Die Sozialismus-Koalition: Rot-Rot-Grün

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(4)

Nachdem die SPD ihren Kanzlerkandidaten Olaf Scholz gekürt hat, verkündete die Führung der 14-Prozent-Partei, dass man sich eine Koalition mit der Linkspartei vorstellen könne – auch unter der Führung der Grünen. Mehr als 30 Jahre nach dem Mauerfall ist es also wieder soweit: Der Sozialismus soll offenbar wieder salonfähig gemacht werden und in diesem Land regieren. Dieses Vorhaben hat sich bereits die letzten Jahre angekündigt, doch nun lassen die Puppenspieler alle Masken fallen. Die SPD-Spitze aus Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken sehen in der Fortführung einer großen Koalition „keine Grundlage mehr für den gesellschaftlichen Zusammenhalt“. Eine Koalition mit den Linken unter der Führung der Grünen wäre allerdings denkbar. Diese könnte dann wohl die „Grundlage für einen gesellschaftlichen Zusammenhalt“ bieten, so die Annahme.

Die Partei der Linken hatte bereits erklärt, dass sie bereit sei, in eine Bundesregierung zu gehen, um „die notwendigen sozialökologischen Veränderungen umzusetzen“. Saskia Esken „will ein klares Bild einer gerechteren Zukunft aufzeichnen, das großen Respekt vor dem Menschen ausstrahlt und vielen eine bessere Zukunft verspricht“. Bei dem bloßen Versprechen dürfte es allerdings mit einer rot-rot-grünen Koalition bleiben – bringen dürfte eine solch sozialistische Koalition jedoch nichts anderes, was man in 41 Jahren DDR bereits zur Genüge hatte. SPD und Linke brauchen die Grünen, um die Regierungsmehrheit zu erlangen. Geht es nach dem Willen der Rot-Rot-Grünen, soll das Chaos der bereits in der Landesregierung Berlin bestehenden Koalition bundesweit ausgerollt werden: Das ganze Land soll so unfähig wie die Hauptstadt selbst und vollends kaputt regiert werden.

Die SPD, die unbedingt an der Macht bleiben will – weil sonst der vollständige Untergang droht – will sich also mit den Feinden der Freiheit zusammentun. Unvergessen muss in dem Zusammenhang aber bleiben, dass nach der Zwangsvereinigung mit den Kommunisten zur Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) Tausende von Sozialdemokraten in die Gefängnisse und Straflager der DDR wanderten oder ihrer bürgerlichen Existenz beraubt wurden.

Saskia Esken, die auf Twitter immer wieder ihre Nähe zur und Unterstützung für die Antifa unverblümt kundgetan hat, will sich nun mit der erklärten Rechtsnachfolgerin der SED, der Partei der LINKEN, zusammentun. In diesem Zusammenhang sollte nicht vergessen werden, dass Gregor Gysi, der langjährige Vorsitzende zusammen mit Fraktionschef Dietmar Bartsch für die verschwundenen Milliarden und die Camouflage der neuen Partei mit all ihren Inhalten verantwortlich sind. Das Milliardenvermögen der SED ist bis heute verschwunden.

Für die seit Jahrzehnten herrschenden unsäglichen Umstände unter dieser BRD-Verwaltung gibt es nur eine sinnvolle Lösung: Deren Abschaffung, das zur Verantwortung-Ziehen der Polit-Verbrecher durch die Alliierten und die Einrichtung einer neuen, souveränen Staatsform in den historisch völkerrechtlich geltenden Gebietsgrenzen Deutschlands. Hoffen wir auf Putin und Trump. Klicken Sie hier. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

19 Kommentare zu "Die Sozialismus-Koalition: Rot-Rot-Grün"

  1. Das Koalitionsgerede ist unerheblich. Der ganze BRD-Abschaum muSS im Orkus verschwinden!
    Sofort!!

    • Apropos : „NGO BRD Has Fallen“

      Als säße ich in Wirklichkeit in dem vierten und letzten Teil der „Has Fallen“-US-Film-Trilogie, nur dieses Mal mit dem Titel „NGO BRD Has Fallen“.

