Die Nach-Merkel-Ära: Sehnsucht nach politischer Radikalwende

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(38)

CDU und CSU befinden sich seit Monaten im Abwärtstrend. Die CSU, in Bayern bislang immer an der Spitze, wird sie es im Herbst nochmal schaffen? Wohl kaum. Die SPD wurde mittlerweile von der AfD überholt. Die Grünen nimmt sowieso keiner mehr ernst. Und die FDP? Wer war das nochmal? Deutschlands Volksparteien erodieren. Genauso wie die Merkel-Ära. Mit „Merkel-muss-weg“ ist es jedoch nicht getan. Wer soll den Karren aus dem Dreck ziehen, wenn Merkel weg ist? Einen Seehofer, eine Kramp-Karrenbauer oder einen Lindner kann sich niemand an der Spitze vorstellen. Eine Frau Weidel ebenfalls nicht. Hat das System Volksparteien ausgedient?

Immer mehr Menschen, also Wähler gewöhnen sich an den Gedanken, dass überhaupt keine Partei gewählt werden muss. Diesem Trend folgen immer mehr. Die Sehnsucht nach einer radikal politischen Wende ist so stark wie nie. Man ist Merkel-müde, Migranten-müde, Berlin-müde, Politik-müde, System-müde. Einzig die politischen „Ausscherungen“ der AfD erwecken hin und wieder die Gemüter. Doch ist die AfD wirklich eine Alternative? Eine Alternative, die zumeist gegen das Establishment Merkel wettert, jedoch selbst kaum neue Alternativen bietet?

Die Zeit der faulen Kompromisse scheint abgelaufen. Was uns die Polit-Darsteller namens Merkel, Maas, de Maizière und Seehofer in den letzten Wochen und Monaten lieferten will nicht mehr geschluckt werden. Der Bevormundung durch eine sinnfreie Politik von hoffnungslosen Dilettanten und Versagern wollen sich immer weniger Menschen in diesem Land unterordnen. Doch was fehlt sind Ideen für einen Neuanfang. Politiker, die den Willen der Bürger tatsächlich vertreten. Oder hat das ganze System ausgedient? Müssen wir uns nach anderen Systemen umsehen, die besser funktionieren und den Bürgern ein tatsächliches Mitspracherecht einräumen? Wie in der Schweiz beispielsweise?

Sind die Deutschen etwa aufgewacht? Ist es denkbar, dass entgegen der vehementen Bemühungen der Mainstream-Medien sowie von Maas und Konsorten, alternative Medien zu unterdrücken, die Menschen in der Lage sind, sich ihr eigenes „Bild“ zu machen? Oder haben es die Politik-Darsteller in Berlin so sehr übertrieben, dass selbst Menschen im Tiefschlaf stutzig werden mussten, ob in diesem Land noch alles mit rechten Dingen zugeht?

Wie dem auch sei – die Mainstream-Medien blasen noch ins alte Horn. Auch sie sind im Niedergang – genau wie die Volksparteien. Wo bleibt die Kritik von Journalisten und Medien an der Politik? Medien, die in Demokratien eigentlich die sogenannte „vierte Gewalt“ darstellen müssten? Ihre grundlegende Funktion, das Volk objektiv zu informieren, durch Kritik und Diskussion zur Meinungsbildung beizutragen und damit Teilnahme zu ermöglichen, kommt die Mehrheit der Leitmedien längst nicht mehr nach. Oh Schreck, haben Deutschlands „unmündige“ Bürger den Medien etwas voraus? Es sieht danach aus. Denn so sehr sie sich auch mit falschen Nachrichten über Putin, Trump oder welches Thema auch immer bemühen, die öffentliche Meinung zu diktieren – es funktioniert mehrheitlich nicht mehr.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

25 Kommentare zu "Die Nach-Merkel-Ära: Sehnsucht nach politischer Radikalwende"

  1. Wenn Seehofer der abgehalfterten Merkel (lame duck = lahme Ente) jetzt weiter Paroli bietet und zu ihrem Abgang beiträgt, hat er durchaus den Lorbeerkranz eines Kanzlers verdient. Zusammen mit der AfD sehen wir dann weiter.
    Die vielen Monate, die Merkel gebraucht hat, eine neue Regierung zu bilden, haben doch bewiesen, dass es ohne Regierung sogar besser geht. Die Wirtschaft blüht auf ohne neue Gesetze. Wichtig ist nur „die Grenzen macht dicht!“
    Dazu hat die CSU ähnliche Pläne wie die AfD, nur hat sie diese mit falschverstandener Rücksicht auf Merkel und den Koalitionspartner zurückgehalten. Aber seit Freitag gibt es einen Aufstand konservativer Kräfte der CDU gegen Merkel. Wenn das kein Signal ist, dann weiß ich auch nicht, worauf noch gewartet werden soll.

