinnen.

    Und das ist das allerbeste:
    https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/who-warnt-vor-pandemie-mit-80-millionen-toten-13652/

  10. Hallo Ich, sehe ich auch so, denn die machen weiter bis nichts mehr geht. Und dies wäre nur der Fall, wenn sie von den Alliierten abgesetzt werden. So bleibt einem nur die Hoffnung auf eine baldige Aktion derer, die dies ermöglichen können.

  11. Ja Lutz, sehr interessant. Für mich wird m. E. immer deutlicher, dass es sich nicht um eine Pandemie sondern um eine Plandemie handelt. Und somit wäre ich eigentlich ein sogen. „Verschwörungstheoretiker“ wider Willens.

  12. Lieber heute als morgen sollte die Merkel-Demokratur zu Ende sein. Diese Hexe gehört genauso wie ihre schwarz-grün-rote Gang schon längst auf den Scheiterhaufen oder unter die Guillotine !
    Wenn das Ende von Merkel & Co. der Beginn einer besseren, menschenwürdigen, friedlichen und demokratischen Weltordnung werden sollte, so könnten wir dieser Entwicklung mit Hoffnung entgegensehen.

  13. Die CO 2 Kosten müssen doch bezahlt werden und auch die späteren vielen Arbeitslosen in der Industrie, durch CO 2, bekommen ein Corona Mäntelchen. Dafür hat man für Corona schnell noch weitere Milliarden unnötig in den Sand gesetzt. Diese Regierung hofft bei der nächsten Wahl auf den Krisen-Bewältigungsbonus von verblödeten Wählern, um die Rechtspolitiker aus dem Feld zu schlagen, und so lange tragen wir den Unterdrückungslappen.

  14. Frank Lothar Keppel | 25. September 2020 um 18:19 | Antworten

    Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann Gnade Euch Gott. Carl Theodor Körner

  15. Es könnte Geschichte werden, aber an deren Stelle setzt der Puppenspieler im Hintergrund andere Marionetten.

  16. Super Artikel Watergate; weiterhin berichten, wohin das Gruselkabinett Merkel verschwindet und wo wieder auftaucht!!

  17. Richard Ratzeburg | 26. September 2020 um 14:24 | Antworten

    Bisher viel Wunschdenken,
    möchte auch davon ausgehen, dass im Hintergrund viel Positives geschieht. Nur glauben kann ich das nicht. Zu oft haben die Mehrzahl der WWW-Teilnehmer in allen Blogs glatten Blödsinn geschrieben. Keine Beweise, nichts. Alles wird immer schlechter.
    Viel wichtiger. Es kommt darauf an wo wir hin wollen. Und was käme nach einer BRD-1? Eine BRD-2.
    Wo müssen wir hin?
    Möge jeder selbst nachdenken.

    • „Wo müssen wir hin?“

      Diese Frage führt m.E. zum wichtigsten Punkt der ganzen Geschichte!

      Parteien und NGOs liefern nichts Zukunftsträchtiges. Wie auch? Sind sie doch alle im herkömmlichen Denkrahmen gefangen, der behauptet die Welt und das Leben durch die Brillen des Materialismus, des Mechanismus und des Reduktionismus sehen, verstehen und erklären zu können. Genau das können sie nicht (mehr)! Deshalb haben wir das chaotische Rumgestümpere in allen Lebensbereichen und auf allen Ebenen.

      Ein Wiederaufwärmen der alten Suppe – vielleicht wieder mal gewürzt mit Millionen von Toten – können nicht der Anspruch und das Ziel sein. Echter geistiger und materieller Fortschritt der Menschheit ist nur mit einer echten Alternative zum Hergebrachten möglich.

      Welcher Art dieser neue Denkrahmen sein könnte, ergibt sich m.E. aus den momentanen Lektionen, die uns erteilt werden. Schauen wir ganau hin, erkennen wir, das es immer und immer wieder um eines geht – um Verantwortung, die man für sich und für andere zu übernehmen bereit sein sollte. Gemäß dem alten Motto der Freiwilligen Feuerwehren: „Einer für alle, alle für einen!“

      Angesichts der geradezu religiösen Verehrung der Corona-Masken und der fanatischen Verbissenheit vieler Maskenträger könnte man zu der Meinung kommen, die Menschheit ist noch immer nicht bereit zu sehen, zu erkennen und konsequent zu tun, was sachlich geboten und die Not wendend ist. Im Corona-Fall bspw. das kollektive Absetzen des sozialistischen Versklavungssymbols Corona-Maske und die Politiker bzw. die für diesen Spuk Verantwortlichen dumm stehen lassen.