      Nur befanden sich dieses Mal die Bösen nicht im Außen, sondern im Innern. Seit über 100 Jahren hatte es ein Putschisten-Klüngel einer geisteskranken okkulten „Sekte“ mit sozialistischem Hintergrund geschafft sich mit einer grauenhaften Diktatur auf Basis der Verachtung der Menschenwürde an der Macht zu halten.

      Das unterdrückte Volk selbst noch in völliger Schockstarre durch die Jahrhundert-Propaganda dieser „Sekte“ konnte die neuen Realitäten geistig noch nicht erfassen, da „Sektenangehörige“ ähnlich, wie bei Drogenabhängigen nur sehr schwer von den geistverunreinigenden Sucht-Medien wegkommen.

      Der Zustand der bisherigen Gesellschaft, einer erkrankten, verfaulten, verkommenden, abartigen, verlogenen, gotteslästernden, gottesfernen und toten Gemeinschaft fiel weg. Sie bekam eine völlig neue Richtung. Überall waren die Zeichen unübersehbar. War es etwa nur ein Spielfilm oder doch eine Doku?

      Und „Sektenangehöriger“ ist, wer sich damit einverstanden erklärt auf die von Gott gegebenen Gebote für den Menschen oder auf seine Rechte als Bürger innerhalb eines souveränen Staates über die Staatsangehörigkeit zu verzichten, um sein Leben unter das von Satan gegebene Handelsrecht einer NGO zu stellen.

      Wohin geht das NAZI-Regime Bundesrepublik, wenn die Deutschen ihren Staat wiederhaben wollen?
      https://aufgewachter.wordpress.com/2020/05/09/wohin-geht-das-nazi-regime-bundesrepublik-wenn-die-deutschen-ihren-staat-wiederhaben-wollen/

  2. Was haben wir in Deutschland nur für widerliche Figuren die das Land regieren wollen. Oder das Volk belügen und ausbeuten. Das kann man nur mit dem deutschen Vollpfosten machen.

    • Apropos : Zitat (Norbert Knobloch)

      „Der Zustand unserer heutigen Welt ist krank und pervers; alles ist verkehrt und auf den Kopf gestellt: Mediziner und Ärzte zerstören Gesundheit und Leben; Lehrer und Professoren zerstören Bildung; Wissenschaftler zerstören Wissen; Richter zerstören Recht und Gesetz; Banker zerstören Währung und Geld; Politiker zerstören Freiheit und Staat; Journalisten zerstören Information. Die Welt ist so, weil die Mehrheit der Menschen es zuläßt.“

      Norbert Knobloch war ein brillanter Freidenker und ein Idealist, der sein erarbeitetes Wissen kostenlos zur Verfügung stellte.

  3. Die meisten checken einfach nicht, was sich hier vor aller Augen ganz öffentlich abspielt – wie geistig degeneriert diese Deutschen durch gezielte Propaganda gemacht wurden (dies zuließen)
    entzieht sich meiner logisch-vernünftigen Denke.
    Das hat nichts mehr mit Obrigkeitshörigkeit zu tun, das ist nur noch BRUNZDUMM. Da liegt es mir nicht fern, was Schoppenhauer geäußert hat …. sich schämen ein Deutscher zu sein.

  4. Wenn ich diese verbissene Fratze sehe, wird’s mir speiübel. Diese angestrebte Koalition wird versucht mit allen Mitteln zustande zu bringen. Und wenn dies durch durch die BRD-Wähler abgesegnet wird, dann Gnade uns. Ziel wird m. E. sein, den Weltsozial-/kommunismus einzuleiten.

  5. Apropos : Die unheimliche Menschenschinder-Sekte aus Nürnberg

    Neuropsychologen haben festgestellt, daß das gehirneigene Belohnungssystem, wenn es einmal falsch programmiert wurde, wie zum Beispiel Belohnung in Form von Gehalt oder Lohn bei Selbstausbeutungsaktivitäten – diese Programmierung nicht mehr geändert werden kann, d.h. der Betroffene wird sich immer wieder unbewusst in Situationen manövrieren, die seinen Körper und seiner Seele schaden.

    Es gibt Menschen, die können sich noch so sehr anstrengen einen Fehler nicht noch einmal zu begehen und landen aber bei der nächsten Gelegenheit wieder in der exakt selben Situation. Das beste Beispiel sind die Schinderseelen, welche jeden Tag bis an ihre Leistungsgrenze gelangen müssen, sonst fühlen sie sich nicht wohl, die brauchen den körperlichen oder seelischen Schmerz, denn erst dann schüttet ihr gehirneigenes Belohnungssystem die Glückshormone aus.