  2. Asterix und Obelix heute ?

    Wir befinden uns im Jahr 2013 n. Chr. Ganz Germanien ist besetzt ?
    Nein ! Die von unbeugsamen Germanen bevölkerte Gemeinde Neuhaus
    (und heute hunderte reaktivierte Gemeinden und Städte) hören nicht auf,
    den Eindringlingen, auch nach fast 100 Jahren Besatzung, Widerstand zu leisten.

    http://www.gemeinde-neuhaus.de Friedensvertrag jetzt !
    http://www.der-friedensvertrag.de. Peace Treaty now !

    Friedensvertrag jetzt:
    Die Gemeinde Neuhaus bei Bewusst TV – Der Weg zum Friedensvertrag
    https://www.youtube.com/watch?v=jeNG-oYTKNU

    Friedensvertrag Teil I
    https://www.youtube.com/watch?v=6Nw0maJLFfs&t=142s
    Friedensvertrag Teil II
    https://www.youtube.com/watch?v=gJSfckE3y84&t=18s
    Friedensvertrag Teil III
    https://www.youtube.com/watch?v=Ur5tfO0YUgI&t=1086s

    Friedensvertrag-Petition
    https://www.change.org/p/deutschland-will-den-friedensvertrag

    „In einem dunkeln Raum stehen 4 Kerzen.
    Ein Kind betritt den Raum und zündet die Kerzen an.
    Die vier Kerzen brennen eine weile, da fängt die erste an
    zu flackern und sagt: “Mein Name ist Ehre, die Menschen
    haben all ihre Ehre verloren“, und erlischt.
    Dann fängt die 2. Kerze an zu flackern und sagt: „Ich heiße
    Glaube, die Menschen haben keinen Glauben mehr“ und sie erlischt.
    Nun flackert auch die 3. Kerze und spricht: „Mein Name ist Frieden,
    Frieden gibt es heute nicht mehr“ und sie geht aus.
    Das Kind fängt an zu weinen, da spricht die 4. Kerze: „ Ich heiße
    Hoffnung, solange ich brenne, kannst du mit meinem Licht die anderen
    Kerzen anzünden.“

    Viele Gruppen arbeiten für die Dienste der Alliierten. Deshalb arbeiten wir
    nur mit Gruppen zusammen, die erstens den Rechtskreis von vor 1914 (Staatsrecht)
    wählen und zweiten den Friedensvertrag zum WK I (im Staatsrecht) anstreben.
    Nach Prüfung dieser Kriterien kann man die Gruppen auseinander halten und beurteilen.

  3. Die Bevölkerung erwartet eine andere Regierungsform. Oswald Spengler, Philosoph hat das schon nach dem ersten
    Weltkrieg erkannt.

    „Wir wissen jetzt, was auf dem Spiele steht: nicht das deutsche Schicksal allein, sondern das Schicksal dar gesamten Zivilisation. Es ist die entscheidende Frage nicht nur für Deutschland, sondern für die Welt, und sie muß in Deutschland für die Welt gelöst werden: soll in Zukunft der Handel den Staat oder der Staat den Handel regieren?“
    Quelle: Oswald Spengler: “Preußentum und Sozialismus” – Kapitel 6 “Die Internationale” 1919

    Wenn das Handelsrecht über dem Staatsrecht steht nennt man das Faschismus. Erkennungsmerkmal: Eine kleine Klicke herrscht!
    Die andere Form ist die Herrschaft des Volkes. Alle wichtigen Entscheidungen werden vom Volk bestimmt. Das fängt in den Gemeinden an. Eine Parteien-Diktatur sollte nicht mehr zugelassen werden.

    Dieses System – seit 1919 – hat immer durch kleine Gruppen zum Verfall des Landes und zum Krieg geführt.

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“ Albert Einstein

  4. Dieses ganze Parteienkonglomerat muss weg, die parlamentarische Demokratie hat sich doch als PARLAMENTARISCHE DIKTATUR herauskristallisiert – wer braucht denn so einen Scheiß…???

    Wir brauchen eine Demokratie des Volkes, keine Parteien, die uns von vorne bis hinten belügen, betrügen und hintergehen, wo immer es ihnen möglich ist…!!!