      Aus der Geschichte dürfen wir Tröstliches lernen: Wenn die Zeit für Veränderungen reif ist, die Menschen jedoch nicht, dann kommt die Veränderung über die Menschen, und wer sich nicht auf die Veränderungen einstellt, bleibt psychisch und auch physisch auf der Strecke.

      Die neue Ordnung, die dem untergehenden Weltbild folgt, wird vom Schicksal nicht als Fertighaus geliefert. Sie muss sich Schritt für Schritt entwickeln, so wie das Hirn eine Neugeborenen sich aufgrund seiner Erlebnisse, Erfahrungen, Lust, Unlust und anderen Emotionen heraus individuell und einzigartig gestaltet.

      Eine entscheidende Hilfe bei diesem Prozess ist der Bezugsrahmen innerhalb dessen sich die Neuaufstellung vollzieht. Dieser Bezugsrahmen könnten z.B. die drei Komponenten Ethik, Ganzheitlichkeit und Kooperation sein.

      Für diesen Rahmen ist es unbeachtlich, ob die Entwicklung der neuen Weltsicht und der damit einher gehenden neuen Ordnung in einem zivilisatorisch hochstehenden oder – infolge Merkelova’scher „Politik“ – auf die Steinzeit zurück geworfenen Gesellschaft erfolgt.

      Am Ende aller Corona und der Merkelova-Ära – mit dieser Meinung stehe ich nicht alleine – muss und wird so oder so etwas völlig Neues und Aufbauendes kommen. Denn geschichtliche Querschläger wie Merkel und andere haben es noch nie vermocht, die Fort- und Aufwärtsentwicklung der Menschheit aufzuhalten.

  18. ich bin mal gespannt wann der herr söder frau rot usw dran kommen

  19. Richard Ratzeburg | 26. September 2020 um 22:31 | Antworten

    Hallo Wolfi,
    habe jetzt jahrelang recherchiert, zusammengefasst, kommuniziert mit vielen guten Bekannten, Politikerziele analysiert und mehr.
    Das neue Ziel und auch der neue Weg ist klar – es ist in sich alles logisch und konsistent.
    Es ist so human, es bringt Frieden und Volkswohlstand für alle, es bringt Weltspitzenleistungen für uns alle, für uns und für die Welt.
    Nur, wenn ich das hier schreibe, wer will es hören?
    Kann ja gar nicht sein, dass es solche Lösungen gibt.
    99% haben das alte Denkmuster.
    99% haben das alte Geldmuster.
    Beispiel: Wer greift denn wirklich das Zinseszinssystem im Wesen an? Kann es wirklich der Goldstandard sein? Kann man Gold essen? Kann man Silber essen?
    Kann man eine Ware essen? Ja, solange es ein Nahrungsmittel ist. Das ist die Richtung.
    Schaut mal im Internet nach. Es gibt Lösungskonzepte, Lösungen und erste Umsetzungen.
    Falls jemand positiv auf diesen Kommentar reflektiert, nenne ich ein Stichwort für die Suche im Internet. Aber nochmals, alles bisherigen Denken über Bord werfen – so richtig, nicht halb.
    Das bisherige Denken und handeln hat nur Leid, Millionen bis Milliarden Tote in der Menschheitsgeschichte, mißbrauchte und getötete Kinder gebracht.
    Und da kommen immer noch welche her: Wir wählen mal neu, alles neu macht der Mai.
    Gott, wacht endlich auf.
    Herzliche Grüsse

  20. Wolf-Peter Lorenz | 6. Oktober 2020 um 11:20 | Antworten

    Ja, die Zeit ist reif, dass Veränderungen geschehen. Das „Gute“ wird siegen werden und zwar zum Jahreswechsel.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*