    Glücklicherweise gibt es aber auch noch den umgekehrten und eigentlich normalen Fall, also Menschen, die bei Selbstausbeutungsaktivitäten überwiegend Stresshormone freisetzen. Dieser Typ Mensch vermeidet zum Leidwesen der Menschenschinder-Sekte aus Nürnberg strikt jegliche Form der Selbstausbeutung, ist aber sehr wohl in der Lage Glückshormone auszuschütten.

    Beispielsweise können sich solche Menschen daran erquicken, wenn jedes Jahr erneut, ungefähr ab dem 20. April, frühmorgens die Vögel wieder zwitschern, die ersten warmen Sonnenstrahlen auf der Wange kitzeln, die Blumen blühen, die Bienen summen, die weissen Wolken am blauen Himmel entlang ziehen, die Bäume duften und der Frühlingswind in den Blättern raschelt.

  6. Walter Gerhartz | 12. August 2020 um 12:56 | Antworten

    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen

    https://de.sputniknews.com/deutschland/20200810327668246-lafontaine-ueber-scholz/

    Der ehemalige SPD-Vorsitzende und Kanzlerkandidat für die Bundestagswahl 1990 und jetzt prominente linke Politiker Oskar Lafontaine zeigt sich mit der Wahl von Vizekanzler Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten der SPD unzufrieden.

    Lafontaine sagte: „Ein britischer Intellektueller beobachtete einmal: Großorganisationen verhalten sich oft so, als seien sie von Agenten des Gegners gesteuert. Die SPD ist seit 20 Jahren das beste Beispiel für die Richtigkeit dieser Beobachtung. Zum Verständnis: Der Agent, der ihr die Agenda 2010 aufs Auge drückte, hat einen Namen: BDI (Bundesverband der deutschen Industrie)“, so der Politiker. Lafontaine weiter: Mit der SPD sei der Sozialstaat abgebaut worden.

    Mit Zustimmung der SPD habe sich die Bundeswehr an völkerrechtswidrigen Kriegen wie etwa in Syrien beteiligt. Und mit der SPD als Regierungspartei wachse die Ungleichheit immer weiter.

    Auch verzichtete Lafontaine nicht auf einen Seitenhieb gegen Außenminister Heiko Maas. „Im Außenministerium sitzt ein Sozialdemokrat, der von der Friedenspolitik des legendären ehemaligen SPD-Vorsitzenden Willy Brandt offenbar noch nie etwas gehört hat.“ …ALLES LESEN !!

  7. Walter Gerhartz | 12. August 2020 um 13:19 | Antworten

    Wenn man sich mal die Reden der AFD im BT (auch auf yt) anhört, so haben diese i.d.R. Hand und Fuß. Vernünftig, rational, logisch.

    Auch nicht mehr Zuspitzungen als bei den anderen Parteien, dafür aber mit sehr viel mehr gesundem Menschenverstand versehen, wie ich finde.

    Einlassung von unnötigen und abzockenden Wirtschafts-Migranten zwecks Umvolkung, KLIMA-WAHN ohne jede Fakten und jetzt noch CORONA-WAHN gegen alle vernünftigen Spezialist…..ALLES ZU UNSEREN LASTEN !!

    All das ist die Bilanz der GROKO und wird auch von GRÜN getragen…..wer diese IRREN noch einmal wählt, vergeht sich an unserem Vaterland !!

  8. Walter Gerhartz | 12. August 2020 um 13:27 | Antworten

    Zwischen das sozialistische Gedankengut von Saskia ESKEN mischen sich aktuelle Zahlen Ihrer monatlichen Bezüge:

    10.083, 47 € /Monat als Abgeordnete
    9.000,00 € / Monat Aufwandsentschädigung, plus
    4.497,62 € / Monat steuerfreie Kostenpauschale

    Die Pauschale wird jährlich an die Lebenshaltungskosten angepasst. Ihre Verwendung muss nicht gegenüber der Bundestagsverwaltung nachgewiesen werden.