    Wir brauchen eine Verwaltung des VOLKSWILLENS, keine/n Kanzler/in oder sonst irgendwelche Tyrannen, die uns das Blaue vom Himmel versprechen und uns dann das Feuer der Hölle liefern und in ihrem Machtwahn sämtliche bestehenden Gesetze aufheben und machen, was sie wollen – wir brauchen die rechtlich bindende Volksabstimmung, die beschließt, wie es in unserem Land weiter geht – dazu braucht es keine selbstherrlichen Lügner und Betrüger, die nur und ausschließlich ihre eigenen Interessen verfolgen oder sich von solchen UNMENSCHEN wie Soros, Rothschild & Co. bezahlen lassen, um ihre eigenen Völker, von denen sie sich auch noch fürstlich bezahlen lassen, an´s Messer zu liefern…!!!

    Realpolitik muss her, kein Genderwahnsinn oder sonstige Schwachsinnsausbrüche von irgendwelchen Hirnamputierten Typen, die in großer Anzahl in ihrer „Fraktion“ nicht einmal über Schulabschlüsse, Universitätsabschlüsse oder Berufserfahrungen verfügen – das ist die „Dritte-Fraktion“, so wie es eine Dritte Welt gibt…
    …um es vorweg zu sagen, ich habe nichts gegen die Dritte Welt, im Gegenteil, ich finde, dass man ihnen endlich helfen sollte, auf eigenen Füßen zu stehen, damit es erst gar keine Flucht-Ursachen gibt…
    …unsere „Gutmensch-Politiker“ helfen ihnen nicht, in dem sie durch eine verfehlte Entwicklungshilfepolitik, dort mit Dumping, die bestehenden Wirtschaftsstrukturen noch zusätzlich zerstören – auch hierbei herrscht wieder die LÜGENPOLITIK…!!!

    Wir brauchen eine Regierung, die UNSERE BESCHLÜSSE in UNSEREM SINN verwaltet und umsetzt, NICHTS ANDERES…!!!!!
    Dazu müssen Leute vom Fach her, nicht solche Postenschiebereien, wie es derzeitig der Fall ist…
    Diese Leute müssen dann bei ihrer eigenen Vermögenshaftung verpflichtet werden, nur so bekommt man aufrichtige und ehrliche Politiker, bzw. politische Verwalter des Volkswillens…

    …man lasse sich das mal auf der Zunge zergehen, Frau von der Leyen ist studierte Archäologin und Medizinerin und macht jetzt auf Verteidigungsministerin – was soll das…

    …oder was soll eine Sekretärin in einem Resort, von dem sie von Hause aus, absolut keine Ahnung haben kann, oder eine Volksschullehrerin als Justizministerin, usw. …

    …Ein Landwirt muss als Landwirtschaftsminister her, keine „Weinkönigin“ die eine Magisterarbeit über „Struktur und Entwicklung der europäischen Weinmarktpolitik“ abgeliefert hat.
    Der Weinbau ist nur ein Teilbereich der Landwirtschaft, wie sieht es denn mit Ackerbau und Viehzucht aus, ich möchte wetten, da sieht es mau aus…!

    WIR MÜSSEN UMDENKEN und vor allem DIE STRUKTUREN ÄNDERN…!

    Die Leute denken immer noch in den althergebrachten Strukturen…

    !… LÖST EUCH VON DIESER DENKART …!

    !!! WIR, DAS VOLK SIND HIER DER CHEF – SONST NIEMAND !!!
    .

  5. Ein politischer Traum für Deutschland (und auch für die anderen europäischen Länder)…:

    1.
    Raus aus der EU, zurück zur europäischen Gemeinschaft, wie es bis 2001 der Fall war.
    Wirtschaftlich ist Deutschland durchaus fähig, alleine den Lebensstandard zu halten,
    wenn nicht sogar besser, als es jetzt der Fall ist.
    Wir müssen souverän bleiben, bzw. das, was man uns an Souveränität genommen hat,
    wieder zurückholen und uns auf uns selbst besinnen…!
    Es kann nicht sein, dass wir der Zahlmeister für Europa sind…!

    2.
    Der Euro muss weg, die D-Mark muss wieder her.
    Mit dem Euro werden wir mit den Bankrottstaaten über einen Kamm geschoren,
    das zerstört die Wirtschaftskraft, wie man es bereits jetzt erkennen kann.
    Was in der Wirtschaft gilt, muss auch im Staatswesen gelten…!
    Man kann keine marode Firma übernehmen und dann nichts ändern, ohne dass man dann mit dieser maroden Firma noch weiter in das Chaos geraten würde – das ist grundsätzlich so und nicht anders.

