Diese Ghostwriter schreiben für Greta

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 3,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(1)

Vor wenigen Tagen erklärte Greta Thunberg, wer ihre Social-Media-Kanäle bedient und kontrolliert. Dabei stellte die 17-Jährige klar, dass nur sie selbst die einzige Autorin ihrer Facebook-Seite sei. Alle Veröffentlichungen auf Facebook würden von ihr selbst stammen. Nur das Management der Seite hätte ihr Vater „und ein Freund“ übernommen, so Greta.

Greta sah sich offenbar zu dieser Stellungnahme gezwungen (oder wurde gezwungen), da sie in den sozialen Netzwerken zunehmend direkten und indirekten Kontakt zu anderen Prominenten sucht, die sie kritisiert haben, oder die sie selbst kritisiert – darunter Meat Loaf oder Roger Federer. Follower fragten sich daher vermehrt, ob die 17-Jährige die Posts selbst schreibt, oder diese von ihren Eltern oder einem Social-Media-Team verfasst werden.

Thunberg schrieb nun: „Seit letzten Frühling nutze ich Facebook nur noch für Reposts meiner Accounts auf Twitter und Instagram“. Sie habe zwar auf Facebook versucht, aber dann gemerkt, dass die Plattform nichts für sie sei. Ihr Vater Svante sei für das Management des FB-Kanals zuständig. Wichtig festzuhalten sei: „Alle Texte auf meiner Facebook-Seite wurden, wie alles andere auch, selbstverständlich von mir verfasst“, so Greta. Sie sei die alleinige Autorin.

Das amerikanische Computer-Portal „Wired“ veröffentlichte nun allerdings, dass es kürzlich einen Programmfehler auf Facebook gegeben habe, der es jedem Nutzer ermöglichte, herauszufinden, wer tatsächlich eine Facebook-Seite verwaltet. Es reichte offenbar aus, sich die Bearbeitungshistorie eines Posts anzuschauen. Dort seien dann nicht nur der Beitrag, sondern auch die bearbeitenden Profile angezeigt worden.

Im Fall Greta Thunberg kam Erstaunliches zutage. Offenbar schreibt Greta nicht selbst ihre Facebook-Posts, sondern ihr Vater Svante postet die Weltuntergangsprophezeiungen, damit die Klima-Hysterie am köcheln bleibt. Aber nicht nur Gretas Vater postet auf Gretas Facebook Profil. Offenbar postete auch ein indischer UN-Delegierter unter Gretas Pseudonym. Adarsh Prathap, ein Delegierter Indiens beim Klimawandel-Sekretariat der Vereinten Nationen verfasste ebenfalls Beiträge im Namen von Greta. Nicht die einzige Ungereimtheit im Zusammenhang mit „Greta“, wie Sie hier lesen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

5 Kommentare zu "Diese Ghostwriter schreiben für Greta"

  1. Im Mittelalter wanderte der Ablasshändler Tetzel durch die Land um die Portokasse des Papstes zu füllen.
    Heute wandelt Gretchen Thunfisch durch die Welt um die Poertokassen von Rothschild zu füllen

  2. Der Reichsdeutsche sagt | 23. Januar 2020 um 13:18 | Antworten

    Mahlzeit Rube
    du hast recht aber auch nicht zu vergessen ist die Schlepperkönigin genannt wenn ich mich nicht täusche die Rakete und dann die Qualmkönigin der grüne Ratten von Reemtsma – Erbin-,
    All diese unterbelichten Linken und Marxisten finden alle ja alle sich wieder in einem Mülleimer auf einer Sonderdeponie !!!!!!!!!

    • Servus Reichsdeutscher
      ich gebe Dir recht. Mit Deinen Kommentar rennst Du bei mir offene Tore ein.
      Nur weder die Karete Rukola, noch die Andere aus dem Reemtsma Stall sind die Gallionsfigur dieser kranken Idiologie / Idiotie, sondern eine kranke Halbwüchsige, die hervorragend zu dieser kranken Idelogie passt und den neuen Kinderkreuzzug anführt. Wie vor 800 Jahren skrubellos benutzte Kinder von denen damals schon keines überlebte.
      „Revolutionen“ fressen eben ihre eigenen Kinder.Oder wer mit dem Teufel aus einem Napf fressen will braucht einen langen Löffel.

  3. So weit sind wir, dass inzwischen die KRANKEN die GESUNDEN sind! Do wo Lügen als Wahrheit gelten, sollte uns nichts mehr verwundern. Im Land, in dem die Regierung Gesetze bricht, missachtet und Verträge das Papier nicht wert sind, kann man sich nur darauf verlassen, dass man sich auf absolut nichts verlassen, außer den Zwangsgebühren des Propagandafunks!

  4. Der Reichsdeutsche sagt | 23. Januar 2020 um 16:02 | Antworten

    mir ist es auf gut bayrisch scheißegal welcher Honk und Märchenerzähler das Gequatsche von dieser unterbelichteten Göre schreibt oder erfindet.
    Tatsache ist wir haben hier nicht nur geistesgestörte und verrückte und verblödete Politik Darstellern sondern das größte Affenhaus – Berlin weltweit und den aller größten Kindergarten mit Verboten du und du böser es reicht
    Macht das Licht ausssssss !!!!!!!!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*