    22.436,00 €/Monat für ihr Büroteam
    12.000,00 € / Monat Bürokostenpauschale

    Alle Daten aus FOCUS vom 2. Juli 2020 entnommen.

    Diese ganze Bande gehört selbst schon zu den Reichen und besteuert immer noch die KLEINEN RENTNER…..DIESER ABSCHAUM MUSS WEG !!

    • Das sind auch keine Sozialisten, das sind Neoliberalisten, die beten Milton Friedman an. Die Märe vom Sozialismus ist einfach nicht totzukriegen. Aber erklären, wie die Wirtschaft funktioniert, kann keiner.
      Unter Schröder ist sogar die Börse dereguliert worden, damit die Hedge Fonds zugreifen können.
      In der DDR gab es nur Kolchosen. Alle Privatwirtschaft ist verstaatlicht worden.

      Falsche Prämissem führen zu falschen Ergebnissen.

  9. Wer hat uns schon immer verraten ? Sozialdemokraten.
    Wie kann man einen zum Kanzler machen wollen der Millionenschulden an seinem letzten Arbeitsplatz hinterlassen hat? Und dann noch Finanzminister wird????

  10. Viel heiße Luft und Tralala!

    Zunächst einmal gilt: Wir leben jetzt und nicht in DDR-Zeiten. DDR ist vorbei.

    Sodann:

    Heute leben Menschen, die haben am „Dritten Reich“ nichts auszusetzen.

    Heute leben Menschen, die finden die DDR gut.

    Heute leben Menschen, die wähnen sich als Wahrer der Interessen der kleinen, arbeitsamen Leute, weil sie denen die Agenda 2010 samt Harz IV und Aufstockerei geschenkt haben, und weil sie – ganz im Sinne Willy Brandts ? – Russland provozieren und sanktionieren.

    Heute leben auch solche Menschen, die sagen, sie setzen sich Umweltschutz ein und arbeiten intern z.B. an der Genehmigungsverlängerung für Glyphosat; die gleichen Kreisen feiern sich als Friedensbewegte, und waren die ersten, die einem völkerrechtswidrigen Krieg in Europa mitinszenierten und sind heute fest mit der NATO verbandelt; die gleichen schauen sich auch gerne im Spiegel der Bürgerrechte an und finden es toll, das Grundgesetz zu missachten und mittels des Cornona-Vehikels die Freiheitsrechte willkürlich zu beschneiden und das Denunziantentum zu befeuern.

    Ich habe nie den Halles verstanden, den die SPD gemacht hat, wenn in den vergangenen Jahrzehnten der vernünftige und nahe liegende Vorschlag gemacht wurde, die linken Parteien mögen sich zu einem sozialistischen Block verbinden. Heute nun endlich kann die SPD sich diesen Vorschlag ohne Rülpser und Magenwässerchen anhören und dem Gedanken der Verbindung sogar näher treten. Na ja, sie haben ja auch eine Vorsitzende, die wie ein weiblicher Honecker ausschaut.

    Der „revolutionäre“ Vorschlag hat nur einen kleinen Haken – Die Grünen!

    Sie sind – wie ihr ideologischer Erzfeind, die FDP – eine Ausgeburt des bürgerlichen Lagers. So findet sich denn in den grünen Reihen auch ein entsprechender Fanclub, „Realos“ geheißen. Die haben es immer mit denen aus dem nichtbürgerlichen Lager zu tun, den grün eingefärbten Roten kommunistischer Abkunft.

    Im Moment scheinen die Realos den grünen Laden unter Kontrolle zu halten. Das jedoch macht Die Grünen recht empfänglich für Segnungen aus der kapitalistischen neokonservativen Ecke. Gibt man diese Vorteile um einer kruden, vom Zeitgeist längst überholten „linken“ Ideologie willens auf? Ich tippe auf Nein.

    Wenn das Wahlergebnis es zulässt, die sozialistische Merkel-CDU ausreichend „grüne“ Angebote macht, die Finanzindustrie mit „Einsteigerprogrammen“ winkt und der BDI als spendabler Fürsprecher aufzutreten geneigt ist, dann ist eine CDU/Die Grünen- oder sogar eine Die Grünen/CDU-Koalition wahrscheinlich. Wenn das nur eine Koalition mit knappen Vorsprung sein sollte, hat es noch das Koalitionsfüllsel FDP als Sicherheitsstecknadel.