    Der Euro könnte eventuell für internationale Devisen-Umrechnungen bleiben, als eine Art
    Leit-Währung für den europäischen Raum, wobei ich da dennoch skeptisch bin – „politischer Missbrauch, ich hör dir trappsen“ – und wie unsere „Volksvertreter“ uns über Jahrzehnte hinweg, belogen, betrogen, verraten und verkauft haben, braucht man an dieser Stelle nicht näher zu erläutern.
    Das weiß jeder, der noch Herr seiner Sinne ist…

    Die Nationalwährungen müssen bleiben, bzw. wieder her, damit sich die Wirtschaft, die Kaufkraft der Bürger usw., innerhalb des eigenen Wirtschaftsraumes, identifizieren, selbst und gegenüber anderen bewertet werden kann.

    3.
    Raus aus der Nato, Deutschland muss militärisch und politisch neutral werden
    und die Bundeswehr nur eine Verteidigungsarmee der eigenen Nation sein.

    Die Schweiz und Norwegen halten es so und sie fahren SEHR GUT damit…!!!

    4.
    Dieser Punkt ist sehr wichtig:
    Der Artikel 23 GG muss einen adäquaten Ersatz bekommen, da dieser Artikel, bis zu seiner Streichung,
    den Geltungsbereich des GG regelte.
    An Stelle der Streichung hätte eine Umformulierung oder Erweiterung erfolgen müssen.

    5.
    Der Volksentscheid muss in das Grundgesetz (GG):
    Das Grundgesetz muss dahingehend geändert und erweitert werden, dass der Volksentscheid
    für alle Staatstragenden Angelegenheiten bindend wird, das heißt, dass das Volk z. B. darüber entscheidet, wie es mit unserem Land weiter geht – wir müssen es schließlich auch bezahlen…
    Also sollten wir auch das Recht haben, darüber zu entscheiden, was wir bezahlen sollen…
    Ob wir z. B. EU-Bürger werden wollen oder nicht.
    Ob wir unsere Währung (D-Mark) behalten wollen oder nicht.
    Ob wir millionen Neubürger in unserem Land haben wollen oder nicht,
    (das Asylrecht darf nicht angetastet werden – allerdings muss es auch im Gesetzestext Anwendung finden und nicht willkürlich angewendet werden, so wie es Frau Merkel und Konsorten tun).
    Ob wir z. B. Gentechnik und / oder Gifte wie Glyphosat zulassen oder nicht…
    …es betrifft schließlich alle und nicht nur die Interessen von Konzernen, von korrupten Politikern,
    von philosophisch verschobenen Partei-Konglomeraten oder von irgendwelchen Wirtschaftsbonzen, denen egal ist, was alles kaputt geht oder verreckt, Hauptsache die Kasse stimmt…!

    Hätten wir den Volksentscheid / Volksreferendum im Grundgesetz, das dann auch eingehalten werden muss, dann hätten wir endlich eine DEMOKRATIE, die diesen Namen auch verdient…!

    Das was wir Derzeit haben, kann man als Wahltags-Demokratie bezeichnen, mehr nicht !!!
    Man könnte dieses Konstrukt auch als demokratisch gewählte, Parlamentarische Diktatur bezeichnen, mehr ist das nämlich nicht…!!!

    Von den bereits mehrfach und hinlänglich belegten Wahlbetrügereien schweigen wir lieber,
    denn das hat mit DEMOKRATIE wahrhaftig gar nichts zu tun…!!!

    Wenn z. B. die Anzahl der abgegebenen Wahlkarten mit der Anzahl der abgegebenen Stimmzettel nicht übereinstimmt (hat es bei der Bundestagswahl 2017 in NRW gegeben), ist die Wahl für ungültig zu erklären – so wird ein Schuh draus, und nicht wie es derzeitig gehandhabt wird:
    „Alles Egal, Hauptsache das Wahlergebnis entspricht den Erwartungen der „Machthaber“…!“

    6.
    Verabschiedung einer Verfassung:
    Das Volk muss endlich per Volksabstimmung (wie dereinst im Artikel 23 GG gefordert) eine Verfassung verabschieden, die dann auch VERFASSUNG heißt…!!!

    Die Anerkennung des Grundgesetzes als Verfassung wäre begrüßenswert,
    wir haben eines der besten Grundgesetze der Welt…!

    Als Volksangehöriger verstehe man bitte nur, wer die deutsche Staatsbürgerschaft hat.
    Eine Doppel-Staatsbürgerschaft muss weg, so etwas gibt es dann nicht mehr, man muss sich dann entscheiden, ob man Deutscher sein will oder nicht…!
    Das Wischi-Waschi mit Ausländer an Wahlen teilnehmen zu lassen, muss ein Ende haben,
    diesen Schwachsinn gibt es übrigens nur in Deutschland, den Niederlanden und in Schweden,
    was es den Schweden gebracht hat, sehen wir ja…!
    Auch Ausländerparteien gibt es nicht mehr – das gibt es auch nur bei uns, in Schweden und in den Niederlanden.

    Geht mal in die Türkei und versucht dort mal, deutsche Interessen zu fordern, dann kann es Euch passieren, dass das Leben erheblich verkürzt wird…
    …aber wir sollen das alles über uns ergehen lassen – NEIN…!!!

    Das hat nichts mit „rechtsradikal“ oder „Nazi-Gedankengut“ zu tun – es geht um wahrhaftige Demokratie für das staatstragende Volk derer, die von hier, für hier ihre Steuern zahlen !!!
    Wenn uns in diesen Ländern (wie z. B. Türkei) die selben Rechte zugestanden werden, dann kann man darüber reden, vorher nicht…!!!
    Es geht um GLEICHES RECHT FÜR ALLE, sonst geht es um nichts…!!!

    Warum Verfassung und nicht Grundgesetz:
    In einem „Gesetz“ kann man Artikel streichen oder verändern…!
    Die Regierungen Kohl & Merkel, machten und machen davon regen Gebrauch.

    In einer vom Volk verabschiedeten Verfassung geht das nicht…!
    Im Falle einer Verfassungsänderung muss dann das Volk per Volksentscheid, darüber befinden, wobei dem Volk die Absicht und die Erklärung zur Absicht, weshalb man die Verfassung ändern will, in einfachen und verständlichen Worten, dennoch genau erklärt werden muss unter Beifügung des bestehenden- und des geplanten Textes der zu ändernden Artikel.
    Der Volkswille, der durch den Volksentscheid erfolgt, ist für die Regierung bindend…!

    In Ländern mit einer VERFASSUNG anstatt eines Grundgesetzes, ist diese Verfassung unantastbar…!

    7.
    Aufhebung der Immunität:
    Ebenfalls sehr wichtig.
    Wenn ein Politiker das Land / Volk / Volksgruppen etc. in Gefahr bringt,
    so wie es unsere „Mutti“ derzeit ausgiebig tut, muss es möglich sein,
    diese Person zu entmachten und ihr die Immunität zu entziehen.
    Im GG und im StGB muss dafür entsprechend gesorgt werden,
    dass solche Alleingänge nicht mehr möglich sind !!!

    Im Grundgesetz z. B. durch Erweiterung des Artikel 20.
    Im StGB durch Schaffung einer genauestens formulierten Paragraphenfolge,
    die auch weitere Eventualitäten, im weitesten Sinn beinhaltet, bzw. Ausflüchte verhindert.

    Bei Aufhebung der Immunität wird der-/diejenige ebenso behandelt wie jede/r Normalbürger/in,
    es wird auf der Grundlage der bestehenden Gesetze ermittelt und mit aller Härte der Gesetze gegen diese Leute vorgegangen, genauso, wie es dem Normalbürger auch ergeht…!
    Auch vor Verhaftungen im Plenarsaal, darf nicht mehr zurückgeschreckt werden…!

    8.
    Die Werte-Definition des Volkes:
    Deutschland und Europa ist in seinem Grundethos christlich und zum Teil jüdisch geprägt.
    Das muss in das Grundgesetz aufgenommen werden.
    Das Christliche Selbstverständnis als Grundlage des Volksethos muss im Vordergrund stehen, ohne dass Staat und Kirche / Religion in irgendeiner Weise vereinigt werden – ES GEHT NUR UM DEN VOLKSETHOS, sonst um nichts…!
    Das Grundgesetz baut in vielen Teilen auf dem neuen Testament auf, insbesondere auf der Bergpredigt (Matth. 5 – 7), das ist nicht zu leugnen und muss auch so zum Ausdruck gebracht werden. Also, bitte die Sache mit dem VOLKSETHOS nicht falsch verstehen.

    Staat und Kirche bleiben getrennt, es wird auch keiner dazu gezwungen in die Kirche zu gehen, auch soll keiner zu irgendetwas gezwungen werden – nochmals ES GEHT UM DAS SELBSTVERSTÄNDNIS EINES VOLKES – um den VOLKSETHOS.

    9.
    Nur mal so nebenbei:
    Wenn ich den Schwachsinn mancher Politiker höre, es gäbe kein Volk, frage ich mich,
    wo diese Irren zur Schule gegangen sind…?

    Interessanterweise gestehen gerade diese Typen, allen anderen Nationen ihre Völker zu,
    nur Deutschland habe kein Volk – sagt mal, geht’s noch…
    …von solchen „politischen Leuchten“ müssen wir uns ganz schnell und endgültig verabschieden…!!!
    Ebenso von Leuten, die bei Demonstrationen „Deutschland verrecke“ skandieren…!