    Die neue Regierung sieht dann zwar völlig anders als gewohnt und recht originell aus – macht aber inhaltlich denselben Scheiß wie die Merkel’schen Vorgängerregierungen.

    Wetten, dass …!

    • Mit dem „Umweltschutz“ könnte man die Grünen in kleine Stücke zerhacken.
      Bis 2018 ist aller europäischer giftiger Kunstoff-Müll nach China ausgeschifft worden. Bis china die Nase voll hatte, weil ganze Ortschaften unter Europas Müllbergen versanken.

      Geändert hat sich nicht, der Müll wird nun über die Häfen in Asien und Afrika entsorgt. Und das sind wahrhaft gewaltige Mengen, das kann man sich gar nicht vorstellen.
      Der giftige Elektroschrott wird auch nicht verarbeitet, sondern in Afrika entsorgt. Davon hört man nie was.
      In Afrika leben die Menschen auf den gewaltigen, giftigen Müllbergen.

      Und wer tut nichts? Wer schweigt? Die Grünen. Wer schweigt, tut mit.

  11. Kurz nachdem veröffentlicht wurde,das Scholz als Schein-Kanzler auf die Menschheit losgelassen werden soll,kamen in kurzer Zeit immer die %-Zahl ,die sie wohl aktuell wählen würden in den MSM (SPD 14-17%),dann schaltete ich zufällig weiter auf Euronews
    da kam ohne ein Circa 10 % für die SPD ,da sieht man wieder die Manipulationen der Medien UND Wahlergebnisse.

    Hier habe ich noch ein E-Book ,von einem Ex-SPDler der dieses Gesocks nicht mehr ertragen konnte.
    Die gesamte DRECKIGE ,KORRUPTE,Geschichte der SPD (kostenlos downloaden)

    Unbedingt lesen !

    Alle anderen Parteien sind auch nicht besser,nur von denen wurde noch kein Buch geschrieben.

    dieunbestechlichen.com/2017/07/volksverraeter-spd-das-neue-buch-von-udo-schulze-als-kostenloser-download/

  12. Richard von Weizsäcker hat mal gesagt, die Geschichte wiederholt sich nicht.
    Er hat nicht aufgepasst! Was sich jetzt anbahnt, hat sich schon einmal
    abgespielt – die SPD schließt sich mit der DKP zur SED zusammen und wollen
    die am 03.10.1990 neugegründeten Groß-DDR (BRDDR) gemeinsam in den Untergang
    regieren. Das muss unter allen Umständen verhindert werden.
    Keine Wählerstimmen diesen Verrätern!!! Der Bürgerkrieg in Deutschland
    rückt immer näher; die „Regierenden“ verlieren immer mehr an Achtung und
    Autorität; sie werden einfach nicht mehr für voll genommen, was die Furcht
    nährt, dass ein Bürgerkrieg in absehbarer Zeit nicht mehr zu verhindern sein
    wird. Dieser Bürgerkrieg wird auf andere europäische Staaten übergreifen
    und wahrscheinlich Auslöser sein wird für den Dritten Weltkrieg, da die
    Alliierten sich einmischen werden. Dieser Krieg wird die ersten beiden
    Weltkriege allerdings weit in den Schatten stellen. Sieger wird es diesmal
    keine geben! Der Mensch als die größte Fehlentwicklungen der Erdgeschichte
    wird von der Bildoberfläche des Planeten verschwinden, denn die Natur
    braucht uns nicht – aber wir die Natur, um zu leben!

    • Wenn das ganze linke Spektrum unwählbar wird und das rechte um die CDU ist es bereits, bleibt nur die AfD, welche schon unterwandert scheint, wenn man die grundverschiedenen Statements aus dieser Richtung anhört.
      Cui bono?

  13. Apropos : Zitat (Montagu C. Norman)

    „Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen; für Fragen, die keinerlei Bedeutung haben.“

    Gouverneur der Bank of England von 1920-1944 bei einer Ansprache vor der Bankiersvereinigung in New York 1924. Montagu Collet Norman, 1. Baron Norman, DSO, war ein bedeutender englischer Bankier. Weltweit bekannt wurde er als Gouverneur der Bank of England.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*