    Ich könnte jetzt noch weiteres aufführen, da gibt es noch mehr, auch in Sachen Agrarpolitik, Sozialpolitik, Bildungspolitik und, und, und…
    …ich hätte da noch einiges in petto, aber für dieses Mal soll´s erst mal genug sein…

    Als Letztes, WIR BRAUCHEN EINE DEMOKRATIE, DIE DIESEN NAMEN AUCH VERDIENT,
    nicht so einen Schwurbel-Schwachsinn, den wir derzeit haben…!!!
    .

  6. Liebe(r) H.A.,

    wie wollen Sie Ihre 9 Punkte praktisch verwirklichen?

  7. Allen Ernstes schlage ich einen gradlinigen Mensch und Politker vor, der von vielen Menschen im Lande gewählt werden könnte. Aber das ist dann nur derjenige, der uns ein System mit anderen, willigen Vorleuten, um ein System drumherum bauen, wo jeder von sich selbst den vollen Einsatz bringen darf und willig, die im Abgesanng und damit gescheiterten Figuren vom Brett nehmen wollen und mit dem Anspruch zu allererst eine Verfassung mit einer Verfassungsgebenden Versammlung ins Leben rufen und mit dem Spuk aufhören, es wäre alles ALTERNATIVLOS, was kommen mag.
    k
    In Deutschland geht die Angst um, ich habe schon längst keine mehr, vor wem, den Menschen, die sich selbst erhöhen gewiß nicht. Den hat Ihre Glaube an die Geldsäcke auch nicht geholfen. Herausfinden, kann das jeder für sich selbst, am Rande der „Hilflosen“ denen die bisher niemand gerufen hat. Und wie mit denen umgehen, einfach nach bestehenden Gesetzen, die in einer Verfassung niedergeschrieben werden.

    Leben kann manchmal sehr einfach sein, wenn die Bedürfnisse jedes einzelnen nicht mehr überbordend daher kommen. Demut scheint mehr gefragt, als das, was manche Pappnasen sich bisher geleistet haben.

    Wenn der Segen von oben kommt, muß auch das Bewußtsein für den Nächsten nicht darunter leiden. Dann wird alles Gut.

    Arbeiten wir beständig daran. Nicht nur die Theorie, die Praxis bleibt entscheidend und da wollen wir denjenigen, die ihre Chance vertan haben, auch nicht mehr auf den Leim gehen.

  8. Hallo Guten Tag Watergate TV Redaktion. Ihr Tätet mal gut daran, mal zu erwähnen das es in Deutschland seit Jahren eine Verfassunggebende Versammlung gibt !!! Die Kernverfassung mit 27 Dekreten steht bereits und könnte das Illegale Korrupte System von Heute auf Morgen 1:1 sofort Übernehmen und mit Kompetenten Leuten alle Geschäfte fortsetzen !!! Es wird gebeten sich unter keinen Umständen anders lautend Diktieren zu lassen !!! Vielen Dank an die Watergate TV Redaktion

  9. Charly Whiskey | 8. August 2018 um 20:32 | Antworten

    Ohne gültiges Wahlgesetz ist alles Betrug! Die Parteiendiktatur muss weg! Wir brauchen ein Staatsoberhaupt mit Rechtsanspruch. Das gibt es, wir haben einen Monarchen vom Volk. Nur wenige kennen ihn. Aber er ist da und bereit wenn er gerufen wird. Das Sagen hat der Souverän, das sd wir wenn wir uns befreit haben. Vom falschen Denken, von der Indoktrination seit 99 Jahren. Dann braucht es ein Parlament mit Direktkandidaten. Listenwahlen wie Parteien sind bzw. gehören verboten. Die Korruption in Justiz, Banken, Wirtschaft, Presse und Politik muss weg! Trump und Putin haben uns die Hand gereicht! Nehmen wir sie an und machen Frieden mit der Vergangenheit und den ehemaligen Gegnern. Das ist der Weg. Nürnberg II wird dann gerecht urteilen.
    Es liegt an uns!! Nur an uns!!

  10. Charly Whiskey | 8. August 2018 um 20:36 | Antworten

    Ach ja, wir haben eine gültige Verfassung des Staaten bundes von 1871 und der Bundesstaaten, wie Preussen 1850. Vorsicht vor der verfassunggebenden Versammlung, die ist vom System und will unsere Rechte verschenken!

  11. Herrn H.A.’s politischem Traum gebe ich größtenteils Zustimmung. Um diesen zu realisieren, bedarf es einer Revolution. Ich glaube nicht, dass unser Restvolk (ich gehe mal von höchstens 1/3 aus) nicht ausreicht diese Aufgabe zu meistern. Die jahrelange Indoktrination und Infiltration hat bei vielen Menschen bedenkliche Spuren hinterlassen, vor allem bei vielen jungen Leuten. Unser Land wird von innen und außen zersetzt mit allerhand bösartigen ideologischen Waffen. Der nun 3. Versuch uns zu beseitigen mit einer einzigartigen intelligenten Kriegsführung ist in vollem Gange.

    Die Globalisierungsstrategien und wer dahinter steckt, sind bekannt. Merkel und Ihr Gefolge sind die Vollstrecker. Die Indianer sind damals auf die Glasperlen reingefallen, wir (unter anderem) auf den Humanitätsschwindel.
    Eine radikale politische Neuordnung würde sich gegen die geplante Zucht der hellbraunen Rasse und die Realisierung der NWO-Strategien stellen. Thomas Barnett’s Worte: wer sich dagegen stellt „kill them“
    Bis jetzt lief alles nach Plan. Der Todesstoß wird in Kürze besiegelt, „GLOBAL COMPACT OF MIGRATION“. Ein Rückwärtsgang wird von Tag zu Tag immer aussichtsloser. Eine Revolution oder Bürgerkrieg ist von den Globalisierern eingeplant und wird in derzeitiger Konstellation nicht unblutig verlaufen wie 89. Jeder weiß, wer in Stuttgart, Mannheim, Rammstein usw. festsitzt.
    Die und Ihr Schrott aus Büchel muß erst mal heimgeschickt werden, eher ist eine Souveränisierung nicht möglich. Genau das ist eben das größte Problem.
    Die Aussicht auf Erfolg ist gering, aber wie heisst es so schön:
    Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

    • Charly Whiskey | 8. August 2018 um 22:17 | Antworten

      Eisenbeisser, mit Trump und Putin haben wir die Kräfte die wir brauchen die Kabale los zu werden. Wir leben in GERMANY, der derzeitigen Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes die nur PERSONEN im Kommerz verwaltet, auf Grund von imaginären Annahmen und Verträgen durch Täuschung. Diese Erkenntnis muss sich bei den lebenden Menschen durchsetzen. Dann kippen die Lügner und Täuscher des tiefen Staates. Die Treasury übt die weltweite Finanzkontrolle aus und ist die wirkliche Regierung. Mit ihr können wir unsere Kontrolle wieder bekommen, auch über unsere sogenannte Regierung. Vermutlich geht das nicht ohne Schaden am Kollateral. Es fehlt einfach an der nötigen Aufklärung, wir werden seit Generationen als dumme Slaven gehalten. Noch ist nicht alles verloren

  12. Merkel muß weg! Besser heute als morgen. Und Schäuble gleich mit!
    Die Frage, wer es denn richten soll, stellt sich mir nicht.
    Ich hoffe, daß mit Merkel auch reichlich Subalterne mitgehen.

  13. Honecker mußte auch weg und Egon Krenz kam.

  14. Martina Eichler | 9. August 2018 um 0:42 | Antworten

    Wer den Karren aus dem Dreck ziehen soll? Nur wir!

    https://staatenbund-deutschesreich.info/application/files/9315/1214/2257/Mitteilung_an_die_Alliierten_24._Juni_2017.pdf

    Hilt euch eure Staatsangehörigkeit und befaßt euch nicht mehr mit Merkel und Co. Das ist verschwendete Kraft und Zeit. Innerhalb der Besatzungsverwaltung BRD wird es keine Änderungen gebe, auch nicht mkt der AFD. Die gehört zu deren Spiel, und alle fallen drauf rein. Wenn ich sehe, wie ausführlich sich hier manche mit diesen Besatzerparteien befaseen, muß ich feststellen, ihr habt nichts begriffen. Ihr müßt in eurem Kopf erstmal raus aus diesem System, vorher wird das nichts.

  15. Martina Eichler | 9. August 2018 um 0:50 | Antworten

    Liebe Watergate.TV Redaktion, bitte tragt dazu bei und informiert eure Leser über die bereits stattfindende Reorganisation der 26 Bundesstaaten. Nur so können wir eine grundlegende Änderung herbei führen, uns wieder auf das Völker-und Menschenrecht zurück besinnen und in Anspruch nehmen.

    http://www.staatenbund-deutschesreich.info

    Bitte um Antwort, Danke.

  16. An Charly Whiskey, wahrscheinlich weißt du nicht was eine Verfassunggebende Versammlung ist und bedeutet und wir sind dem Ultra Hoch Korrupten Illegalen Regime nicht nur ein Dorn im Auge sondern ein Riesiger Pflock im Auge ! Lese mal nach was eine Verfassunggebende Versammlung ist, weil de meisten Menschen es nicht wissen !!! Gruß : Die Deutsche politische Insider Gruppe Köln/Bonn

  17. Charly Whiskey | 9. August 2018 um 14:33 | Antworten

    Cocolo, wir haben gültige Verfassungen. Eine neue Verfassung kann nur von souveränen Menschen gemacht werden. Daran mangelt es, denn Sklaven haben keine Rechte, die Mehrzahl der Einwohner im Land sind nun aber staatenlos und nicht in der Lage sich zu befreien mangels Kenntnis. Bisher hatte auch niemand die Legetimation die bestehenden Verfassungen aufzuheben. Die Befreiung muss von unten kommen über freie Gemeinden und Bundesstaaten im gültigen Recht. Dazu brauchen wir auch das Wohlwollen von Trump und Putin, die sich beide schon Bereitschaft signalisiert haben. Jetzt liegt es an uns, aber nicht mit einem neuen künstlichen Konstrukt sondern auf der Basis der völkerrechtlich bestehenden Rechte.

  18. ja alle parteien müssen weg, personenwahlen. Es gibt in deutschland genug fähige köpfe,die allerdings in keiner Partei sind. warum wohl!? Wenn wir uns selbst helfen, helfen wir den anderen Nationen auch. Es ist höchste zeit für einen wirklichen Neubrginn.

  19. @ Frau Eichler
    Ich hatte mir den Schriftverkehr angeschaut
    https://staatenbund-deutschesreich.info/application/files/9315/1214/2257/Mitteilung_an_die_Alliierten_24._Juni_2017.pdf
    gibt es denn da schon eine Antwort drauf?
    Nebenbei bemerkt, bevor Herr Burdack diplomatische Korrespondenz verschickt, sollte jemand mal Korrektur lesen, es steht im Anschreiben 1. Zeile „ich der bestallte Vertreter“, soll wahrscheinlich „bestellter Vertreter“ heißen und das auch noch mehrmals kopiert. Das ist wirklich bedenklich.
    Wieso sollten Putin und Trump Deutschland den Weg zurück zum Nationalstaat bereiten? dies erscheint völlig unlogisch.Gerade sie profitieren doch von einem schwachen Deutschland.Recherchiert doch mal wer Deutschland destabilisiert und unseren Untergang forciert und in welchen Ländern sitzen diese Verbrecher?

  20. Der Beitrag trifft den Nagel genau auf den Kopf. Die Merkel-Lügen ud EU – Machenschaften müssen schnellstens beendet werden. Die politische Radikalwende muss wieder demokratische Verhältnisse herstellen, wo die „Politiker“ viel mehr kontrolliert werden, der Einfluss der Bürger nicht nur auf den Wahlzettel beschränkt wird, sondern Volksabstimmungen ermöglicht und die Macht der EU-Bonzen weitreichend und mit ihnen den Einfluss sämtlicher Lobbyisten fast komplett beschnitten werden. Patente auf „Natur“ und deren Ressourcen durch welches Patentamt in Europa oder wo auch immer müssen für immer verboten werden !!!
    Im übrigen sollten alle Versuche, „Flüchtlinge“ oder „Migranten“ mit Ansiedlungsprämien in Deutschland oder Europa gegen den Willen der Bevölkerung ( „vornehmlich der hier schon länger lebenden Menschen“ ) anzusiedeln, verboten werden. Frau Merkel und die EU „verkaufen“ diese Politik als „Flüchtlingspolitik“ und in Wirklichkeit wollen sie Abermillionen Menschen, vornehmlich aus Nahost und Nordafrika, a n s i e d e l n, d.h. nicht nur vorübergehend aufnehmen sondern für immer zu unseren „Mitbürgern“ machen. Dafür haben sie aber kein Mandat und die Bürger Europas müssen diese „unertragbaren“ und schädlichen Umgestalter Europas so schnell wie möglich „zum Teufel jagen“, vornehmlich Merkel, Juncker und Co.

  21. Adolf Breitmeier | 30. August 2018 um 18:44 | Antworten

    Im Bericht wird auch Frau Dr. Weidel die Fähigkeit als Bundeskanzlerin abgesprochen. Sie dürfte im Augenblick die intelligenteste Politikerin im Bundestag sein, die von ihrem (vor allem wirtschaftlichen) Wissen und können her schon dafür geeignet wäre. Aber manchmal denke ich, jeder hier könnte das besser machen als Frau Dr. Merkel, einfach mit gesundem Menschenverstand.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*